Messenger – Facebook, Whatsapp, Instagram & Co.

Social Media Messenger haben die Kommunikation revolutioniert. Schon der Brief war eine tolle Erfindung, damals mit der Postkutsche getragen von Stadt zu Stadt. Irgendwann kam das Telefon und noch ein bisschen später das Smartphone. Niemand braucht eine Kutsche, kein Pferd muss Rennen, kein Postbote muss einen Brief zustellen. Kommunikation ist in Echtzeit möglich, für jede Person, weltweit. Spontan zu Hause in Deutschland anrufen, während man vor zwei Minuten in Kapstadt gelandet ist, wie war der Flug? Kommunikation ist heute in Echtzeit möglich, für jede Person, insofern sie Zugriff aufs Internet hat. Willkommen in der neuen Welt! Insbesondere direct Messenger sind ein großer Teil dieser Revolution. Der nicht nur Texte, natürlich kann man auch Fotos schicken, Videos, Standorte, Dateien aber man kann auch ständig live telefonieren, natürlich mit Bild und Video in Echtzeit Übertragung.

Die beliebtesten Messenger Apps

Zeit haben sich weltweit ein paar Favoriten herauskristallisiert. Neue Netzwerke haben es zunächst schwierig, da sie keine große Nutzerzahl haben. Wenn alle Freunde woanders sind, warum sollte man auf ein neues Netzwerk wechseln? Deshalb sind die etablierten Messenger heutzutage so groß, dass sie meist eine Milliarde Nutzer und mehr haben.

Facebook Messenger

Facebook, der Dinosaurier unter den sozialen Netzwerken, ist fast seit Beginn der Entstehung dabei. Natürlich ist deshalb auch der Facebook Messenger einer der wichtigsten der Welt. Als allgemein größtes soziales Netzwerk der Welt, ist Facebook das Non-Plus-Ultra. Vor ein paar Jahren wurde dann die Facebook-App gesplittet in zwei Teile. Zum einen Facebook als Informationsapp, mit allen Updates der eigenen Freunde aber auch von Seiten, die einen selbst interessieren. Zum anderen der Facebook Messenger, speziell für die Kommunikation.

Beide Apps müssen separat auf dem Smartphone installiert werden. Derzeit hat die App über einen viele Downloads und Installationen. Seit neuestem gibt es den Messenger auch in der Light-Version, für eine platzsparende Installation. Die Bewertung liegt derzeit bei 4,1 von 5,0 Sternen mit über 66 Mio. Bewertungen.

WhatsApp Messenger

Wie der Facebook Messenger hat auch der WhatsApp Messenger über eine Milliarde Downloads. Dabei sogar über 80 Millionen Bewertungen. Der WhatsApp Messenger hat sich als absoluter Standard etabliert. Besonders in Deutschland ist die Nutzung sehr hoch. Natürlich aber auch in Amerika.

WhatsApp wird von so ziemlich jedem verwendet, dem jungen Mädchen, dass ihre Freundin schreibt, bis hin zur Familie, die in ihrem Gruppenchat den Wochenendausflug bespricht. WhatsApp wird aber auch in Firmen und Agenturen verwendet, z.B. für die Kommunikation. Nicht nur unter Team Mitgliedern, sogar Auftraggeber und Kunde sprechen sich über WhatsApp ab. Die Benutzung des Messengers ist sehr einfach und deshalb auch so populär.

Wechat Messenger

WeChat ist der, wenn man so will, absolute und ultimative Messenger Dienst in China. So ziemlich jeder besitzt diese App, denn sie ist so etwas wie das zentrale Management Tool für das ganze Leben in China. Nicht nur die Kommunikation mit Freunden, hiermit macht man wirklich alles. Von der Bezahlung von größeren Beträgen, z.B. beim Kauf eines Autos bis hin zu Micro Payments. In Europa, Nord und Südamerika aber auch Afrika und Australien spielt die App so gut wie keine Rolle.

Instagram Messenger

Der Instagram Messenger wird insbesondere von meiner jüngeren Zielgruppe verwendet, zwischen 16 und 26 Jahren. Wobei sich die Kommunikation hier oft klein hält, in der Regel wechselt man doch zu WhatsApp. Trotzdem kann man auch auf Instagram direkt Nachrichten schicken, so dass eine private Nachricht von einer Person zur anderen geschickt. Natürlich kann man Nachrichten auch in Gruppen senden, genauso wie bei Whatsapp.

Snapchat Messenger

Snapchat ist neben Tiktok eines der jüngsten Vertreter im Bereich der Messenger. Hier ist die Zielgruppe in der Regel unter 22 Jahre alt. Snapchat ist als geschlossenes Netzwerk allerdings bis heute nicht von der Größe der anderen Messenger. Dadurch, dass Inhalte nicht für jedermann frei zu sehen sind, sondern man zunächst selbst angemeldet sein muss, haben die Inhalte bisher nicht die Viralität von YouTube oder auch Facebook. Trotzdem ist Snapchat vor allem wegen seiner Filter so beliebt. Man kann sich selbst zur Katze machen, so Prinzessin oder auch Fee. Ganz einfach, direkt aus der App.

Tiktok Messenger

Tiktok ist für viele noch unbekannt aber insbesondere als Unterhaltungs Social Media Network immer mehr im Kommen. Kleine lustige Clips, gesungene Coversongs, auf Tiktok kann man sich ausleben und Spaß haben. Genau das schätzen immer mehr Nutzer. Zusätzlich investiert Tiktok selbst große Summen für die eigene Bekanntheit.