Suchmaschinenoptimierung (SEO / SEA): Google Agentur, E-Commerce, Ads + Top10 Tipps

Suchmaschinenoptimierung, wie funktioniert das eigentlich? Wir wollen heute das Thema Suchmaschinenoptimierung, bzw. SEO genauer beleuchten. Damit Sie verstehen, wie der Mechanismus (PageRank) und Algorithmus hinter Suchmaschinen wie Google oder auch Bing, Yandex und Duck Duck Go Go funktioniert. Natürlich mit klarem Fokus auf Google, der größte Suchmaschine der Welt. Milliarden von Suchanfragen werden jeden Tag über Google gestartet, hier beginnt die Informationssuche aber auch der Start, beim Kauf von Produkten. Rund 3.45 Milliarden Suchanfragen werden derzeit pro Tag gestellt. Dementsprechend interessant ist Suchmaschinenoptimierung für den gesamten Bereich in E-Commerce!

Nicht nur im E-Commerce, auch für Agenturen, Dienstleister und vieles mehr sind Platzierungen, ganz oben in den Suchergebnissen, extrem interessant. Wir werfen heute einen genauen Blick auf das Thema SEO, SEA und SEM. Was bedeutet SEO, was sind Impressions, Klicks und wie funktioniert Content Marketing? Wie schreibt man gute SEO Texte? Wie lang müssen Texte sein? Wir beantworten die wichtigsten Fragen, die uns als Agentur erreichen! Unser Grundlagen SEO-Check für Sie!

Wie funktioniert eine Suchmaschine einfach erklärt?

Suchmaschinen haben das oberste Ziel, ihren Nutzern die besten und informativsten Inhalte zu Verfügung zu stellen.

Um die besten Ergebnisse zu finden, betrachten Sie mit Ihrem Algorithmus die Inhalte des Internets und bewerten die einzelnen Seiten anhand des „PageRank“-Verfahrens, ein Analyse-Verfahren, auf dass wir später noch genauer eingehen. Die Bewertung der Seiten führt dann zur Auflistung der einzelnen Seiten, sortiert nach Relevanz, in einer Liste (den Suchergebnissen). Wer den Nutzer am meisten Mehrwert und Informationen bietet, wird oben in den Suchergebnissen platziert. Je besser der Text, je umfangreicher das Gesamtwerk, je verknüpfter die Struktur, je schneller die Seitenladegeschwindigkeit, desto höher steigen die Rankings.

Sobald Nutzer eine Suchanfrage auf einem Portal stellen, werden die Ergebnisse binnen Millisekunden ausgegeben. Der Algorithmus der Suchmaschinen arbeitet 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag und bewertet die Seiten des Internets permanent neu.

Durch diese ständigen Updates gewährleisten Betreiber die Google, dass ihre Nutzer nur relevante Ergebnisse angezeigt bekommen. Deshalb achten Suchmaschine auch so auf die Qualität der Internetseiten, dementsprechend müssen Texte optimiert angefertigt und aufbereitet werden, bevor sie im Blog, auf der Homepage oder im Online-Shop veröffentlicht werden.

Gleich haben wir noch 10 extrem gute und einfach in der Firma umsetzbare SEO Tipps für Sie!

  • Ziel der Suchmaschinenbetreiber, die besten Informationen zur Verfügung zu stellen
  • Der Algorithmus bewertet einzelne Seiten, PageRank Methode
  • Ergebnisse werden nach Relevanz, sortiert bedeutet
  • Viele Faktoren gehen in die Bewertung ein: Textlänge, Ladegeschwindigkeit, Verlinkungen, uvm.
  • Finanzierung der Betreiber durch vorgeschobene Platzierungen, z.b. Google Adwords

Tipp! Du willst mehr über SEO lernen? Schau kostenlose + Premium Videos in der Lukinski SEO Masterclass und hier kostenlos im Social Media One Blog.

Wie viel Suchanfragen gibt es pro Tag?

Rund 3.45 Milliarden Suchanfragen werden derzeit pro Tag gestellt. In Deutschland beispielsweise werden 9 von 10 Suchanfragen auf Google gestellt. Keiner verlässt Seite 1, ganze 86% klicken nicht weiter auf Seite 2, dass zeigt die Relevanz der erste Seite. 68% schauen nur auf die ersten 5 von 10 Suchergebnissen.

  • 3.45 Milliarden Suchanfragen pro Tag
  • 9 von 10 Deutsche nutzen Google für Suchanfragen
  • 86% verlassen Seite 1 nicht
  • 68% schauen nur auf die ersten 5 von 10 Suchergebnissen (Seite 1)

Interessante Fakten machen den Unterschied! Sie wollen mehr? Buchen Sie unsere Keynote Speaker.

Was ist SEO Optimierung?

Wie funktioniert „Search Engine Optimization“? Wer will, dass die eigene Seite oder der E-Commerce hoch in den Suchmaschinen Ergebnissen platziert wird, der muss Suchmaschinenoptimierung betreiben, das ist klar.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet gute SEO Texte! SEO-Texte werden von SEO Manager in der Firma oder in der beauftragten Agentur kreiert, hier geht es nicht nur um den Fließtext, sondern um die gesamte Struktur und den Aufbau dahinter, wie zuvor beschrieben. Denn erst durch den guten Grundaufbau an einzelnen Texten, lassen sich später große Systeme erschaffen.

Kennzahlen die einen guten Überblick der Erfolge geben sind unter anderen Stichworte wie interne Verlinkung aber auch Verweildauer, auf der Seite, sowie die Anzahl der besuchten Seiten. Je länger ein Nutzer auf der Seite bleibt, desto höher ist die Verweildauer. Eine extrem wichtige Kennzahl in der Suchmaschinenoptimierung.

Kennzahl in der Suchmaschinenoptimierung

  • Verweildauer – Wie lange bleibt ein Nutzer auf der Seite?
  • Interaktion – Führt der Nutzer aktiv Aktionen aus (Interaktion), z.b. das Scrollen auf der Seite, Bilder öffnen, Links klicken, usw.
  • Durchschnittliche Seitenanzahl – wie viele Seiten öffnen Besucher im Durchschnitt?
  • Demografische Daten – Welche Zielgruppe befindet sich auf der Website (Alter, Land, Stadt, Interessen, usw.)

Was ist SEO Content?

Anhand der SEO Kennzahlen (oben) wird der Erfolg von Suchmaschinenoptimierung gemessen. Grundlage für den Erfolg in der Suchmaschine ist SEO Content (Texte). Content zu kreieren bedeutet Inhalte über den Text hinaus. Wie Sie gleich noch in unserem 10 Tipps für die Suchmaschine sehen, geht es um mehr als nur Fließtext. Von einem sauberen Text Layout über Informationen mit Mehrwert, zur internen Verlinkung oder auch Bild-SEO gibt es viele Baustellen auf einer Homepage oder im E-Commerce.

Zusätzlich kommt die gesamte Struktur hinter den einzelnen Texten mit ihrer Suchmaschinenoptimierung. Diese Struktur wird kurz und übersichtlich zusammengefasst in einem Redaktionsplan. Diese Redaktionsplan ist Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Agentur und Ihnen als Kunde. Er bietet eine zeitliche Vorausplanung, er vermittelt aber auch die grundlegende strategische Überlegungen die Keywords und Themenbereiche. Der Redaktionsplan dient zur Orientierung, auch für alle beteiligten Mitarbeiter.

Wenn Sie die absoluten Grundlagen von SEO verstehen wollen, empfehlen wir Ihnen aber die 10 Tipps, die gleich folgen! Denn damit verstehen Sie die Methodik, hinter ersten SEO Content, relativ schnell und einfach.

Keywords – Best Practice: Kreatives Content Marketing

Bevor wir zu den Top 10 SEO Tipps kommen, hier noch schnell der zentrale Begriffe in der Suchmaschinenoptimierung: Keywords!

Keywords sind bestimmte Begriffe, die letztendlich die Zielsetzung eines einzelnes Textes sind. Dieser Artikel könnte als zentrales Keyboard zum Beispiel den Term: „SEO Text“ haben oder allgemeiner „SEO Agentur“. Klar und fokussiert, da es hier um Suchmaschinenoptimierung geht.

Über Keywords könnte man ganze Bücher schreiben, sehr einfach und schön als verständliches Beispiel, finde ich falsch geschriebenen Begriffe. Sie zeigen, die speziell ein einzelner SEO Text ausgelegt werden kann. Wollen Sie ein kleines Beispiel für kreativen SEO Content?

Wenn beispielsweise ein Keyword wie „SEO Angentur“ (ja, Sie haben richtig gelesen) über 2.500 Mal im Monat gesucht wird, dann holen sich gute SEO Manager dieses Keyword. Tatsächlich, über 2.500 Menschen suchen in Deutschland jeden Monat nach “SEO Angentur”! Im Jahr sind das ganze 30.000 Suchanfragen, für einen Rechtschreibfehler, der von den meisten mit Sicherheit nicht berücksichtigt wird! Theoretisch, 30.000 potenzielle Kunden für ihre SEO Agentur. Die folgende Headline ist dazu gedacht, Google auf unsere Seite für dieses spezielle Keyword Aufmerksam zu machen.

SEO Angentur (Best Practice „Rechtschreibfehler im SEO“)

Im letzten Monat gab es tatsächlich 2.900 Suchanfragen auf Google.de zum Keyword “SEO Angentur”. Exakt das selbe haben wir hier auch für “Influenza Agentur”, denn viele verwechseln die Schreibweise von “Influencer” und “Influenza”, sei es durch Unwissen oder durch Autokorrektur am Smartphone. Kleiner Test? Suchen Sie einfach nach “Influenza Agentur”! Unsere Social Media Agentur ist auf Platz 1 in den Suchergebnissen.

Wie funktioniert der PageRank?

PageRank-Algorithmus – Der sogenannte PageRank-Algorithmus ist ein spezifisches Verfahren, um eine große Anzahl verlinkter Dokumente, wie beispielsweise Internetseiten, Blogs und Onlineshops im World Wide Web, die anhand ihrer Struktur bewertet werden.

Wie kann man das Ranking bei Google verbessern? Top10

Jetzt haben wir die ultimativen 10 SEO Tipps für Ihre Homepage oder E-Commerce. Die Antwort auf die große Frage, insbesondere für kleine Unternehmen die günstiges SEO brauchen und sich keine SEO Agentur leisten können: „Wie kann ich meine Homepage bei Google sichtbar machen?“ – hier ist die Antwort! 10 SEO Agentur Tipps für Ihre Homepage und Online-Shop:

  1. Keywords – Legen Sie Ihre Keywords fest, am besten in einem Redaktionsplan
  2. Fokussierung – Fokussieren Sie sich pro Seite auf ein Keyword
  3. Mehrwert – Erstellen Sie informativen Content mit mindestens 500 Wörter
  4. Interne Verlinkung – Setzen Sie sinnvolle Verlinkungen im Text
  5. URL – Erstellen Sie gute URLs anhand des Titels und ohne Füllwörter (am, im, und, …)
  6. Weitere Elemente – Verwenden Sie Aufzählungen, Nummerierungen und Tabellen
  7. Bild SEO – Grafiken, Fotos und Bilder sollten vor dem hochladen optimiert werden (Komprimierung, Dateiname, usw.)
  8. Fremdcontent – Verwenden Sie Medien von Dritten wie Youtube, Instagram und Facebook
  9. Externe Verlinkung – Verweise von anderen Seiten (Backlinks)
  10. Google Ads – Nutzen Sie Google AdWords um gezielt Aufmerksamkeit zu bekommen

Was kostet eine gute SEO Optimierung?

Was kostet Suchmaschinenmarketing? Die Frage nach den Kosten von Suchmaschinenoptimierung lässt sich nicht pauschal beantworten. Schließlich handelt es sich bei Suchmaschinenoptimierung um eine qualitative Dienstleistung nicht um eine quantitative.

Wär sofort kalkulierbare SEO-Texte anbietet, kann nicht seriös sein. Vergleichen Sie nur Texte für einen Onlineshop, z.b. im Bereich „Tiernahrung“ oder „Urlaub“, auf der anderen Seite haben Sie SEO-Texte für anspruchsvolle Themen, z.b. „Anwälte und Recht“, „Immobilien“ oder auch „Kapitalanlagen“, die Qualität und der Anspruch schwankt bei jedem Projekt und Themengebiet.

Dementsprechend können Sie SEO Texte nicht nur anhand der Wortanzahl bemessen werden. Qualität ist ein hohes Gut, schließlich sind die Texte für Wochen, Monate und Jahre online. Hier geht es auch um Reputation für Ihre Firma. Die Qualität muss stimmen, das schätzt nicht nur der Algorithmus von Google, sondern auch Ihre Besucher. So sind Sie auch schnell wieder bei den Kennzahlen für Erfolg: Verweildauer, Interaktion und die durchschnittlich besuchte Seiten zeigen.

Qualität zahlt sich aus!

Am Ende dreht sich alles um Conversion. Mit guter Suchmaschinenoptimierung lockeren Sie Besucher auf Ihr Angebot, nur noch einen Klick vom Kauf entfernt.

Was kostet eine Anzeige bei Google? … und SEO?

Google es klingt spannend für Sie? Ist es auch! Mit Google Adwords kann man gezielt Menschen erreichen, nach Alter, Interessen, Wohnort und vielen weiteren Parametern. Essen und sich deshalb einen Blick auf die Systematik hinter bezahlte Reichweite zu werfen! Lesen Sie hier mehr über Google AdWords und dessen Vorteile, Kosten und Kampagnenmanagement.

Rechenbeispiel, Kosten für Suchmaschinenwerbung

Wenn Sie die Kosten von Suchmaschinenwerbung quantifizieren wollen, bietet sich beispielsweise eine Rechnung aufzumachen, wie viel bezahlter Traffic (Reichweite) kostet, das heißt Besucher durch Google AdWords oder ähnliche Modelle. Diese Kosten setzten wir im Verhältnis zur organischen Reichweite, die durch gute SEO Texte gewonnen wird.

Nehmen wir als Beispiel den Bereich „Immobilien“. Wäre hier Klicks, das heißt Besucher einkauft, zahlt je nach Konkurrenz auf dem einzelnen Suchbegriff mehr oder weniger.

Klick-Preise: Bezahlter Traffic

Hier sehen Sie den Klickpreis für bestimmte Suchanfragen. Sie sehen aber auch den Unterschied in der Schreibweise. Kurz beschrieben: Sie buchen mit Google AdWords Werbeplätze (einzelne Keywords). Je weniger Werbeplätze verfügbar sind, desto höher ist der Preis. Wie im Beispiel „Haus kaufen Berlin“ im Vergleich zu „Berlin Haus kaufen“ zu sehen – 50% gespart!!

  • „Haus kaufen Berlin“ mit 9.900 Suchanfragen im Monat liegt bei 1,10€ / Klick
  • „Haus kaufen in Berlin“ mit 1.000 Suchanfragen im Monat liegt bei 1,19€ / Klick
  • „Berlin Haus kaufen“ mit 720 Suchanfragen im Monat liegt bei nur 0,55€ / Klick

Wer es selbst schafft, im Monat 10.000 Besucher zu erreichen, der schafft im Jahr 120.000 Besucher. 120.000 Klicks die nicht durch bezahlte Werbung gegenfinanziert werden müssen. Dementsprechend rechnet sich Suchmaschinenoptimierung extrem auf die lange Sicht.

  • 120.000 Besucher im Jahr zu Schnitt 0,92€ / Klick = 110.400€ Gegenwert

Ein gutes SEO Projekte, dass über 5 Jahre jeweils 120.000 Besucher zieht, erreicht total 600.000 Menschen, ein Gegenwert von 552.000 €.

Werbung auf Google? So funktionieren Google Ads & Adwords

Was kostet ein SEO Text? Wie viele Texte braucht man?

Je nach System und Auftraggeber unterscheidet sich die Menge der Texte, die für gute Suchmaschinenoptimierung erstellt werden müssen. Es unterscheidet sich nicht nur die Menge der Texte, sondern auch die Bearbeitungszeit. Zwischen kleinen, lokalen Firmen und Online-Shops mit 10.000 Artikeln gibt es große Unterschiede.

Es unterscheidet sich aber nicht nur der Textanfang in einzelnen Branchen, auch die Menge der Wörter, die Themen, die Veröffentlichungszeit (Frequenz) und die Menge der in einem bestimmten Zeitraum veröffentlichten Artikel variieren.

  • Anzahl der Texte
  • Anzahl der Wörter
  • Themenauswahl
  • Veröffentlichungszeit und Menge
  • Uvm.

WordPress SEO: Texte und Open Source System – Empfehlung

Wer zum ersten Mal mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung konfrontiert ist oder sich zumindest zum ersten Mal intensiv mit der Thematik auseinandersetzt, demnächst ein neues System aufbauen muss, der wird schnell vor der Frage stehen, was lohnt sich? Mit welcher Software kann ich eine gute Website bzw. Homepage und auch Onlineshop bauen?

Unsere Empfehlung für Homepages mit guter Suchmaschinenoptimierung ist WordPress! WordPress ist ein kostenloses Tool, sogenannte Open-Source-Software. Mit diesem Content Management System können Sie hervorragend Blogs erstellen und sogar Onlineshops und sich somit Ihr eigenes E-Commerce System zu erstellen.

Sie wollen mehr zum Thema WordPress wissen, hier gibt es gute, grundlegende Tipps für das Open-Source Content-Management-System!

  • WordPress: Website und E-Commerce kostenlos erstellen

Was macht man als SEO Manager?

Seo Manager kümmern sich um die gesamte Strategie, Struktur und Verwaltung des Projektes. Grundlegende Voraussetzung für gute SEO Manager sind vor allem Kenntnisse und Erfahrung. Suchmaschinenoptimierung entwickelt sich stetig weiter, so wie viele andere Strategien und Methoden im Online-Marketing. Jedes Jahr gibt es neue Software, neue Updates, der Algorithmus wird verändert aber auch die nötigen Voraussetzungen, z.b. durch die steigende Konkurrenz. All diese Faktoren muss ein guter SEO Manager steht’s im Überblick haben, um ein Projekt garantiert zum Erfolg zu bringen.

Welche Suchmaschine ist die beste?

Die beste Suchmaschine ist Google. Abgesehen von chinesischen Markt und Russland beherrscht Google einen Großteil des Marktes. In Ländern wie Deutschland oder Amerika sind es sogar 90% der Menschen, die ihre Suchanfragen über Google stellen. 90% aller Suchanfragen bedeutet in einem Land wie Deutschland, in dem über 60 Millionen Menschen online sind, von einer Bevölkerung mit 80 Millionen, 75 % der gesamten Bürger. Dementsprechend suchen hier annähernd 54 Millionen Menschen Produkte, Informationen und Dienstleistungen über Google.de.

54 Millionen wollen Informationen!

In den großen Ländern sieht es nicht anders aus, auch in Amerika werden weit über 90% aller Suchanfragen mit Google gelöst. Dementsprechend hoch ist nicht nur die Relevanz im Bereich Suchmaschinenoptimierung, auch im Bereich Suchmaschinenmarketing, sprich Werbung in Suchmaschinen durch Anzeigen, spielt Google eindeutig die größte Rolle.

Hier sehen Sie die Marktanteile der meistgenutzten Suchmaschinen auf dem Desktop nach Page Views weltweit in ausgewählten Monaten von September 2015 bis Januar 2020.

Statistik: Marktanteile der meistgenutzten Suchmaschinen auf dem Desktop nach Page Views weltweit in ausgewählten Monaten von September 2015 bis Januar 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista.

SEO Optimierung: Agentur, Check, Tools und Beratung

Sie wollen Ihre Homepage oder Ihren E-Commerce optimieren? Nehmen Sie Kontakt mit unserer Agentur und unseren Ansprechpartnern auf!