Vanlife Stories: Vorteile, Erfahrungen, Low Budget DIY Ausbau & Van Tour finanzieren

Vanlife – Campen wird immer beliebter bei Jung und Alt und besonders das Reisen im eigenen Van ist eine optimale Option, um mal wieder vom Alltag abschalten und das Gefühl völliger Freiheit und Naturverbundenheit genießen zu können! Diese begeisterten Naturfans haben es gewagt und sich ins Campingabenteuer mit dem eigenen Campervan gestürzt. Was für andere Menschen völlig verrückt aber faszinierend zugleich klingt, ist für diese Camper ein erfüllter Lebenstraum! Schau dir hier einige Vanlife Stories an, in denen sie von ihren Erlebnissen und Erfahrungen unterwegs berichten und dich im besten Fall mit Tipps und Trick auch für deine Reise inspirieren! Hier geht es zurück zum Reise Trend: Dachzelt & Camping.

Camping im Van: Natur, Freiheit & Abenteuer

Was ist so faszinieren am Campen? Alleine schon die komplett flexible und spontane Tages- und Reisegestaltung, aber auch das Gefühl der völligen Freiheit in der Natur. Der Tag kann individuell geplant und wohin es als nächstes geht frei entschieden werden. Alles was du brauchst ist immer mit dabei und du bist fernab vom Alltag völlig auf dich alleine gestellt. Beim Reisen im eigenen Van braucht man nicht viel, sodass du enorm kostengünstig leben und dabei das Abendteuer deines Lebens entlang der schönsten Orten der Welt erleben kannst.

Vielleicht hast du sogar Lust, dir deinen eigenen Van selbst auszubauen? Dadurch kannst du schon bei der Vorbereitung mit ganz viel Liebe zum Detail deinen eigenen Camper zu einer kleinen, komfortablen Wohnung umfunktionieren. Du sparst nicht nur einiges an Geld, sondern sammelst gleichzeitig noch hilfreiche handwerkliche Erfahrungen und kannst später voller Stolz behaupten, in deinem eigenen ausgebauten Van zu reisen!

Das garantiert die ein Campingtrip mit Campervan:

  • Flexible Reise und das Gefühl völliger Freiheit
  • Naturverbundenheit
  • Spontane und individuelle Tagesgestaltung
  • Kostengünstiger Lebensstil
  • Selbstständiger, kreativer Ausbau
  • Das Abenteuer deines Lebens

VanLife Stories: Camper berichten von ihren Erlebnissen

Während du vielleicht noch am überlegen bist, ob du dir einen eigenen Camper kaufen oder eventuell sogar selbst ausbauen solltest, haben diese leidenschaftlichen Camper bereits das Abenteuer ihres Lebens gewagt: Der Traum vom flexiblen Leben im Van! Hier berichten sie dir von ihren Geschichten, ihrer Reise um die Welt, den aufkommenden Kosten sowie Vor- und Nachteilen.

Mit 19 Jahren alleine durch Europa

Deutschlands jüngste Vanliferin! So jung und trotzdem schon alleine unterwegs – Neele hat sich zusammen mit ihrer Hündin einen Traum erfüllt und ist mit ihrem Van durch Europa gereist. Ihr eigener Van verfügt über ein Schlafzimmer, eine Küche und einen Essbereich. Ihre Reiseroute und die Tagesgestaltung hat sie komplett alleine in der Hand. Pläne für nach der Reise hat sie allerdings auch schon: Ein Musikstudium. Daher hat sie unterwegs auch ihr E-Piano dabei, um schonmal fleißig zu üben. Ein Leben im Van ist also alles andere als unspektakulär und langweilig. Schau dir hier ihre spannende Reise und ihren liebevoll eingerichteten Camper Van an.

Du würdest auch gerne eine Reise im eigenen Van unternehmen, aber möchtest nicht ganz so tief in die Tasche greifen müssen? Dann bau dir einfach einen eigenen Van aus!

Camper-Ausbau: VanLife-Traum!

Diese beiden jungen Camper haben das Werkzeug selbst in die Hand genommen! Um sich ihren Traum einer flexiblen Weltreise zu erfüllen, haben sie sich einen alten Transporter gekauft und komplett selbstständig zu einem gemütlichen Camper Van ausgebaut – das Ganze in nur zwei Monaten! Hier kannst du dir ihre spannende Geschichte und den detaillierten Umbau ihres Wagens anschauen. Außerdem geben dir die Beiden hilfreiche Tipps, was du beim Ausbau beachten und bedenken solltest und wie du so günstig wie möglich dabei rum kommst.

Aber wie viel kostet ein Selbstausbau denn nun überhaupt?

Kosten für einen Camper Selbstausbau

Den Traum vom eigenen, selbst ausgebauten und eingerichteten Campervan haben sich auch diese beiden erfüllt und einen alten Transporter zum richtigen Wohnmobil umgebaut. Ohne große Vorkenntnisse, mit viel Zeit und Liebe zum Detail, aber Low Budget haben die beiden den kompletten Van alleine eingerichtet. Auch wenn es zwischendurch einige Schwierigkeiten gab, haben sie es geschafft, aus einem gebrauchten Kastenwagen einen voll ausgestatteten und mobilen Camper zu machen. Welche Kosten dabei insgesamt auf sie zukamen, was das teuerste am Ausbau ist und wo man am besten sparen kann erfährst du in diesem Video!

Damit sind die ersten Kosten erledigt. Aber wie viel Geld muss man zusätzlich unterwegs noch einplanen?

Vanlife finanzieren: 10 Tipps!

Wenn der Van erstmal gekauft und selbst ausgebaut ist, kann die Reise auch schon losgehen! Ein Leben im Van ist zwar die kostengünstigste Möglichkeit zu reisen, wenn du allerdings einen langfristigen Trip oder sogar ein komplettes Leben im Van planst, musst du dir das Ganze auf Dauer irgendwie finanzieren können. In diesem Video zeigt dir eine begeisterte Camperin 10 verschiedene Möglichkeiten, wie du rund ums Thema Vanlife ganz einfach Geld verdienen kannst.

  1. Job einfach online unterwegs erledigen
  2. Workaway/Wwoof: Aushilfe gegen Kost und Logie
  3. Saisonjobs: Animateur, Weinlese, Skilehrer, etc.
  4. Van mieten und vermieten (Kosten sparen)
  5. Arbeiten im Ausland: Stadtführungen, kellnern, Freizeitparks etc.
  6. Bloggen
  7. Nutze deine Stärken
  8. Gründe ein eigenes Business
  9. DIY: Verkaufe Handgemachtes
  10. Busausbau + Verkauf

Alternative: Zeltanhänger! 10.000 km Roadtrip nach Istanbul

Ein eigener ausgebauter Van klingt verlockend, allerdings gibt es eine Alternative die super komfortabel eine ebenso flexible Reise garantiert. Ein Zeltanhänger, der ganz einfach und unkompliziert an das eigene Auto angehangen werden kann! Unterwegs befindet er sich zusammengeklappt auf dem Anhänger und kann bei Bedarf ganz einfach und in nur wenigen Minuten zu einem enormen, komfortablen Wohn- und Schlafbereich aufgebaut werden! In diesem Video kannst du dir die 10.000 km lange Reise von Campern mit dem Zeltanhänger bis nach Istanbul anschauen, die dir garantiert Lust aufs Campen macht!

Camping: Trend Individualreise & Natur

  1. Camping Trend: Übersicht, Preise & Statistik
  2. Dachzelt Lifestyle: 5 Reise-Stories

Camping Trend: Übersicht, Preise & Statistik

Warum schreibt ihr über Dachzelte? Weil wir sie und Camping Urlaub lieben, genauso wie Millionen (~18% der 20 bis 60-jährigen) der Deutschen.

Seit vielen Jahren gibt es eine Bewegung, die immer größer wird: Individualreisen! Urlaub im Zweimannzelt, Familienzelt, „Vanlife“ oder Campingplatz – Mittlerweile gibt es Millionen in Deutschland, die Camping lieben, wie gleich noch in der Statistik zu sehen. Auf Youtube, Instagram und TikTok sehen wir Abenteuer, Lagerfeuer und Natur pur.

Doch womit reist es sich am besten? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vom einfachen Zelt bis zum großen, sperrigen Wohnmobil; komplett mit Dusche, Campingküche, 4K-Bildschirm und Schlafzimmer.

Dachzelt Lifestyle: 5 Reise-Stories

Familientauglich, Vorteile & Alternative zum Camper Van?! Naturverbundenheit, Freiheitsgefühl und dabei Abenteuer und Entspannung Pur zugleich! Das alles garantiert eine Reise mit Dachzelt.

Jeden Morgen komplett frei und spontan entscheiden wann es weiter geht und wohin es geht. Diese leidenschaftlichen Camper haben sich ihren Traum erfüllt, haben ihren stressigen Alltag hinter sich gelassen, sich ein Dachzelt geschnappt und sich ins Campingabenteuer gestürzt. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen und dem einzigartigen Erlebnis ihrer mehrtägigen oder-wöchigen Dachzelt Reise.