So verbirgst du auf Facebook Interessen und Informationen vor Werbetreibenden – Insight!

Als Facebook Agentur sind wir natĂŒrlich immer auf der Suche nach den neuesten Features, die von Facebook selbst angeboten werden. Hin und wieder trifft man auf eine Funktion, mit der man gar nicht gerechnet hat, so wie die Personalisieren von Werbeanzeigen Weiterlesen

Facebook Marketing: Strategie einer Agentur | Social Media Insights!

Facebook Marketing – Retargeting, Pixel, Gruppen, Fanpage: Facebook ist ein eigenes Universum! Eine Social Media Kampagne besteht deshalb auch verschiedenen Komponenten. ZunĂ€chst geht es aber fĂŒr viele um den grundlegenden Aufbau des eigenen Facebook Kanals fĂŒr Unternehmen oder Produkte. Insbesondere fĂŒr Online Shops und digital vertriebene Produkte lohnt sich ein Blick auf die Insights von Facebook. Speziell im Power Editor sind Werbeanzeigen sehr genau steuerbar.

Wir geben Einblicke in unsere Facebook Agentur. Wie plant man den erfolgreichen Start fĂŒr den eigenen Facebook Channel? Egal ob Mode, Sport, ErnĂ€hrung, Accessoires, Hotels, Agenturen oder Online Shops. Dienstleister und Produzenten steigen immer mehr auf Facebook ein. Die Streuverluste sind gering, die Zielgruppe kann direkt auf weitere Informationen zugreifen (Shop, Newsletter , usw.). Doch wie startet man mit Facebook? Wie oft postet man? Wie produziert man Inhalte fĂŒr Facebook? Wie nimmt man Kontakt zu Bloggern und Agenturen auf? Wir werfen einen Blick auf Facebook von A-Z: So baut man einen Facebook Channel auf!

Interesse an einem Facebook Workshop mit Social Media One? Unser Facebook Experte kommt in Ihr Unternehmen, so dass Ihre Mitarbeiter Know How direkt vor Ort bekommen. Mit einer Fortbildung fĂŒr Ihre Mitarbeiter können Sie Know How im eigenen Unternehmen behalten und stets flexibel auf Ereignisse reagieren. In Stories, Postings oder auch Live-Stories. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Facebook Workshop.

Facebook Kanal aufbauen: Agentur Strategie

Das Unternehmen

Definition, Zielgruppe und Ziel Definition fĂŒr Facebook

Beim Start der Fortbildung sprechen wir ĂŒber Kenntnisse, Erfahrung und Ihre bisherige Markenstrategie.

  • Company
  • Netzwerkanalyse
  • Zielgruppe
  • Ziel Definition
  • Matrix – Company / Netzwerk / Zielgruppe
  • Social Media Manager (KapazitĂ€ten)
  • Definition fĂŒr SM

Facebook

Netzwerk, App und Statistiken fĂŒr Unternehmen

Im zweiten Part werfen wir einen grundlegenden Blick auf Facebook. Je nach Vorkenntnissen des Social Media Managers ist dieser Punkt in der Fortbildung mehr oder weniger Intensiv.

  • Netzwerk
  • Zielgruppe
  • BenutzeroberflĂ€che
  • Statistik
  • Story
  • Post

Markt und Wettbewerb

Konkurrenzanalyse und Best Practice

Was machen andere Branchen und was machen Ihre direkten Konkurrenten? Nach den Check kennen Sie die Erfolgsfaktoren.

  • Food Commerce / E-Commerce
  • Kampagnen Best Practice Marketing
  • Kampagnen Best Practice Food
  • Wettbewerbsanalyse

Zielgruppe

Zielgruppe und Unternehmensanalyse kombinieren

Wer kauft unsere Produkte? Wer interessiert sich fĂŒr unsere Dienstleistungen? Wir werfen einen genauen Blick auf Ihre Zielgruppe und potenzielle neue Zielgruppe.

  • Zielgruppenanalyse
  • Matrix – Wer sind wir / wer seid ihr?
  • Schlussfolgerung
  • Zielsetzung fĂŒr Content

Content

Content Marketing fĂŒr Facebook: So funktioniert’s

Content Marketing ist kein Hype! In Suchmaschinen sind gute Inhalte das A&O aber auch im Social Media Marketing.

  • Content der funktioniert
  • Mehrwert
  • Matrix – Inhalte
  • Medieninhalte / Partner analysieren
  • Medieninhalte intern analysieren
  • Matrix – Medien
  • Medien machen
  • Content Planung
  • Vorausplanung

Content Produktion

Welche Medieninhalte können wir fĂŒr Facebook bereitstellen?

  • Technische Möglichkeiten
  • Finanzielle Möglichkeiten
  • Personelle Möglichkeiten
  • Team Integration

Danach geht es zum Thema Mehrwert fĂŒr User:

  • User einbinden
  • Mehrwert
  • SEO als Themen Scout
  • Gewinnspiele

Danach schauen wir, wie sich bestehende Medien mit unseren neuem Netzwerk auf Facebook verknĂŒpfen lassen:

  • Crossmedia und Kampagne
  • VerknĂŒpfung POS / Social
  • Eigene Ideen
  • VerknĂŒpfung Online Shop / Social
  • VerknĂŒpfung Influencer / Social

Software

Tools fĂŒr Social Media Manager

Btw. eine vollstÀndige List mit Tools finden Sie hier: Social Media Software Empfehlung.

  • SoftwarĂŒbersicht und Einsatzmöglichkeiten
  • Vorausplanung von Inhalten
  • Crossmedia Planung von Inhalten
  • Automatic Likes
  • Social Bot

Advertising

Werbeanzeigen schalten auf Facebook

Wie schaltet man eigentlich Werbung fĂŒr Produkte und Dienstleistungen auf Facebook?

  • Grundlagen
  • Konto
  • BenutzeroberflĂ€che Power Editor
  • Kampagnenerstellung
  • Kampagneneinstellungen
  • Split Testing
  • Auswertung

Erfolgsmessung:

Werbeanzeigen und Tracking fĂŒr Online Shop

Besonders die Erfolgsmessung ist fĂŒr Firmen und Shops sehr wichtig. Doch welche Möglichkeiten haben wir um AbschlĂŒsse und VerkĂ€ufe auf Facebook zu tracken?

  • Pixel Erstellung
  • Pixel Integration
  • Kampagnen Abstimmung
  • Umkosten
  • Kostenvoranschlag

Die ausfĂŒhrliche Planung und Strategie fĂŒr den Facebook Aufbau kommt direkt nach dem Workshop Teil! Auf der Suche nach Profis fĂŒr Ihr Unternehmen, ein Social Media Experte? Wir helfen Mitarbeitern in Firmen mit unserer Fortbildung fĂŒr Social Media Manager.


Facebook Workshop

Je nach Kenntnissen den Social Media Managers geht ein Workshop bis zu 8 Einheiten. Absolutes Basics ist dabei die 1 Einheit, das Brainstorming. Kreativer Input, Erfahrung und Best Practice fĂŒr Ihren erfolgreichen Start auf Facebook.  Hier geht es uns insbesondere um die Definition aller relevanten Teile des Marktes (Wettbewerb, Zielgruppe, Produkte, usw.) in Verbindung mit Medien (Fotos, Videos, usw. / Fremdmaterial, Eigenproduktion, usw.) zu einer Story. Who we are!

Facebook Basic Fortbildung fĂŒr Mitarbeiter und Social Media Manager

Workshop Thema: Kreativsitzung + System fĂŒr Facebook

Workshop / Brainstorming: 2 x 2h

Personenanzahl: 2-10 Personen

Ergebnis:

  • Strategie Entwicklung
  • Know How

Facebook Advanced Workshop fĂŒr Mitarbeiter und Social Media Manager

Workshop Thema: Kreativsitzung + System fĂŒr Facebook + Insights

Workshop / Brainstorming: 1 x 3h

Personenanzahl: max. 3 Personen

Ergebnis:

  • Strategie Entwicklung
  • Content Modell
  • Know How
  • Advertising oder Gruppen Marketing

Ansprechpartner & Social Media Experte

Interesse an einer Weiterbildung von Social Media One? Wir schicken Ihnen unseren Social Media Experten Stephan M. Czaja direkt ins Unternehmen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!


Facebook Kanal aufbauen: Die Strategie fĂŒr Social Media Manager

Im Folgenden wollen wir kurz einen tiefergehenden Einblick in die Weiterbildung geben. Jeder Workshop ist individuell – so wie Ihre Firma, Ihre Produkte und Ihre Mitarbeiter. Unser Social Media Experte fokussiert die wichtigsten Arbeitsschritte und macht Ihre Mitarbeiter fit fĂŒr Social Media Makeritng!

Definition, Zielgruppe und Ziel Definition fĂŒr Facebook

Unser Ausgangspunkt: Wer sind Sie? Bereits der große Knackpunkt. Lieben die Leute die Marke oder Nutzen sie die Marke. Vgl. aus der Lebensmittelbranche (Instagram):

Stehen Sie bereits im Fokus der Öffentlichkeit oder handelt es sich um ein Start Up? Die Reaktionen der User sind unterschiedlich. Warum ist das so? Wir werfen einen Blick auf psychologische Aspekte der Zielgruppe.

Netzwerkanalyse

  • Online Shop
  • Social Network PrĂ€senz
  • B2B Marketing
  • B2C Marketing
  • POS Marketing

Zielgruppe definieren

  • Ihre Kunden
  • Neukunden in SM

Ziel Definition und Nutzen

Keyfacts – was wollen wir erreichen?

  • MarkenprĂ€senz
  • Markenfans
  • Neukunden

Matrix – Company / Netzwerk / Zielgruppe

  • Zusammenfassung aller Erkenntnisse

Social Media Manager im Unternehmen

  • Vorkenntnisse in SM
  • Erfahrung in Software
  • Bildbearbeitung in Software

Definition fĂŒr Marketingbotschaft (Kernbotschaft)

  • Es gibt viele Produkte die…
    aber wir sind die einzigen die …
  • Es gibt studien die … / wir wollen ĂŒberzeugen, also holen wir Zeugen – warum funktioniert XY?
    Integration von FĂŒrsprechern / Bloggern / Kunden

Facebook: Das Netzwerk

Netzwerk Eigenschaften

  • Was macht Facebook aus / Synergien mit den eigenen Werten
  • Lebensfreude, SelbstbestĂ€tigung, Inspiration, usw.

Zielgruppe auf Facebook

  • Wen können wir mit unserer erreichen?

BenutzeroberflÀche Desktop / App

  • Was muss ich aus dem FF kennen?

Statistik und Auswertung

  • Wie lese ich Statistiken

Story

  • Was macht eine Story aus?

Post

  • Was macht ein Posting aus?

Markt und Wettbewerb

Commerce / E-Commerce

  • Produkte die funktionieren

Kampagnen Best Practice Marketing

  • Themen die funktionieren

Kampagnen Best Practice Food

  • Inhalte die funktionieren

Wettbewerbsanalyse

  • Marken die funktionieren

Zielgruppe bestimmen

Zielgruppenanalyse

  • Demografische Daten

Matrix – Wer sind wir / wer seid ihr?

  • Kombination aus Ihrem Unternehmen und Facebook

Schlussfolgerung

  • Kombination aller Erkenntnisse

Zielsetzung fĂŒr Content

  • Welche Ziele leiten wir ab?
    Welche Werte leiten wir ab?
  • Welche Inhalte sind gefragt / können wir liefern?
  • Wie oft senden wir Botschaften?
  • Wie organisieren wir den SM Alltag?
  • Wie organisieren wir Medienproduktion / Inhalte von Drittanbietern?
  • Wie umfangreich sind Raum / Zeit und FlĂ€che fĂŒr die Produktion?

Content und Inhalt

Content der funktioniert

  • Erkenntnisse aus Wettbewerb und Konkurrenz

Mehrwert

  • Mehr als ‘nur’ Standard
  • Welche Probleme haben unsere Follower?
  • Welche BedĂŒrfnisse haben Sie?
  • Welche Themen können wir abseits unserer bedienen?

Matrix – Inhalte

  • Was können wir liefern?
  • Medieninhalte PR / Partner analysieren
  • Medieninhalte intern analysieren

Matrix – Medien Eigenproduktion

  • In House / PR / Partner verknpĂŒfen

Medien erstellen mit Kamera und Photoshop

  • Fotos und Collagen / gleich “Content Produktion”

Content Planung fĂŒr Facebook

  • Excel Tabelle
  • Crossmedia
  • Vorausplanung von Postings

Content Produktion

Je nach Bedarf an Eigenproduktion von Video und Fotomaterial

  • Fotografie
  • Planung
  • Equipment
  • HintergrĂŒnde
  • Deko
  • Accessoires

Sollten Sie Ihre Postings nicht selber produzieren wollen, dann helfen wir Ihnen als Agentur mit unserer Foto- und Videoproduktion.

Team Integration von Mitarbeitern

  • Messe
  • Verkauf
  • Stories

User einbinden

Mehrwert fĂŒr Fans generieren

  • Umfragen
  • Ausbildung
  • POS
  • Messe / Preview und Review
  • Quicktipps fĂŒr den Alltag
  • Tipps vom Experten
  • Tipps von Kunden

SEO als Themen und Trend Scout

  • Trends
  • Aktuelle Themen
  • Evergreens

Gewinnspiele +

  • User in Stories (auszeichnen)

Crossmedia und Kampagne

VerknĂŒpfung POS / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Aktionen

VerknĂŒpfung Online Shop / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Aktionen

VerknĂŒpfung Influencer / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Packages

Software Anwendungen fĂŒr Social Media Manager

Vorausplanung von Postings

  • Nutzung von Hootsuite

Automatic Likes fĂŒr nicht-organischen Push

  • Mindestanzahl von Likes bei VÖ

Social Bots einfach erklÀrt

  • Einstellung
  • Targeting
  • Kommentar Spinning

Advertising

Hier geht es uns um das gezielte Schalten von Werbung an wiederkehrende Besucher und neue Besucher bzw. Fans.

Advertising auf Facebook

Grundlagen zum Werbekonto

  • Facebook Werbekonto

Werbekonto Anmeldung auf Facebook

  • Muss vorher angemeldet sein + Werbekonto Freischaltung

BenutzeroberflÀche Power Editor

  • Facebooks Power Editor Basics

Kampagnenerstellung im Power Editor

  • Planung der Kampagne
  • Anlegen der Kampagne

Kampagneneinstellungen fĂŒr Split Testing

  • Ausspielung
  • Look-a-like
  • Zielgruppe
  • Interesse
    BeitrÀge

Split Testing bzw. A/B Tests

  • A/B Tests erstellen

Auswertung von Klicks und Impressions

  • Monitoring
  • Conversiontracking

Ansprechpartner & Social Media Experte

Interesse an einer Weiterbildung von Social Media One? Wir schicken Ihnen unseren Social Media Experten Stephan M. Czaja direkt ins Unternehmen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Hier kommen Sie zu den ausfĂŒhrlichen Informationen zu unseren Facebook Workshop.

Facebook Ads Agentur Tipps! Wie knackt man die 1 Cent CPC-Marke?

Warum machen Firmen eigentlich Facebook Werbung? Werbung auf Facebook hilft zunĂ€chst einmal Reichweite zu generieren. Wer im Besitz von Reichweite ist, kann dieser eigene Produkte ausspielen, natĂŒrlich auch Dienstleistungen oder Software Weiterlesen

Social Analytics Companies: Unsere #2 Software

FĂŒr Instagram sind wir eine der ersten Social Analytics Companies. Seit ĂŒber 2 Jahren entwickeln wir eine Software fĂŒr Social Media. Uns geht es insbesondere um die Analyse von Instagram Accounts und von Bloggern. Influencer und Blogger bilden heute die absolute Speerspitze der Social Media Marketing Welt. Junge Stars, z.B. aus dem Kardashian Clan, sind mit 19 schon MilliardĂ€re. Das ist ein absoluter Weltrekord und das zeigt, wie wichtig soziale Medien fĂŒr die Gesellschaft, fĂŒr Marketing, fĂŒr alles geworden sind. Wir kommunizieren ĂŒber soziale Netzwerke wie Facebook und WhatsApp, teilen unsere Videos in sozialen Netzwerken wie YouTube oder lassen andere an unserem Leben teilhaben auf Instagram. Social Analytics Companies sehen ihren Fokus in der Entwicklung, genauso wie wir, insbesondere in der Hilfestellung fĂŒr Agenturen und Unternehmen. Denn fĂŒr viele, ist Instagram und soziale Netzwerke bzw. Social Media Marketing immer noch ein großes Fragezeichen. Die Wenigsten sind mit sozialen Netzwerken groß geworden, deshalb helfen Social Analytics Companies dabei die Prozesse innerhalb der soziale Netzwerke besser zu verstehen. Nicht nur dass wir mit unserer Software Einblicke in die Insights von sozialen Netzwerken geben, in unserem Blog finden Sie auch immer wieder interessante und kostenlose Artikel, wie sie ihr Influencer Marketing oder ihr Social Media Marketing verbessern können.

+ Do you know?

+

Top-Empfehlung unter dem Social Media Companies

Hinter Social Analytics steckt natĂŒrlich noch viel mehr! Unsere Social Media Company besteht nicht nur aus dem Software Produkt sondern kam daher, dass wir als Influencer Agentur bisher noch nicht die passende Software hatten und fĂŒr unsere zahlreichen Kunden, z.B. aus der Mode oder Versicherungsbranche, aussagekrĂ€ftige Daten liefern zu können, z.B. wenn es um das Influencer Monitoring auf Instagram geht. So konnten viele unserer Kunden ihre Kampagnen zwar buchen, hatten aber wenig aussagekrĂ€ftige Daten zu der Reichweite, die die Influencer in der Kampagne wirklich gebracht haben.

Aufwendige Monitoring und Managementprozesse

Jegliche Art von Managementprozessen aber auch von Monitoring wurde von den meisten Agenturen bisher durch Excel Tabellen ausgefĂŒhrt. Einige unserer Partneragenturen in der ganzen Welt hatten dabei Excel Listen die insgesamt ĂŒber 7.000 Zeilen hatten. Durch die viele Arbeit und die viele Erfahrungen die wir im Influencer Marketing gesammelt haben, haben wir uns irgendwann gedacht, dass es an der Zeit ist eine eigene Software fĂŒr Social Media Analyse zu entwickeln. Spezialisiert auf Instagram und mit einfachen Methoden, diese fĂŒr KundenprĂ€sentationen oder Pitches aufzubereiten. Wir wollen mit Social Analytics die Welt von Monitoring auf Instagram vereinfachen. Unsere Instagram Social Media Tracking Software ermöglicht es, dass Sie durch geschickte Prozesse, die einzelnen Postings und auf den einzelnen KanĂ€len nachverfolgen können. Dadurch können Sie im nachhinein Aussagen darĂŒber treffen, welche Influencer sich in der Zusammenarbeit fĂŒr das investierte Kapital und die Kosten wirklich gelohnt haben.

Influencer Preiskalkulator

In Amerika ist der Trend von Bloggern und Influencern schon seit vielen Jahren angekommen. Auch in Deutschland und ganz Europa greifen immer mehr große Unternehmen auf die UnterstĂŒtzung von Bloggern und Influencern an, fĂŒr ihr Online Marketing aber auch ihr POS-Marketing, z.B. durch eingeladene große Social Media Stars, zurĂŒck. FĂŒr Instagram ist eine Preisberechnung dabei ein relativ schwieriges Feld, da wenig Erfahrung und Expertise mit der Buchung von Influencern besteht. Die Preisberechnung von Bloggern bzw. Postings und Instagram Stories ist dabei gar nicht so einfach, man braucht verschiedene Kennzahlen und Werte. Dazu zĂ€hlen unter anderem die Interaktionsrate, die sich aus Kennzahlen berechnet, wie den aktuellen Likes auf den letzten 15 Postings, durchschnittlich, ebenso wie die Kommentare und das alles in Relation zu der Follower Anzahl.

Wenn Sie kostenlos eine ungefĂ€hre PreiseinschĂ€tzung fĂŒr Influencer und Blogger auf Instagram haben, dann finden sie hier einen kostenlosen Influencer Preisrechner.

Social Media Software von Experten

Mit unserem Instagram Preisrechner und mit unserem Instagram Social Media Tracking Tool, steht Ihnen als Agentur oder als Marke die komplette Welt von Social Media Monitoring aber auch von der Analyse offen. Wenn Sie noch Fragen zum Thema Social Media Analyse und Monitoring haben, dann nehmen Sie Kontakt mit unserer Social Analytics Company auf.

+ Do you know?

+

Weitere Informationen zur Social Media Software

Weitere Informationen zu unserer Social Media Software finden Sie hier:

Instagram Story: Jetzt mit Umfragen, Chancen und Risiken fĂŒr Influencer und Brands

Jetzt im Internet World Business Magazin, das neue Interview mit Social Media Experte Stephan M. Czaja zum Thema „Influencer Marketing: Neue Umfragefunktion der Instagram Stories“. Social Media Weiterlesen

Influencer Kennzahlen: KPIs fĂŒr Social Media Kampagnen

Influencer Marketing ist fĂŒr viele noch vollkommen neu. Influcer kommt vom englischen Wort (to) influence und heißt „beeinflussen“. Menschen beeinflussen anderen Menschen schon immer, durch Empfehlungen Weiterlesen

Combin Instagram Tool im Test: Follower/Fans und Reichweite aufbauen

Ein neues Social Media Tool fĂŒr Instagram. Heute testen wir Combin! Mit Combin kannst du neue Follower gewinnen und mehr Reichweite aufbauen. Kurz zusammengefasst, worum es bei Combin geht. Der ultimativ Keyfact: Das absolute Hauptkriterium fĂŒr Combin ist die Hashtag bzw. Nutzer Suche mit anschließenden und durch die Suche gezielten „Massen“-Likes/Comments und auch Follows – automatisch. Der Clou hier, die Aktionen lassen sich manuell beeinflussen. Im Vergleich zu Ă€hnlichen Tools (siehe Fazit) kannst du Likes, Kommentare und Follows von Hand zurĂŒckziehen. So dass beispielsweise nicht mit unpassenden Inhalten interagiert wird.

Combin – Fans und Follewer auf Instagram

Software spielt fĂŒr Social Media Agenturen eine immer entscheidendere Rolle. Die Welt und ihre Kommunikation wird schneller und schneller, an Börsen aber auch im Social Web. Vom perfekten Timing fĂŒr vorgeplante Postings bis hin zum Aufbau organischer Reichweite und echter Fans. Dabei unterstĂŒtzt dich Combin.

Keine Luste auf Lesen? Schau das Combin Video Tutorial!

In unseren Testings haben wir viel Erfahrung gesammelt und zeigen, wie Combin als Social Media Bot fĂŒr qualitative Interaktion und Follower Wachstum auf Instagram funktioniert, von A-Z. Mehr Software Tutorials gibt es auf meinen Youtube Channel fĂŒr Social Media.

FĂŒr den Test nutzen wir heute den Channels unseres Mode Magazins. Unser Channel hat aktuell nur 1.200 Follower und ist damit ein gutes Best Practice Beispiel fĂŒr viele Firmen und Marken, die ihr Social Media Management professionalisieren. Damit ihr einen ausfĂŒhrlichen Einblick habt, haben wir alle wichtigen Schritte fĂŒr euch dokumentiert, von der Installation bis zum Multi-Channel-Management. Screenshots helfen bei der Visualisierung. Wir wollen wissen: Was kann Combin? Welche Möglichkeiten haben wir? Was ist möglich?

Wir gehen Schritt fĂŒr Schritt mit euch durch, von der Installation bis zum Test aller verfĂŒgbaren Funktionen. So lernst du hier direkt alle Funktionen und Möglichkeiten von Combin kenne.

Test, Funktionen und How to: Combin

1. Combin runterladen (Windows/Mac/App)
1.1. Die  Installation
1.2. Instagram Channel hinzufĂŒgen

2. Zielgruppen Suche fĂŒr Aktionen (Likes & Co.)
2.1. Combin Start
2.2. Suchfunktion
2.2.2. Alle Postings liken + kommentieren + follow
2.2.3. Suche nach Benutzer
2.3. Fazit Zielgruppen Suche

3. Benutzermangement
3.1. Funktionen und Fazit

4. Verlauf und Aktionen
4.1. Likes, Comments und Follow/Unfollow

5. Multi-Channel-Management
5.1. Private Channels
5.2. Business Channels

6. Fazit
6.1. Vorteile
6.2. Nachteile
6.3. Preise

7. Social Bots vs Combin (Exkurs fĂŒr Agenturen)

1. Combin runterladen fĂŒr Windows / MAC oder als App

Viele Social Media Suits und Tools sind web-basiert. Combin muss man sich zunĂ€chst auf den eigenen Rechner runterladen. Das Tool ist fĂŒr Windows und Mac verfĂŒgbar. Um den Download zu starten muss eine E-Mail Adresse hinterlegt werden. Die erste E-Mail enthĂ€lt lediglich die verschiedenen Download Links. Der Download startet aber auch direkt im Hintergrund, so dass man nicht erst in sein Postfach schauen muss.

Combin ist als App fĂŒr Notebooks, Tablets und Smartphones verfĂŒgbar.

1.1. Die Installation auf dem PC / MAC

Die Installation der Software benötigt keine LizenzschlĂŒssel oder Ă€hnliches. Nach dem Download ist die Installation mit ein paar Klicks durch und dauert aufgrund der kleinen DateigrĂ¶ĂŸe nur wenige Sekunden. Danach fragt das Programm direkt nach einem ‚Launch‘, den wir auch direkt machen.

Das Programm öffnet sich im Hintergrund. Im Vordergrund startet der Browser mit einem ersten Starthinweis „How it works“. Deshalb wechseln wir erst einmal in das Tool.

1.2. Instagram Channel einrichten

Um mit Combin zu starten muss man zunĂ€chst einen Instagram Channel hinzufĂŒgen. DafĂŒr benötigt man nur zwei Informationen:

  • Channel Name
  • Passwort

2. Combin Key Feature: Zielgruppen Suche fĂŒr Aktionen (Likes & Co.)

Im nÀchsten Step sammelt Combin alle Daten und schickt dich zum ersten Mal auf deinen Startbildschirm.

2.1. Combin Start

Auf meinem Startbildschirm sehe ich im Prinzip erst einmal nur alle meine Postings vom ausgewĂ€hlten Channel. In unserem Beispiel mit FIV Magazine sind es 200 BeitrĂ€ge bzw. Postings. Übersichtlich sind hier auch die Likes und Comments dargestellt, fĂŒr einen schnellen Überblick, welche Postings waren erfolgreich und welche nicht? ZusĂ€tzlich lassen sich die Fotos vergrĂ¶ĂŸern.

NatĂŒrlich will man jetzt erstmal mit der Software spielen!

  • Was ist möglich?
  • Was können wir machen?
  • Was ĂŒberrascht uns?

Im MenĂŒ fĂŒhrt mich das Interesse direkt zum Punkt: „Suche“

2.2. Suchfunktion

Mit Klick auf „Suchen“ bekommt man zunĂ€chst den Tipp, dass man durch die kombinierte Suche mithilfe von Orten, Hashtags oder auch Abonnenten der Konkurrenten BeitrĂ€ge und Zielgruppen findet. So lenkt man die Aufmerksamkeit vom eigenen Profil. Ebenso kann man durch Abonnentenanfragen, Likes und Kommentare mit der richtigen Zielgruppe interagieren. Ok, dann fĂŒgen wir doch unsere erste Suche hinzu. Wir haben zwei Wochen und verschiedene Faktoren:

  1. Suche nach BeitrÀgen, Optionen:
    Hashtag
    Ort
    Postingzeitraum
    Suchlimit
  2. Suche nach Benutzer

2.2.1. Suche nach Hashtags

Suchfilter: Hashtag

ZunÀchst gilt es ein Hashtag festzulegen. Nach diesem Hashtag richtet sich die Suche aus.

Tipp! Suchen verfeinern durch internationale und nationale Hashtags

Wir hĂ€tten im ersten Schritt nach #fashion gesucht. FĂŒr #fashion gibt es ĂŒber 430 Millionen BeitrĂ€ge. Als kleinen A/B Test lassen wir gleichzeitig #mode laufen mit 10 Millionen Postings. Warum? #fashion ist ein internationaler Begriff, #mode dagegen relativ speziell fĂŒr den deutschsprachigen Raum, abgesehen von „Mode“ (im englischen fĂŒr „Methode“, „Art“). So können wir einen Blick auf den internationalen und nationalen Markt werfen.

Suchfilter: Orte

Danach kommt die Suche nach dem Ort. Diese Suchoption finde ich etwas problematisch, da nicht jeder seine Orte markiert. VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸig wird die Menge der Postings nicht mit einem bestimmten Ort verknĂŒpft. Wenn du diesen Suchfilter einbezieht, besteht also die Gefahr, dass du viele Postings in den Ergebnissen nicht zu sehen bekommen wird.

Suchfilter: Zeitraum

Unter „Gepostet“ lĂ€sst sich ein Zeitraum definieren. Aktuell gibt es nur vier Optionen: „Jederzeit“, die letzten 14 Tage, 7 Tage oder gestern. Eine gezielte rĂŒckwirkende Suche nach ZeitrĂ€umen (zum Beispiel fĂŒr Kampagnen) ist noch nicht möglich.

Suchfilter: Suchlimit

Dieser Filter schrĂ€nkt lediglich die Suchergebnisse ein, wenn man zum Beispiel nur eine schnelle Übersicht will. Möglich sind folgende Optionen: 50, 100, 250, 500.

Die Ergebnisse

Das Anzeigen der Ergebnisse dauert ein paar Sekunden und gbit einen Auswahl ĂŒber die letzten Postings zum Hashtag #fashion. Die Übersicht zeigt dann die aktuellsten Postings. Darunter Likes, Comments, natĂŒrlich fast immer auf 0. Und jetzt?

2.2.2. Alle Postings liken + kommentieren + follow

Mit nur einem Klick, kann man nun alle vorhandenen Fotos liken! Das Interaktionsmenu befindet sich links oben, ĂŒberhalb der Suchergebnisse.

Bei Klick auf den „Like“-Button erfolg eine lezte Abfrage, ob man wirklich alle Fotos liken will. Bei BestĂ€tigung liked das Tool organisch, nach und nach die Postings. Wie hier auch im Screenshot zu sehen, startet es bei 1 und geht in zeitlichen AbstĂ€nden weiter zu Foto 2, 3, usw.

Bei Klick auf den „Comment“-Button bekommt man ein zusĂ€tzliches Fenster in dem das hinzufĂŒgen von Kommentaren möglich ist. Hier lassen sich Vorlagen erstellen und auch verschiedene Kommentare, so dass nicht unter jedem Fotos exakt das selbe steht. FĂŒr die Zukunft wĂ€re es noch interessant, hier das spinnen von Texten zu erlauben, dabei werden Variablen erstellt, die zunehmen komplexer werden und sich immer wieder neu zusammenstellen. Ein Beispiel {Nice|Awesome} und immer tiefer wie {{|Really }Nice|{|Totally }Awesome}{| {Work|Photo|Picture}} – dazu gleich mehr. Aber auch so ist es umfangreich genug um kreative, kleine Kommentare zu schreiben.

Bei Klick auf den „Follow“-Button kann man wie bei den Likes und Kommentaren vielen Personen folgen. Das macht man in Hoffnung, dass Personen auf einen selbst aufmerksam werden und sie auch folgen. Wer solche Methoden fĂŒr sein Marketing nutzt, entfolgt den Personen dann meist wieder. Das Prinzip nennt sich Follow/Unfollow. Ich wĂŒrde diese Funktion nicht unbedingt empfehlen, wenn es um Firmen geht. Privatpersonen können solch ein Feature gern einmal testen, aber auch hier wĂŒrde ich sagen, arbeitet lieber mit Likes und Kommentaren. Warum? Wie wĂŒrde es aussehen wenn große Brands und Marken wahllos 6253 Menschen folgen, am nĂ€chsten Tag 4207 und nur einen Tag spĂ€ter wieder 4862? Fans wĂŒrden solche „Tricks“ schnell auffallen.

Kommentare und Interaktion: Article Spinning

Schon einmal von Content Spinning gehört? Damit kann man Kommentare, die ĂŒber Social Bots gesetzt werden variieren um nicht immer zu posten „very nice“, „very nice“, … wir haben jetzt einen neuen Artikel in dem du als Social Media Manager lernen kannst, wie Content Spinning funktioniert.

2.2.3. Suche nach Benutzer

Nach dem selben Prinzip (Like, Kommentare, Follow/Unfollow) funktioniert auch die Benutzersuche. Wie hier im Screenshot zu sehen, haben wir uns einmal die Follower bzw. Abonnenten von @voguegermany angesehen, sie wĂ€ren wahrscheinlich eine gute Zielgruppe, denn @voguegermany veröffentlicht Ă€hnliche, moderelevante Inhalte wie es auch @fivmagazine macht. So ist die Chance auf die Nutzerwanderung höher als beispielsweise bei „irgendeinem“ Instagramer.

Ähnliche KanĂ€le zu suchen lohnt sich eben aus genau diesen GrĂŒnden. Fans wandern schneller, da die Themen Ă€hnlich sind. Wenn wir also Fotos von Nutzern liken, werden sie auf uns Aufmerksam, entdecken Ă€hnliche Inhalte und folgen uns, unter UmstĂ€nden.

2.3. Fazit zur Zielgruppen Suche fĂŒr Aktionen

Die Suchfunktion ist sehr praktisch und einfach aufgebaut. Die Bedienelemente lassen sich intuitiv finden, auch fĂŒr neue Nutzer und AnfĂ€nger. Durch die Tipps bei den ersten Schritten erklĂ€ren sich auch alle Steps der Suche von selbst. Gut gelöst. Wie sieht es mit der eigentlich Funktion aus? Interaktion besteht aus Like, Kommentare, Follow/Unfollow, hier ist alles möglich. Durch die zeitlich getaktete Verteilung der Likes und Kommentare wirkt die Interaktion auch fĂŒr Instagram organisch.

Die Suchen werden gespeichert und links im Bildschirm neben dem Menu angezeigt, so kann man auch am nĂ€chsten Tag auf vergangene Suchen zurĂŒckgreifen. FĂŒr Startups, Firmen und KMU mit Social Media Manager eine wirkliche Zeitersparnis, da Likes und Comments gezielt verteilt werden und vor allem, automatisch.

3. Benutzermangement

Was steckt geniales hinter dem Menupunkt „Benutzer“? Hier findest du all deine Abonnenten. Du hast wieder die Basic Funktionen um Like, Kommentare, Follow/Unfollow aber auch noch ein paar ganz nette extra Tools fĂŒr dein Fanmanagement, Filter! Nutzer lassen sich aber auch Suchen (oben rechts) oder sortieren.

  1. Alle Abonnenten
  2. Meine Abonennten
  3. Personen, die mir nicht folgen
  4. Sicherheitsliste

Alle Abonnenten

In dieser Liste seht ihr alle Abonnenten. Die, denen ihr folgt und die, die euch folgen.

Meine Abonnenten 

Unter diesen Punkt findest du alle Personen, denen du folgst.

Personen, die mir nicht folgen

Hier hast du alle Nutzer, denen du folgst, die dir aber nicht folgen. Eine intersannte Information.

Sicherheitsliste

In der „Sicherheitsliste“ kannst du Nutzer hinzufĂŒgen, die bei einem der Unfollow-Zyklen bzw. „Massenentfolgen-Aufgaben“ ignoriert werden sollen. So kann es nicht versehentlich passieren, dass ihr „echten“ Freunden/Fans entfolgt. Wie gesagt, Follow/Unfollow empfehle ich ohnehin mit Vorsicht zu genießen. Daran hĂ€ngt oft auch ein wenige eurer Reputation auf Instagram.

3.1 Funktionen und Fazit

Unterhalb der Profilfotos habt ihr die Möglichkeit einzelne Profile auf Instagram zu öffnen, zum Beispiel um zu sehen, wer die Person ist. Zum anderen könnt ihr den Personen manuell entfolgen. Ihr könnt aber auch gezielt Interkation aufbauen und hoffen, dass beispielsweise die Personen, die euch noch nicht folgen, auf euch Aufmerksam werden. So könnt ihr neue Fans gewissen. Wahrscheinlich sogar schneller, da sie unter UmstÀnden schon einmal mit euch interagiert haben.

4. Verlauf: Likes, Comments und Follow/Unfollow

Im „Verlauf“ findest du alle ausstehenden Job in einer ĂŒbersichtlichen Liste. Wie im Screenshot und am Beispiel #fashion zu sehen, lĂ€uft das Tool zeitversetzt ĂŒber die Postings zu einem bestimmten Hashtag und verteilt Likes. Hier sind es aktuell 69 von 250. Auch hier hat man noch einmal alle verschiedenen Aufgaben getrennt:

  1. Alle Aufgaben
  2. Unvollendet
  3. Likes
  4. Comments
  5. Benutzer

5. Multi-Channel-Management

Viele haben nicht nur einen Channel. Werbeagenturen betreuen verschiedene Kunden, Social Media Agenturen sowieso und selbst Unternehmen haben verschiedene Marken, die wiederum aus einer Marketing Abteilung heraus von Mitarbeitern betreut werden. So ist Multi-Channel-Management fĂŒr viele Unternehmen essenziell in der Arbeit mit Social Media Software Tools. Auch Combin unterstĂŒtzt die Verwaltung mehrerer Channel.

FĂŒr das Upgrade muss das bezahlt werden. DafĂŒr werden zwei Modelle zur Auswahl gestellt.

5.1. Private Channels

Die private Lösung ist fĂŒr Personen und Marken. Das Package umfasst die Verwaltung von einem Instagram Channel sowie eine Begrenzung der Suchergebnisse auf 500 Anzeigen. Die Ergebnisse werden dabei automatisch aktualisiert. Direct Messages und ein Kommentar Feed sollen folgen.

5.2. Business Channels

Business Channels unterscheiden sich dadruch, dass sie bis zu fĂŒnf Accounts erlauben. Wie beim „Private Package“ sind die Suchergebnisse auf 500 begrenzt. Angegeben ist auch, dass demnĂ€chst Statistiken verfĂŒgbar sein werden. Direct Messages und ein Kommentar Feed sollen ebenfalls folgen.

FĂŒgt ihr einen Channel hinzu, lĂ€dt sich danach direkt der neue Startbildschirm. Das HinzufĂŒgen der Channels funktioniert ĂŒber das Menu (oben links).

6. Fazit: Reichweite und Follower mit Combin

FĂŒr die Verwaltung von Netzwerken gibt es verschiedene Social Media Software Tools. Unterscheidet sich Combin von den anderen Tools? Hier noch einmal die Keyfacts nach unserem Test:

  1. Hashtag / Benutzer Suche – Hier kann man gezielt nach Posting suchen, die unter einem bestimmten Hashtag veröffentlicht wurden. ZusĂ€tzlich lassen sich die Suchergebnisse eingrenzen durch Orte, ZeitrĂ€ume und die Menge der angezeigten Ergebnisse. Die Ergebnisse kann man dann Liken, kommentieren oder den Nutzern, die die Fotos veröffentlicht haben, folgen bzw. spĂ€ter wieder entfolgen.
  2. Bestehende Fans verwalten / aktivieren – Personen denen man folgt, die einem aber nicht selbst folgen können hier durch Likes und Kommentare aktiviert werden. Gleichzeitig kann man Nutzern entfolgen.

Mit Instagram und dem Like, Comment, Follow/Unfollow System hat Combin sein Alleinstellungsmerkmal. Combin ist eine smarte Lösung fĂŒr Instagram. Die einfache OberflĂ€che erlaubt Social Media Managern die einfache Verwaltung. Combins StĂ€rke liegt in dem gezielten Interaktionsaufbau mit neuen Nutzern um sie zu eigenen Fans zu machen. Mit der Suche findet man relevante Personen, die sich dann fĂŒr den eigenen Channel aktivieren lassen.

FĂŒr Einsteiger und Profis in Agenturen empfehlenswert.

6.1. Vorteile vom Combin

  • Schnelle Installation und ĂŒbersichtliches Layout
  • Einfacher Einstieg auch fĂŒr AnfĂ€nger
  • Automatische Abarbeiten von Likes und Kommentaren (sowie Follows)
  • Steigerung der eigenen Fanzahlen
  • Steigerung der eigenen organischen Reichweite
  • Bei Nutzung ab 4 Accounts gĂŒnstiger als Social Bots, je Account (Business) nur 7,14 Euro

6.2. Nachteile von Combin

  • Keine webbasiert Lösung fĂŒr Desktop / Notebook verfĂŒgbar. Kleine Software Installation wird vorausgesetzt.
  • Statistiken sind noch nicht verfĂŒgbar um bspw. die Erfolge von einzelnen Hashtags und deren Like Aktionen zu ĂŒberprĂŒfen bzw. mit anderen zu vergleichen.
  • Alle Interaktionen mĂŒssen hĂ€ndisch „beauftragt“ werden, es gibt keine Möglichkeit das liken bzw. kommentieren zu automatisieren

6.3. Preise

Hier noch einmal die Infos zum Pricing (Stand 10/2017):

  • Private: 11.90 Euro / Monat beinhaltet 1 Channel
  • Business: 35.70 Euro / Monat beinhaltet 5 Channel

7. Exkurs: Combin vs. Social Bots

Social Bot 3.0? Wer schon etwas tiefer im Thema Social Bots ist, fĂŒr den hier noch ein kleiner Exkurs. Combin bietet im Prinzip die gleichen Funktionen wie regulĂ€re Social Bots. Unterschiede liegen in der manuellen Steuerung, die es auch ermöglicht bestimmte Inhalte nicht mit einem Like/Comment zu markieren. Dadurch lassen sich ungĂŒnstige Interaktionen durch das Auge eines Social Media Managers ausschließen. Related Contents und User lassen sich ebenso filtern wie auch bei den anderen. Statistiken sollen demnĂ€chst kommen. Aktuellen ist keine Auswertung der Engagement Rate bzw. Erfolgsrate möglich um zu sehen, welche Channels konvertieren und welche nicht.

Combin lohnt sich fĂŒr hochwertige Projekte bei denen ĂŒbliche Social Bots zu wahllos interagieren. Mit der manuellen Kontrolle lassen sich Inhalte besser filtern und auch spezielle Hashtags lassen sich auf ZeitrĂ€ume mitnehmen, bspw. bei Kampagnen. Vom Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis unterscheiden sich beide Systeme also durch den qualitativen Output, bzw. die Möglichkeit manuel in den Output einzugreifen. Automatische Social Bots laufen ohne Kontrolle, benötigen weniger Zeit, dafĂŒr sind Interaktionen zufĂ€llig.

Social Media Software Tools: Tests und Erfahrungsberichte

Du findest Combin spannend? Schau dir hier weitere Social Media Software Tutorials an oder wirf einen Blick in die Top 10 der Social Media Sofware Tools.

Influencer & Blogger: Neu! Software fĂŒr Preise, Kosten und Angebote

Was kosten Influencer? Exklusiv und kostenlos fĂŒr ausgesuchte Pressevertreter und Blogger gibt es jetzt den Influencer Preis Kalkulator! Viraler Content ist Gold wert. Doch wie generierst du Interesse? Jetzt kostenlos Weiterlesen

Influencer Kategorien: Einteilung der Marketing Typen mit Formel + Infografik

Wie werden Influencer eigentlich kategorisiert? Besonders fĂŒr eine Influencer Agentur ist es wichtig eine schnelle Übersicht zu haben, auch wenn es um Angebote fĂŒr Kunden geht. Die sinnvolle Zusammenstellung in Gruppen hilft bei der Berechnung von Preisen Weiterlesen