Analytics – Was versteht man unter Analytics? Kosten, Google & Co.

Analytics befassen sich mit der Auswertung des Nutzerverhaltens. Prinzipiell geht darum, Infos zu haben, was unsere Nutzer auf einer Seite oder einem sozialen Netzwerk tun bzw. nicht tun.

+ Do you know?

+

Gezielte Auswertung von Daten für die Analyse

Programme zur Analyse von Internetseiten, Onlineshops, Social Media Kanälen und vielen anderen online basierten Lösungen, helfen dabei Entscheidungen zutreffen, Angebote zu optimieren und auch neue Angebote im Vorfeld zu verfeinern.

  • Was haben unsere Benutzer bzw. Fans gemacht?
  • Mit welchen Inhalten haben sie interagiert?
  • Bei welchen Medieninhalten war das Engagement unserer Fans größer bzw. kleiner? Stichwort: Optimierung

Je genauer die Datenanalyse ist, je besser der Algorithmus, desto mehr Resultate lassen sich aus den vorhandenen Daten ziehen. Deshalb ist es für werbetreibende Unternehmen in sozialen Netzwerken auch so wichtig, auf Plattformen präsent zu sein, die viele Daten ihrer Benutzer besitzen und preisgeben. Je mehr Daten eine Social Media Plattform hat, desto gezielter kann sie Informationen streuen. Je gezielter die Informationen gestreut werden, desto geringer sind die Streuverluste. Deshalb investieren Unternehmen und Agenturen sehr viel Geld in die Analyse von Benutzerdaten.

Programme wie Google Analytics helfen dabei, sie können z.B. zeigen, wie die Traffic Quellen von sozialen Netzwerken in unserem Online-Shop konvertiert haben. Diese Conversion-Rate, können wir dann als Grundlage zur Bewertung der verschiedenen Netzwerke oder auch Promotion-Aktionen nehmen. Dadurch lassen sich Promotion-Aktionen, Gruppen, einzelne soziale Kanäle miteinander vergleichen. So können Sie Google Analytics einbinden.

Was versteht man unter Analytics?

Die Analyse betrachtet Nutzerverhalten wie Verweildauer, Interaktion aber auch wiederkehrende Benutzer und deren Verhalten. Daraus lassen sich sehr viele Gruppen bilden, daraus wiederum bestimmte Nutzergruppen ableiten, deren User Journey wir durch die Resultate verfeinern können.

Das geht von der Einzelseite, die wir aufgrund von Abbruchrate oder auch Klickraten auf einzelnen Symbolen (A/B Tests), prüfen und verfeinern. Wenn 17,83% den grünen, großen Button klicken und nur 2,57% den gelben, entscheiden wir uns klar für grün.

Analytics kann aber noch mehr. Aufgrund unserer Analysen optimieren wir einzelne Angebote bis ins Wording für unterschiedliche Zielgruppen. Wenn wir z.B. ein bestimmtes thematisches Angebot vermarkten, dessen Zielgruppe bei 50 Jahren liegt, verwenden wir eine andere Ansprache als für jüngere Zielgruppen. Gleichzeitig sind die Informationen unter Umständen einfacher aufgebaut, damit sie, dem Alter entsprechend, einfacher wahrzunehmen sind. Auf spektakuläre Video-Inhalte durch Imagefilme wird verzichtet, dafür wird sehr viel Wert auf sachliche Informationen gelegt. Für ein anderes Angebot, z.B. ein anderes Produkt, wegen dir ein komplett anderes Layout fest, bunt, auffällig und durch Einbettungen von sozialen Medien unterstützt, z.b. YouTube und Pinterest.

Durch die Analyse können wir also auch bestimmte Verhaltensweise steuern und optimieren, Angebot verfeinern, so dass wir in den einzelnen Zielgruppen noch besser konvertieren.

Google Analytics Kosten?

Wir empfehlen Ihnen für alle Einzelprojekte mit Google Lösungen zu arbeiten. Warum?

  1. Integrieren Sie Google Pixel ohnehin, bspw. für Analytics oder auch Google Search (früher Webmastertools), etc.
  2. Google Analytics kostet kein Geld

Andere Software Tools für die Analyse kosten gern 200, 300 Euro im Monat.

Analytics – Auswertung des Nutzerverhaltens

  • Geben Informationen darüber was Nutzer auf unserer Website tun bzw. nicht tun
  • Helfen dabei Entscheidungen darüber zu treffen und Angebote zu optimieren
  • Je mehr Daten eine Social Media Plattform hat, desto gezielter kann sie Informationen streuen
  • In der Analyse werden Daten wie die Verweildauer, Intearaktion aber auch wiederkehrende Benutzer betrachtet
  • Aufgrund von Analytics kann man die genaue Zielgruppe festmachen, was später bei der Vermarktung ein wichtiger Aspekt ist

+ Do you know?

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.