Dachzelt & Vanlife! Camping Urlaub im Auto: Abenteuer, Familien, Reise Trend

Camping mit Auto Dachzelt – Warum schreibt ihr über Dachzelte? Weil wir sie und Camping Urlaub lieben, genauso wie Millionen (~18% der 20 bis 60-jährigen) der Deutschen. Seit vielen Jahren gibt es eine Bewegung, die immer größer wird: Individualreisen! Urlaub im Zweimannzelt, Familienzelt, „Vanlife“ oder Campingplatz – Mittlerweile gibt es Millionen in Deutschland, die Camping lieben, wie gleich noch in der Statistik zu sehen. Auf Youtube, Instagram und TikTok sehen wir Abenteuer, Lagerfeuer und Natur pur. Doch womit reist es sich am besten? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vom einfachen Zelt bis zum großen, sperrigen Wohnmobil; komplett mit Dusche, Campingküche, 4K-Bildschirm und Schlafzimmer. Wer die verschiedenen Formen der Reisemöglichkeiten miteinander vergleicht, der wird vor allem lieben lernen, Dachzelte! Aufbau in einer Minute, Preise ab 1.200, 1.300 Euro, allein im Zweimannzelt oder mit bis zu 4 Personen. Unsere kleine, eigene Liebeserklärung und ein Blick auf den Reise Trend und unsere „Made in Germany“ Empfehlung für Dachzelte: Campwerk.

Camping, Dachzelt, Urlaub: Reise Trends

Warum lieben Millionen Camping & Natur?

Dachzelte vereinen alle Vorteile, vom Zelt über Zeltanhänger, Wohnwagen und Wohnmobile, viele schwören darauf.

Günstig, unabhängig: Reisen im Dachzelt

Warum? Sie sind günstig, sie passen auf jedes Auto Modell und du bist unabhängig von Hotels, Mietautos, usw. Aufwachen am See, Shopping in der Stadt, kein extra Führerschein wie beim Wohnwagen und Wohnmobil. Dachzelte werden einfach auf das Auto montiert und schon kann es losgehen. Keine Anhängerkupplung, kein extra Führerschein, sofort startklar und das alles zwischen 1.500 und 4.500 €. Bei Pärchen oder jungen Familien mit Baby rechnet sich das Dachzelt schon nach 10, 11 gesparten Hotel-Nächten, für die meisten weniger als 1 Urlaub und übernachtest du so günstig und so flexibel wie nie.

Wer geht campen? Statistik und Alter

Wer sich Statistiken zum Thema Camping und die verschiedenen Zielgruppen ansieht, die sich für Camping interessieren, erkennt schnell, dass Camping ein Alters-unabhängiges Phänomen ist. Die ganz Jungen gehen Zelten, die Alten fahren im Wohnmobil durch das Land.

Dazwischen ist vor allem eine Variante beliebt, das Dachzelt fürs eigene Auto.

Alle lieben Camping

Da wir als Social Media Agentur auch einen kleinen Blick auf die verschiedenen Altersgruppen werfen wollen, hier offizielle Zahlen vom statistischem Bundesamt (Statistia, 2020). Tatsächlich,

Altersgruppe, Anteil Camper, Anteil Bevölkerung

  • 14 – 19 Jahre: 10.3% / 6.7%
  • 20 – 29 Jahre: 18.0% / 13.6%
  • 30 – 39 Jahre: 19,2 % / 14.7%
  • 40 – 49 Jahre: 17.9 % / 14.5%
  • 50 – 59 Jahre: 17.7 % / 18.8%
  • 60 – 69 Jahre: 10.7% / 14.4%
  • 70 Jahre und mehr: 6.3% / 17.3%

Urlaub in Deutschland, Italien, Kroatien, Dänemark oder Frankreich, mit dem Dachzelt bist du sofort unterwegs.

Urlaub ohne „Muss“: Aufbau / Abbau in 1 Minute

Der größte Vorteil und was viele am Camping Urlaub schätzen, ist eindeutig die Flexibilität, spontan an den schönen Bergsee, trotzdem der kleine Shopping Trip in der Stadt (mit dem Wohnmobil unmöglich), danach zurück aufs Land oder an einen schönen Campingplatz, vielleicht sogar mit Restaurant; oder doch kernig im Wald mit Lagerfeuer. Am nächsten Tag geht es dann weiter in die nächste Region.

Diese große Flexibilität ermöglicht vor allem der schnelle Aufbau und Abbau von Dachzelten.

Der Aufbau von einem Dachzelt ist so schnell, dass du selbst beim aller ersten Versuch nicht nicht länger als eine Minute brauchst. Tatsächlich! Die technische Konstruktion ist so entwickelt, dass man für den Aufbau des Dachzelts weder Werkzeuge, noch Kraftaufwand benötigt. Im Prinzip klappt man das Dachzelt einmal um 180 Grad auf. In dein Dachzelt steigst du dann über eine kleine Leiter. Voila.

Dann gibt es natürlich noch wesentlich größere Formen von Dachzelten, z.b. für Familien, bis zu 5 Personen. Wer noch eine Nummer Größer braucht, der kann sich einen Faltzelt Anhänger kaufen, der ist relativ platzsparend, leicht und ausgebaut schnell 10 Mal so groß, mit Vorzelt, Vordach und allem was dazugehört. Für noch mehr Komfort, bzw. für längere Roadtrips perfekt.

Made in Germany: Campwerk

Unsere Empfehlung? Campwerk. Technik, Qualität und Stabilität. Los geht es schon ab 1.200 Euro für ein Zweimannzelt.

Campingurlaub mit Dachzelt auf dem Auto

Du sehnst dich mal wieder nach einem abenteuerlichen und zugleich entspannten Urlaub? Dann ist Camping genau das Richtige, um mal wieder vom stressigen Alltag abzuschalten, ein einzigartiges Freiheitsgefühl zu genießen und eine ausgiebige Zeit mit deinen Liebsten zu verbringen. Vor allem für mehrere Tage oder sogar Wochen gibt es dafür eine super komfortable und zugleich praktische Variante, die mittlerweile immer beliebter wird: Ein Dachzelt auf dem Auto!

Die komfortabelste Variante in der Natur zu schlafen!

Camping wird heutzutage immer beliebter bei Jung und Alt und vor allem das Reisen mit Dachzelt auf dem Auto wird immer mehr zum Trend! Ein Dachzelt überzeugt allein schon durch eine komplett flexible Reisemöglichkeit, den schnellen und einfachen Aufbau, einen komfortablen Wohn- und Schlafbereich und das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis. Du kannst sofort in den Urlaub starten und beliebige Orte anfahren, wobei dir mit einem Dachzelt Entspannung, Abenteuer und das Gefühl von Naturverbundenheit garantiert wird. Wenn das nicht nach einem optimalen Plan für deinen nächsten Urlaub klingt?! Hier erfährst du alles, was es über einen Campingtrip mit Dachzelt zu wissen gibt!

Hier kriegst du schonmal einen Einblick in das Campingleben mit Dachzelt! Leidenschaftliche Camper berichten von ihrem einmaligen Roadtrip nach Norwegen und nehmen dich auf ihrer spannenden Reise mit.

Praktisch, einfach & komfortabel

Bei keiner anderen Urlaubs- und Campingvariante bist du den Sternen so nah! Im bequemen, luxuriösen Dachzelt auf dem Dach deines Autos. Egal ob du einen BMW, Audi oder Opel fährst – ein Dachzelt kann auf so gut wie jedem Auto befestigt werden, wenn die passenden Dachträger auf dem Dach montiert werden können. Zusammengeklappt nimmt das Dachzelt keinen Platz in Anspruch und bietet aufgeklappt einen riesigen Bereich zum schlafen und wohnen.

Es ist äußerst bequem und komfortabel und bietet dir ausgeklappt einen erstaunlich großen Schlaf- und Wohnbereich für bis zu 5 Personen. Wem das noch nicht genug Platz ist, der kann das Ganze durch ein Anbauzelt oder einen Zeltanhänger erweitern und so einen zusätzlichen Nutzungsbereich zum Kochen in der Campingküche, essen, duschen, spielen oder entspannen schaffen.

Vorteile: Reisen mit dem Dachzelt

Ein Dachzelt ist eigentlich ein normales Zelt, das sich bereits während der Fahrt auf deinem Auto befindet. Dadurch nimmt es unterwegs keinen Platz oder Stauraum weg und kann jederzeit nach belieben aufgeklappt werden. Der Aufbau funktioniert sehr leicht und ist mit nur einer Handbewegung getan. Daraufhin steht dir ein großes, hochwertiges und robustes Zelt zur Verfügung, in das du mithilfe einer Leiter einfach hinaufklettern kannst. Eine Matratze befindet sich schon an Ort und Stelle, sodass du an nichts mehr denken musst. Im besten Fall halten Moskitonetze lästige Stechmücken und eine integrierte Matratzenunterlage Schmutz und Feuchtigkeit fern.

  • Nimmt unterwegs keinen Platz / Stauraum weg
  • Einfaches Handling
  • Schneller Aufbau
  • Komfortabler, bequemer Schlafraum
  • Zusätzlicher Wohn- und Nutzungsraum
  • Platz für bis zu 5 Personen
  • Eignet sich optimal für Familien
  • Robust, stabil und wasserdicht
  • Integrierte Matratze, Leiter, Moskitonetz etc.
  • Erweiterbar durch Anbauzelt / Zeltanhänger / Markise

Alternative zu Wohnmobil, Wohnwagen, Camper Van & Co.

Wie man nur unschwer erkennen kann, vereint ein Dachzelt alle Vorteile anderer Reisemethoden. Es ist nicht so groß, wie ein Wohnwagen oder Wohnmobil, weshalb du überall schnell hingelangst und generell so schnell fahren kannst, wie mit einem einfachen Auto auch. Außerdem kannst du überall parken, selbst in der kleinsten Parklücke, und musst dich nicht erst noch mit der Handhabung des Wagens auseinandersetzen. Aufgebaut garantiert es dir allerdings, trotz des kompakten Packmaßes, immer und überall einen großen und vor allem bequemen Wohnraum für alle Familienmitglieder. Außerdem ist wichtig zu erwähnen, dass ein Dachzelt viel günstiger ist, als ein Wohnmobil oder Camper Van! Während du für diese mindestens 30.000,- Euro auf den Tisch legen musst und dich dann gegebenenfalls noch um den Ein- oder Umbau kümmern musst, kostet dich ein Dachzelt gerade einmal um die 2.000,- bis 3.500,- Euro, inklusive der kompletten Ausstattung!

Natürlich geht das naturverbundene Gefühl des Campens unter freiem Himmel nicht verloren! Durch die vorhandenen Panoramafenster hast du direkt einen unglaublichen Blick auf den Himmel und die Sterne. Also worauf wartest du noch? Wenn das perfekt für dich klingt, dann solltest du dir ein Dachzelt kaufen und einen sorglosen und unvergesslichen Urlaub mit deinen Liebsten verbringen!

Diese Vorteile ergeben sich mit einem Dachzelt:

  • Kostengünstige Variante (Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis)
  • Flexibles Reisen ist möglich (Urlaub kann direkt gestartet werden)
  • Dachzelt passt auf jedes Auto
  • Keine Begrenzung der Fahrtgeschwindigkeit
  • Platz in jeder Parklücke / Stellplatz

Nachdem dir nun die Vorteile, die sich unterwegs mit einem Dachzelt ergeben, aufgeführt wurden und du erfahren hast, warum reisen mit Dachzelt die beste Urlaubsvariante ist, stellt sich nun noch die Frage: Wie kommt das Dachzelt eigentlich auf mein Auto? Hier findest du nun alles zur Montage und dem Aufbau auf dem Campingplatz.

Dachzelt Aufbau: Anleitung in wenigen Schritten

Das einzige, was du für die Nutzung eines Dachzelts tun, beziehungsweise bedenken, musst, ist die Montage auf dem Dach deines Wagens, bevor es überhaupt losgeht. Aber passt ein Dachzelt überhaupt auf meinen Wagen?! Wahrscheinlich ja, denn generell kann ein Dachzelt auf jedem Auto befestigt werden, sofern dieses über die passenden Dachträger verfügt. Egal ob du also einen Audi, BMW, Opel oder VW fährst – deinem Campingabenteuer mit Dachzelt steht nichts im Weg.

Montage, Aufbau & Handling

Vor Beginn deiner Reise wird das fertige, zusammengeklappte Dachzelt von den Spezialisten beim Kauf angehoben und auf die Träger auf dem Dach deines Wagens aufgeschoben. Sobald das Ganze wird sicher befestigt ist, kann deine Reise mit zusammengeklappten Zelt auf dem Auto auch schon losgehen! Unterwegs oder auf dem Campingplatz musst du nur noch alle Schlaufen lösen, das Schutzcover abnehmen und das Dachzelt dann einfach mit einer Handbewegung komplett aufklappen. Jetzt nur noch die Leiter aufstellen und verriegeln und schon kannst du hinein in deinen großen, bequemen Wohnbereich.

So funktioniert die Montage vor Beginn deiner Reise:

  1. Passende Dachträger auf deinem Wagen montierten
  2. Zusammengeklapptes Dachzelt anheben und auf das Dach schieben
  3. Dachzelt verfügt über Schienen, die auf die Träger aufgeschoben werden
  4. Das Ganze sicher befestigen (Die Experten beim Kauf helfen dir)
  5. Schutzcover verschließen

Aufbau auf dem Campingplatz oder unterwegs:

  1. Schutzcover und Schlaufen vom Dachzelt lösen
  2. Dachzelt einmal komplett aufklappen
  3. Vorbau befestigen und alles sichern
  4. Leiter aufstellen und verriegeln
  5. Hinaufklettern und den bequemen Schlafplatz genießen

Video! Aufbau ohne Aufwand

Nun weißt du, wie einfach und unkompliziert der Aufbau eines Dachzeltes ist, allerdings kannst du dir dazu jetzt noch ein aufschlussreiches Video anschauen, in dem dir alles nochmal genau erklärt und gezeigt wird. Wenn du dir das Ganze bis jetzt noch nicht so richtig vorstellen konntest, bist du nach diesem Video, das bereits eine halbe Millionen aufrufe hat, auf jeden Fall schlauer und bestmöglich für deinen nächsten Urlaub mit Dachzelt vorbereitet.

Autodachzelt für Paare oder die ganze Familie

Ein Dachzelt ist also nicht nur sekundenschnell aufgebaut, sondern bietet gleichzeitig auch noch enorm viel Platz. Damit ist es ein must have auf dem Campingplatz – egal ob für Paare oder die ganze Familie. Du reist zu zweit mit deinem Freund oder deiner Freundin? Kein Problem in einem kleinen Dachzelt! Du reist mit deiner kompletten Familie, inklusive Kindern? Auch für 4 Personen oder sogar 5 Personen lässt sich das passende XXL Dachzelt für euch finden.

Dachzelt 2 Personen: Urlaub für Pärchen

Wenn du einen Urlaub mit deinem Partner oder deiner Partnerin zu zweit anstrebst, reicht ein Zweimannzelt vollkommen aus. Auch damit habt ihr zusätzlich zu einem bequemen Schlafbereich auch noch ausreichend Platz für weitere Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel zum Spielen. Sogar ein Kleinkind würde also in der Mitte von euch noch Platz finden. Ihr seid komplett flexibel bei eurer Reiseroute und könnt mit einem Dachzelt überall parken und stehen. Ein Urlaub mit Dachzelt ist also die beste Möglichkeit, um mal wieder die Zweisamkeit und Ruhe in der idyllischen Natur genießen zu können und auch bis spät abends noch den Sternenhimmel von eurem Zelt aus zu bewundern.

Dachzelt für die ganze Familie: 4 bis 5 Personen

Wenn du einen Urlaub mit all deinen Liebsten planst, empfiehlt sich für euch ein Hartschalen Dachzelt für 4 oder 5 Personen. Dieses bietet euch einen riesigen Schlaf- und Wohnbereich auf dem Dach eures Wagens und ist tagsüber umso kleiner und unscheinbarer zusammengefaltet. Falls Kinder und Eltern jeweils etwas mehr Privatsphäre brauchen, könnt ihr darauf achten, dass das Zelt über zusätzliche Trennwände verfügt und jeder dadurch nachts etwas mehr Ruhe hat. Außerdem könnt ihr euch, gerade für sehr lange Reisen, zusätzlich ein Anbauzelt oder einen Zeltanhänger besorgen, sodass euch noch mehr Nutzungsraum auf dem Campingplatz zur Verfügung steht. Diesen erweiterten Platz könnt ihr entweder zum Kochen mithilfe einer Campingküche, zum Duschen, zum Spielen oder einfach nur zum Entspannen nutzen, oder ihr teilt die Schlafplätze so auf, dass einige Familienmitglieder im Zeltanhänger ihren gemütlichen Schlafplatz haben.

Natürlich bietet sich also, je nachdem mit wie vielen Personen du reist, die ein oder andere Dachzelt Variante mehr für euch an. Welche Kosten kommen nun aber auf mich zu, wenn ich mich dazu entscheide, mir ein Dachzelt zu kaufen?

Dachzelt / Vanlife Lifestyle: 5 Reise-Stories

Familientauglich, Vorteile & Alternative zum Camper Van?! Naturverbundenheit, Freiheitsgefühl und dabei Abenteuer und Entspannung Pur zugleich! Das alles garantiert eine Reise mit Dachzelt. Jeden Morgen komplett frei und spontan entscheiden wann es weiter geht und wohin es geht. Diese leidenschaftlichen Camper haben sich ihren Traum erfüllt, haben ihren stressigen Alltag hinter sich gelassen, sich ein Dachzelt geschnappt und sich ins Campingabenteuer gestürzt. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen und dem einzigartigen Erlebnis ihrer mehrtägigen oder-wöchigen Dachzelt Reise.

Kosten: Dachzelt kaufen

Du möchtest dir ein Dachzelt kaufen? Dann stellt sich noch die Frage, wie viel ein Dachzelt eigentlich kostet. Je nach Größe, Modell und zusätzlicher Ausstattung, kann der Preis für ein Dachzelt natürlich auch unterschiedlich hoch ausfallen. Bei einem 2 Personen Dachzelt mit integrierter Matratze und Leiter kannst du ab etwa 1.500,- Euro einplanen. Je nachdem in welchem Shop du dieses kaufst vielleicht auch etwas mehr oder weniger. Ein großes Hartschalen Dachzelt, indem die ganze Familie Platz findet, kann gerne um die 3.500,- bis 4.000,- Euro kosten. Zwar klingt das zunächst einmal nach einer Menge Geld, allerdings lohnt sich diese Investition allemal, da du diese einmalig aufbringen musst und dir daraufhin ein stabiles und hochwertiges Zelt garantiert wird, das höchstwahrscheinlich zahlreiche Urlaube verwenden kannst.

Außerdem wäre ein Wohnwagen oder Wohnmobil noch teurer und die Übernachtung in einem Hotel würde auf Dauer auch tiefer in die Tasche greifen. Daher lohnt sich ein Dachzelt allein schon aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisse, da es alles vereint, was man für einen gelungenen Urlaub braucht.

Diese Kosten kommen bei einem hochwertigen Dachzelt auf dich zu:

  • ab 1.500,- Euro für 2 Personen Dachzelt inkl. Matratze und Leiter
  • ab 3.000,- Euro für Hartschalen Dachzelt (4 / 5 Personen), inkl. Zubehör

Dachzelt mieten

Falls du dir noch unsicher bist, ob ein Dachzelt auch wirklich das Richtige für dich ist, kannst du es ja mal für einen Kurztrip testen! Schnapp die einfach deine Liebsten und miete dir dein Dachzelt für einige Tage. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 30,00,- Euro pro Tag, sodass du je nach Reisedauer den entsprechenden Preis zahlen musst. So kannst du ein Dachzelt auf deinem eigenen Wagen problemlos testen und dich selbst von den Vorteilen eines Campingurlaubs mit Dachzelt überzeugen!

Auch unabhängig von der Größe des Dachzeltes gibt es noch weiter unterschiedliche Modelle und Varianten zwischen denen du dich entscheiden kannst. Welche Unterschiede gibt es und was muss ich daher beim Kauf beachten?

Wie teuer ist ein kompletter Dachzelt Roadtrip?

Egal ob du dich dazu entschlossen hast, dir ein Dachzelt zu kaufen oder zu mieten, stellt sich natürlich auch noch die Frage, wie viel Geld man unterwegs sonst noch so einplanen muss. Zunächst einmal muss du nichts für Unterkünfte ausgeben, da du deinen Schafpatz ja jederzeit auf deinem Autodach parat hast. Bleiben noch Kosten für Lebensmittel, Sprit, gegebenenfalls Campingplätze und sonstige Ausgaben.

Schau dir gerne das folgende Video an, in dem leidenschaftliche Camper von ihrem 16 tägigen Campingtrip nach Norwegen berichten. Wie ihre Reiseroute war und was sie unterwegs bezahlt haben zeigen sie dir hier. Abschließend bekommst du noch weitere hilfreiche Tipps und Tricks von den beiden, um für deinen Urlaub bestens vorbereitet zu sein.

Varianten, Modelle und Tipps

Welches Dachzelt ist das Beste? Wenn du dir ein Dachzelt kaufen möchtest, bietet sich je nach Reisdauer, Region, Route und der Anzahl der Personen mit denen du reist, das ein oder andere Modell vielleicht mehr an. Natürlich gibt es verschiedene Hersteller, wie beispielsweise Campwerk, die eine große Anzahl an verschiedenen Dachzelten parat haben, sodass für jeden etwas dabei ist. Zunächst musst du dich fragen, ob du ein faltbares Einsteiger Dachzelt oder ein Hartschalen Dachzelt bevorzugst. Letzteres sieht nicht nur hochwertiger aus, sondern bietet zudem um einiges mehr Platz und Stauraum, ist robuster, besser isoliert und trocknet auch schneller. Nur um einige Vorteile zu nennen. Allerdings eignet sich ein faltbares Zelt optimal für Camping Anfänger.

Wenn du mit 4 oder 5 Personen reisen möchtest, solltest du darauf achten, dass einzelne Trennwände vorhanden sind, sodass Kinder und Eltern zum Beispiel etwas mehr Privatsphäre in der Nacht haben. Natürlich sollten im besten Fall auch eine integrierte Matratze und Leiter vorhanden sein, damit du dich unterwegs um nichts mehr kümmern musst.

Vorteile eines faltbaren Stoffzeltes

  • Eignet sich optimal für Einsteiger
  • Leichteres Eigengewicht
  • Kann einfach auf- und abgebaut werden
  • Integrierte Matratze und Leiter
  • Erweiterbar durch Anbauzelt / Markise

Vorteile eines Hartschalen Dachzeltes

  • Großer Schlaf- und Nutzungsbereich
  • Eignet sich für mehrere Personen
  • Robust und stabil
  • Während der Fahrt nicht zu spüren (auch nicht bei starkem Wind)
  • Schnell und einfach auf- und zugeklappt
  • Gut isoliert / wetter- und wärmeresistent
  • Festes Dach (Schutz z. B. bei Hagel)
  • Hochwertiges Design

Urlaub mit Dachzelt: Was muss ich beachten?

Nun hast du bereits einiges über das Reisen mit Dachzelt erfahren und kannst dir vorstellen, warum dies die beste Reisevariante für leidenschaftliche Campingfans ist! Du bist komplett flexibel, kannst überall parken und so schnell du möchtest fahren. Immer und überall kannst du dir in kurzer Zeit und ohne Aufwand einen großen und zugleich super komfortablen Wohnbereich schaffen und dennoch bleibt das einzigartige Gefühl vom Schlafen unter freiem Himmel bestehen! Klingt als könnte es direkt losgehen? Um eventuelle Fragen zu klären, erfährst du hier noch alles, was du unterwegs beachten musst.

Welches Auto eignet sich?

Welches Auto eignet sich denn eigentlich am besten für ein Dachzelt? Wie bereits erläutert, spielt es keine Rolle, um welches Automodell es sich handelt. Ein Dachzelt kann eigentlich auf jeden Wagen montiert werden, solange die Dachlast mindestens 50kg beträgt, was bei den meisten Autos der Fall ist. Du benötigst lediglich die passenden Dachträger und schon kann ein Dachzelt aufgebaut werden – egal ob für 2, 3, 4 oder 5 Personen!

Stellplatz, Parkplatz und Campingplatz

Wo darf ich mit Dachzelt überhaupt stehen? Gibt es Regeln die ich unterwegs zu beachten habe? Generell kannst du mit deinem Auto und Dachzelt auf jedem beliebigen Campingplatz stehen und dort die Nacht verbringen. Außerdem ist es in Europa erlaubt, mit dem Dachzelt auf öffentlichen Stell- und Parkplätzen zu parken, sodass du unterwegs jederzeit eine Pause einlegen kannst. Sofern sich das Dachzelt in eingeklapptem Zustand befindet, hebt es sich kaum vom Auto ab. Daher kannst du damit genauso umgehen wie mit einem normalen Auto auch. Möchtest du das Zelt ausklappen und die Nacht verbringen, solltest du schon einen größeren Stellplatz oder Campingplatz heraussuchen, um dich so wohl wie möglich zu fühlen.

Installation auf dem Dach

Wie bekomme ich das Dachzelt eigentlich auf das Dach meines Autos? Das Dachzelt wird vor Beginn deiner Reise, am besten von zwei Spezialisten, in kompletter Ausführung, aber zusammengeklappt, auf das Dach deines Wagens gehoben und dann auf die Dachträger geschoben. Diese müssen natürlich vorher schon au deinem Wagen montiert sein. Falls die Fahrzeughöhe zu hoch sein sollte, kann das Auto Zelt auch mit einem Gabelstapler auf das Dach gehoben werden. Allerdings wird all das beim Kauf übernommen, sodass du selbst dich um nichts kümmern musst und einfach mit dem fertigen Dachzelt losfahren kannst.

Zubehör und sonstiges Equipment

Zu guter Letzt stellt sich vielleicht noch die Frage, ob zusätzlich zum Dachzelt noch weiteres Zubehör benötigt wird. In der Regel kommt dein Dachzelt bereits mit integrierter Matratze, Leiter und im besten Fall auch Moskitonetzen für die Fenster und den Eingangsbereich. Zusätzlich kannst du dir bei Bedarf eine passende Matratzenunterlage zulegen, die Feuchtigkeit und Schmutz sicher fernhält. Ansonsten bieten sich eventuell noch passende Hängeschränke an, damit du sogar im Zelt Ordnung halten kannst.

Falls du mit deinen Liebsten mehrere Tage oder sogar Wochen unterwegs bist, ist es eine Überlegung wert, zusätzlich in ein Anbauzelt, eine Markise oder einen Zeltanhänger zu investieren. Dadurch wird eure Wohnfläche um einiges erweitert, was den Urlaub, aufgrund der zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten zu einer sorglosen, entspannten und unvergesslichen Zeit werden lässt.

Diese Zubehör könntest du auf längeren Reisen zusätzlich gebrauchen:

  • Anbauzelt oder Vorzelt zur Erweiterung
  • Markise als Sonnen- und Sichtschutz
  • Hängeschränke für Ordnung im Zelt
  • Matratzenunterlage gegen Feuchtigkeit und Schmutz
  • Mückennetze für Fenster und Eingang (Teilweise bereits integriert)

Tipps! Beliebte Reiseziele zum Campen

Nun hast du einiges über den neuen Hype um das Dachzelt und besonders einen Campingurlaub mit Dachzelt erfahren. Nachdem du bestens informiert und für einen Campingurlaub mit deinen Liebsten vorbereitet bist, musst du dir nur noch die passende Reiseroute zusammensuchen. Welche Orte und Plätze eignen sich am besten fürs Campen? Wo sollte ich anfangen und wie lange sollte ich in der jeweiligen Region bleiben? Natürlich kannst du deinen Trip individuell planen und auch unterwegs vollkommen spontan sein. Das ist das schöne an einem Dachzelt! Du hast jederzeit und überall einen Schlafplatz bereit, sodass du vollkommen flexibel bist und deinen Urlaub nach Belieben gestalten kannst.

Hier einige Tipps für beliebte, idyllische und schöne Orte zum Campen:

  • Ostsee (z. B. Rügen, Usedom)
  • Nordsee (z. B. Sylt, Borkum)
  • Seen in Bayern (Chiemsee, Eibsee, Hopfensee)
  • Regionen rund um die Mosel
  • Harz
  • Schwarzwald
  • Berlin / Hamburg (Mix aus Stadt- und Natururlaub)