Beiträge

Musical.ly: Musik Nutzung in Videos + 4 Tipps für Social Media Manager

Musical.ly und Musik Rechte – wie verhält sich dieses Thema? Die App Musical.ly wird immer populärer. Sie ist das neue Instagram. Auch große und internationale Firmen werden immer mehr darauf aufmerksam und buchen zusätzlich Reichweite durch Influencer Marketing und Social Media Aktionen auf Musical.ly. Wir haben im letzten Monat für eine der führenden Modefirmen einen Musical.ly Kanal erstellt und waren mit zahlreichen Fragen konfrontiert. Besonders heikel war aber der Punkt: Musik. In der App werden Millionen Songs von Plattenfirmen (Rechteinhabern) zur Verfügung gestellt. Diese können dann über die eigenen Videos gelegt werden. So hat man original Musikstücke aus den Charts über dem eigenen Videomaterial, statt einfacher, Stock Musik (beispielsweise). Daraus ergeben sich Fragen wie:

  • Wie verhält es sich aber mit der Nutzung der Musik?
  • Dürfen Firmen und Unternehmen Songs auf Musical.ly nutzen?
  • Wenn ja, wie produziert man Inhalte für Musical.ly?

+ Do you know?

+

Musical.ly Grundlagen: 4 Tipps für Einsteiger

Dazu stellen sich viele noch ganz grundlegende Fragen, die wir vorab schnell beantworten wollen:

  • Wie funktioniert Muiscal.ly?
    Nutzer nehmen kleine Videos auf, synchron zu Songs aus der Bibliothek. Daraus entstehen kleine Tipps die öffentlich geteilt werden.
  • Login und Anmelden auf Musically?
    Der Login ist nur via App möglich, eine Browser Version der Plattform für den PC gibt es nicht.
  • Download der App?
    Der Download ist im Google Play Store möglich und auf dem iPhone. Der Download ist 100% kostenlos.
  • Gibt es Nutzerzahlen und Statistiken zur Strategiefindung?
    Valide Zahlen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Viele Antworten und Background Wissen gibt es aber ua. auf Musical.ly Wikipedia

Musikrechte auf Musical.ly für Videoproduktion

Wichtig! Dieser Text darf nicht als Rechtsberatung gesehen werden! Wir gehen lediglich die AGBs von Musical.ly durch und versuchen Ableitungen zur Musik Nutzung für Firmen zu treffen um Social Media Managern auch einen tieferen Blick in Nutzungsrechte und AGBs zu zeigen. Denn wann gibt es schon ein neues Netzwerk? Das passiert nur alle 2, 3 Jahre. Deshalb schauen wir uns heute einmal die Grundlage von Musical.ly an, die Musik.

Jeder ist ein User: Gleichheit für Privatpersonen und Unternehmen

Der Paragraph (§2 [a] 1) zeigt, das alle angemeldeten Accounts gleich behandelt werden. Darauf folgt, dass sich kein Unterschied ergibt, ob Firma oder Privatperson.

Der Dienst ermöglicht es Ihnen, (i) Videos zu erstellen, einschließlich solcher, die lokal gespeicherte Tonaufnahmen aus Ihrer persönlichen Musikbibliothek und Umgebungsgeräusche enthalten („user generated video“, das „UGV“), (ii) den Nutzerinhalt des UGV eines anderen Nutzers zu extrahieren, um ein UGV zu erstellen, einschließlich gemeinschaftlicher UGVs, welche die Nutzerinhalte der UGVs mehrerer Nutzer kombinieren („gemeinschaftliches UGV“) und (iii) audiovisuelle Live-Stream-Inhalte („Broadcast Content“) zu übertragen und anzusehen. Jede Person, die ein UGV erstellt, wird als „Creator“ bezeichnet, und jede Person, die Nutzer-Content aus dem UGV eines anderen verwendet, um ein gemeinschaftliches UGV zu erstellen, wird als „Editor“ bezeichnet. Creators, Editors und alle anderen Benutzer des Diensts, einschließlich der Übermittler und Zuschauer von Broadcast Content, werden kollektiv als „Nutzer“ bezeichnet.

Musiknutzung in den Videos: 30 Sekunden Samples

Der Paragraph (§2 [a] 2) besagt, das User 30-sekündige Samples der Songs verwenden dürfen, die aus der Bibliothek zur Verfügung gestellt werden

Zusätzlich zu der oben beschriebenen Möglichkeit UGVs und gemeinschaftliche UGVs zu erstellen und Broadcast Content zu übermitteln, erlaubt Ihnen der Dienst auch Folgendes: (A) Die Erstellung von Videos, die Samples aus 30-sekündigen Tonaufzeichnungen (und die in diesen verkörperten musikalischen Werke) enthalten („SR Samples“), wobei die SR Samples in einer Bibliothek zur Verfügung gestellt werden („Company Video“ und zusammen mit UGVs und gemeinschaftlichen UGVs „Nutzervideo“);

Die Musik darf lokal auf dem eigenen Gerät gespeichert werden, zum Beispiel um es zu bearbeiten, mit Filtern oder um es später einmal wieder zu verwenden (in Musical.ly):

(B) Die Speicherung Ihres Nutzervideos lokal auf Ihrem Gerät;

Teilen der Inhalte auf anderen Social Media Plattformen nur bedingt möglich

Grundsätzlich gibt es, wie bei der Musik, direkt Vereinbarungen zwischen Musical.ly und anderen Betreibern. Nur in diesen Plattformen dürfen die eigenen Videos geteilt werden. Man findet sie direkt in der App und kann von dort auch teilen. So können keine Fehler entstehen.

(C) Das Hochladen Ihrer Nutzervideos in die verwendbare App oder auf ausgewählten Social-Media-Plattformen von Drittanbietern (z.B. Instagram, Facebook, YouTube, Twitter) gemäß den Bedingungen dieser EULA und gemäß etwaiger von den Lizenzgebern der SR Samples auferlegten Nutzungseinschränkungen (z.B. der Urheberrechtsinhaber der Tonaufnahmen und/oder der musikalischen Werke); (D) Die Weitergabe Ihrer Nutzervideos über verschiedene Nachrichtendienste an Freunde; und (E) Sie können anderen Nutzern des Diensts Ihre Nutzervideos und die enthaltenen Tonaufnahmen und Musikwerke zeigen und vorführen.

Wenn der Dienst es Ihnen nicht erlaubt, Nutzervideos direkt auf einer oder mehreren Social-Media- Plattformen von Drittanbietern zu posten, sind Sie von der Gesellschaft nicht autorisiert, Ihre Nutzervideos auf diesen Plattformen zu posten und allein dafür verantwortlich, jegliche notwendigen Rechte, Freigaben, Genehmigungen oder Autorisierungen für eine solche Veröffentlichung einzuholen. Wenn Sie dies nicht tun, haften Sie für die Nichteinhaltung dieser Verpflichtungen. Zur Klarstellung: Der hier verwendete Begriff des Nutzervideos grenzt Broadcast Content aus.

Musical.ly Agentur

Sie wollen selbst Millionen junge Menschen auf Musical.ly erreichen? Wir helfen Ihnen mit unseren Berater und Experten! Lesen Sie mehr über unsere Musical.ly Agentur.

+ Do you know?

+

Instagram Marketing: Strategie einer Agentur | Social Media Insights!

Instagram Marketing – So entsteht eine Social Media Kanal für Instagram! Wir geben Einblicke in unsere Instagram Agentur. Wie plant man den erfolgreichen Start für den eigenen Instagram Channel? Egal ob Mode, Sport, Ernährung, Accessoires, Hotels, Agenturen oder Online Shops. Dienstleister und Produzenten steigen immer mehr auf Instagram ein. Die Streuverluste sind gering, die Zielgruppe kann direkt auf weitere Informationen zugreifen (Shop, Newsletter , usw.). Doch wie startet man mit Instagram? Wie oft postet man? Wie produziert man Inhalte für Instagram? Wie nimmt man Kontakt zu Bloggern und Agenturen auf? Wir werfen einen Blick auf Instagram von A-Z: So baut man einen Instagram Channel auf!

Interesse an einem Instagram Workshop mit Social Media One? Unser Instagram Experte kommt in Ihr Unternehmen, so dass Ihre Mitarbeiter Know How direkt vor Ort bekommen. Mit einer Fortbildung für Ihre Mitarbeiter können Sie Know How im eigenen Unternehmen behalten und stets flexibel auf Ereignisse reagieren. In Stories, Postings oder auch Live-Stories. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Instagram Workshop.

Instagram Kanal aufbauen: Agentur Strategie

Das Unternehmen

Definition, Zielgruppe und Ziel Definition für Instagram

Beim Start der Fortbildung sprechen wir über Kenntnisse, Erfahrung und Ihre bisherige Markenstrategie.

  • Company
  • Netzwerkanalyse
  • Zielgruppe
  • Ziel Definition
  • Matrix – Company / Netzwerk / Zielgruppe
  • Social Media Manager (Kapazitäten)
  • Definition für SM

Instagram

Netzwerk, App und Statistiken für Unternehmen

Im zweiten Part werfen wir einen grundlegenden Blick auf Instagram. Je nach Vorkenntnissen des Social Media Managers ist dieser Punkt in der Fortbildung mehr oder weniger Intensiv.

  • Netzwerk
  • Zielgruppe
  • Benutzeroberfläche
  • Statistik
  • Story
  • Post

Markt und Wettbewerb

Konkurrenzanalyse und Best Practice

Was machen andere Branchen und was machen Ihre direkten Konkurrenten? Nach den Check kennen Sie die Erfolgsfaktoren.

  • Food Commerce / E-Commerce
  • Kampagnen Best Practice Marketing
  • Kampagnen Best Practice Food
  • Wettbewerbsanalyse

Zielgruppe

Zielgruppe und Unternehmensanalyse kombinieren

Wer kauft unsere Produkte? Wer interessiert sich für unsere Dienstleistungen? Wir werfen einen genauen Blick auf Ihre Zielgruppe und potenzielle neue Zielgruppe.

  • Zielgruppenanalyse
  • Matrix – Wer sind wir / wer seid ihr?
  • Schlussfolgerung
  • Zielsetzung für Content

Content

Content Marketing für Instagram: So funktioniert’s

Content Marketing ist kein Hype! In Suchmaschinen sind gute Inhalte das A&O aber auch im Social Media Marketing.

  • Content der funktioniert
  • Mehrwert
  • Matrix – Inhalte
  • Medieninhalte / Partner analysieren
  • Medieninhalte intern analysieren
  • Matrix – Medien
  • Medien machen
  • Content Planung
  • Vorausplanung

Content Produktion

Welche Medieninhalte können wir für Instagram bereitstellen?

  • Technische Möglichkeiten
  • Finanzielle Möglichkeiten
  • Personelle Möglichkeiten
  • Team Integration

Danach geht es zum Thema Mehrwert für User:

  • User einbinden
  • Mehrwert
  • SEO als Themen Scout
  • Gewinnspiele

Danach schauen wir, wie sich bestehende Medien mit unseren neuem Netzwerk auf Instagram verknüpfen lassen:

  • Crossmedia und Kampagne
  • Verknüpfung POS / Social
  • Eigene Ideen
  • Verknüpfung Online Shop / Social
  • Verknüpfung Influencer / Social

Software

Tools für Social Media Manager

Btw. eine vollständige List mit Tools finden Sie hier: Social Media Software Empfehlung.

  • Softwarübersicht und Einsatzmöglichkeiten
  • Vorausplanung von Inhalten
  • Crossmedia Planung von Inhalten
  • Automatic Likes
  • Social Bot

Advertising

Werbeanzeigen schalten auf Instagram

Wie schaltet man eigentlich Werbung für Produkte und Dienstleistungen auf Instagram?

  • Grundlagen
  • Konto
  • Benutzeroberfläche Power Editor
  • Kampagnenerstellung
  • Kampagneneinstellungen
  • Split Testing
  • Auswertung

Erfolgsmessung:

Werbeanzeigen und Tracking für Online Shop

Besonders die Erfolgsmessung ist für Firmen und Shops sehr wichtig. Doch welche Möglichkeiten haben wir um Abschlüsse und Verkäufe auf Instagram zu tracken?

  • Pixel Erstellung
  • Pixel Integration
  • Kampagnen Abstimmung
  • Umkosten
  • Kostenvoranschlag

Die ausführliche Planung und Strategie für den Instagram Aufbau kommt direkt nach dem Workshop Teil! Auf der Suche nach Profis für Ihr Unternehmen, ein Social Media Experte? Wir helfen Mitarbeitern in Firmen mit unserer Fortbildung für Social Media Manager.


Instagram Workshop

Je nach Kenntnissen den Social Media Managers geht ein Workshop bis zu 8 Einheiten. Absolutes Basics ist dabei die 1 Einheit, das Brainstorming. Kreativer Input, Erfahrung und Best Practice für Ihren erfolgreichen Start auf Instagram.  Hier geht es uns insbesondere um die Definition aller relevanten Teile des Marktes (Wettbewerb, Zielgruppe, Produkte, usw.) in Verbindung mit Medien (Fotos, Videos, usw. / Fremdmaterial, Eigenproduktion, usw.) zu einer Story. Who we are!

Instagram Basic Fortbildung für Mitarbeiter und Social Media Manager

Workshop Thema: Kreativsitzung + System für Instagram

Workshop / Brainstorming: 2 x 2h

Personenanzahl: 3-20 Personen

Ergebnis:

  • Strategie Entwicklung
  • Know How

Instagram Advanced Workshop für Mitarbeiter und Social Media Manager

Workshop Thema: Kreativsitzung + System für Instagram + Insights

Workshop / Brainstorming: 1 x 2h

Personenanzahl: max. 3 Personen

Ergebnis:

  • Strategie Entwicklung
  • Content Modell
  • Know How
  • Advertising oder Blogger /Influencer Relations

Ansprechpartner & Social Media Experte

Interesse an einer Weiterbildung von Social Media One? Wir schicken Ihnen unseren Social Media Experten Stephan M. Czaja direkt ins Unternehmen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!


Instagram Kanal aufbauen: Die Strategie für Social Media Manager

Im Folgenden wollen wir kurz einen tiefergehenden Einblick in die Weiterbildung geben. Jeder Workshop ist individuell – so wie Ihre Firma, Ihre Produkte und Ihre Mitarbeiter. Unser Social Media Experte fokussiert die wichtigsten Arbeitsschritte und macht Ihre Mitarbeiter fit für Social Media Makeritng!

Definition, Zielgruppe und Ziel Definition für Instagram

Unser Ausgangspunkt: Wer sind Sie? Bereits der große Knackpunkt. Lieben die Leute die Marke oder Nutzen sie die Marke. Vgl. aus der Lebensmittelbranche:

Stehen Sie bereits im Fokus der Öffentlichkeit oder handelt es sich um ein Start Up? Die Reaktionen der User sind unterschiedlich. Warum ist das so? Wir werfen einen Blick auf psychologische Aspekte der Zielgruppe.

Netzwerkanalyse

  • Online Shop
  • Social Network Präsenz
  • B2B Marketing
  • B2C Marketing
  • POS Marketing

Zielgruppe definieren

  • Ihre Kunden
  • Neukunden in SM

Ziel Definition und Nutzen

Keyfacts – was wollen wir erreichen?

  • Markenpräsenz
  • Markenfans
  • Neukunden

Matrix – Company / Netzwerk / Zielgruppe

  • Zusammenfassung aller Erkenntnisse

Social Media Manager im Unternehmen

  • Vorkenntnisse in SM
  • Erfahrung in Software
  • Bildbearbeitung in Software

Definition für Marketingbotschaft (Kernbotschaft)

  • Es gibt viele Produkte die…
    aber wir sind die einzigen die …
  • Es gibt studien die … / wir wollen überzeugen, also holen wir Zeugen – warum funktioniert XY?
    Integration von Fürsprechern / Bloggern / Kunden

Instagram: Das Netzwerk

Netzwerk Eigenschaften

  • Was macht Instagram aus / Synergien mit den eigenen Werten
  • Lebensfreude, Selbstbestätigung, Inspiration, usw.

Zielgruppe auf Instagram

  • Wen können wir mit unserer erreichen?

Benutzeroberfläche der App

  • Was muss ich aus dem FF kennen?

Statistik und Auswertung

  • Wie lese ich Statistiken

Story

  • Was macht eine Story aus?

Post

  • Was macht ein Posting aus?

Markt und Wettbewerb

Commerce / E-Commerce

  • Produkte die funktionieren

Kampagnen Best Practice Marketing

  • Themen die funktionieren

Kampagnen Best Practice Food

  • Inhalte die funktionieren

Wettbewerbsanalyse

  • Marken die funktionieren

Zielgruppe bestimmen

Zielgruppenanalyse

  • Demografische Daten

Matrix – Wer sind wir / wer seid ihr?

  • Kombination aus Ihrem Unternehmen und Instagram

Schlussfolgerung

  • Kombination aller Erkenntnisse

Zielsetzung für Content

  • Welche Ziele leiten wir ab?
    Welche Werte leiten wir ab?
  • Welche Inhalte sind gefragt / können wir liefern?
  • Wie oft senden wir Botschaften?
  • Wie organisieren wir den SM Alltag?
  • Wie organisieren wir Medienproduktion / Inhalte von Drittanbietern?
  • Wie umfangreich sind Raum / Zeit und Fläche für die Produktion?

Content und Inhalt

Content der funktioniert

  • Erkenntnisse aus Wettbewerb und Konkurrenz

Mehrwert

  • Mehr als ‘nur’ Standard
  • Welche Probleme haben unsere Follower?
  • Welche Bedürfnisse haben Sie?
  • Welche Themen können wir abseits unserer bedienen?

Matrix – Inhalte

  • Was können wir liefern?
  • Medieninhalte PR / Partner analysieren
  • Medieninhalte intern analysieren

Matrix – Medien Eigenproduktion

  • In House / PR / Partner verknpüfen

Medien erstellen mit Kamera und Photoshop

  • Fotos und Collagen / gleich “Content Produktion”

Content Planung für Instagram

  • Excel Tabelle
  • Crossmedia
  • Vorausplanung von Postings

Content Produktion

Je nach Bedarf an Eigenproduktion von Video und Fotomaterial

  • Fotografie
  • Planung
  • Equipment
  • Hintergründe
  • Deko
  • Accessoires

Sollten Sie Ihre Postings nicht selber produzieren wollen, dann helfen wir Ihnen als Agentur mit unserer Foto- und Videoproduktion.

Team Integration von Mitarbeitern

  • Messe
  • Verkauf
  • Stories

User einbinden

Mehrwert für Fans generieren

  • Umfragen
  • Ausbildung
  • POS
  • Messe / Preview und Review
  • Quicktipps für den Alltag
  • Tipps vom Experten
  • Tipps von Kunden

SEO als Themen und Trend Scout

  • Trends
  • Aktuelle Themen
  • Evergreens

Gewinnspiele +

  • User in Stories (auszeichnen)

Crossmedia und Kampagne

Verknüpfung POS / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Aktionen

Verknüpfung Online Shop / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Aktionen

Verknüpfung Influencer / Social

  • Best Practice
  • Eigene Ideen
  • Packages

Software Anwendungen für Social Media Manager

Vorausplanung von Postings

  • Nutzung von Hootsuite

Automatic Likes für nicht-organischen Push

  • Mindestanzahl von Likes bei VÖ

Social Bots einfach erklärt

  • Einstellung
  • Targeting
  • Kommentar Spinning

Advertising

Hier geht es uns um das gezielte Schalten von Werbung an wiederkehrende Besucher und neue Besucher bzw. Fans.

Advertising auf Instagram

Grundlagen zum Werbekonto

  • Facebook Werbekonto

Werbekonto Anmeldung auf Facebook

  • Muss vorher angemeldet sein + Werbekonto Freischaltung

Benutzeroberfläche Power Editor

  • Facebooks Power Editor Basics

Kampagnenerstellung im Power Editor

  • Planung der Kampagne
  • Anlegen der Kampagne

Kampagneneinstellungen für Split Testing

  • Ausspielung
  • Look-a-like
  • Zielgruppe
  • Interesse
    Beiträge

Split Testing bzw. A/B Tests

  • A/B Tests erstellen

Auswertung von Klicks und Impressions

  • Monitoring
  • Conversiontracking

Ansprechpartner & Social Media Experte

Interesse an einer Weiterbildung von Social Media One? Wir schicken Ihnen unseren Social Media Experten Stephan M. Czaja direkt ins Unternehmen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Hier kommen Sie zu den ausführlichen Informationen zu unseren Instagram Workshop.

Influencer Marketing Kurs: Weiterbildung & Fortbildung für Social Media Manager

„Influencer Marketing ist auf dem Vormarsch!“ – so steht es in der Headline über unserem letzten Interview. Heute gibt es 2 Stunden Know How kostenlos! Mit Social Analytics machen wir Influencer Marketing auf Instagram für alle Agenturen, Firmen, Marken und Onlineshops Weiterlesen

Facebook Marketing Online Kurs: Ad und Fans Crashkurs für Social Media Manager

Facebook Marketing Online Kurs oder teure Beratung? Heute geben wir Ihnen unsere Empfehlung für Firmen und Unternehmen, die ihr eigenes Social Media Marketing auf Facebook erfolgreich betreiben wollen! Weiterlesen

Hootsuite für Beginner: Content Planung für Instagram, Facebook, Youtube & Co.

Hootsuite ist definitiv eines der besten Planungstools für Inhalte, Postings bzw. Content auf Instagram, Facebook, YouTube und vielen anderen sozialen Netzwerken. Mit Hootsuite kann man als Social Media Manager Weiterlesen

10 Social Media Marketing Tools: Software für Facebook, Youtube, Instagram & Co.

Heute wollen wir Ihnen die besten und neuen Social Media Software Tools vorstellen. Social Media Marketing hat die Welt von Werbeagenturen und von allen Unternehmen extrem und nachhaltig durch die neuen Strukturen der Kommunikation verändert Weiterlesen

Influencer Marketing #2: Blogger Relations? Vorteile und Nachteile der Methode

Mikro, Nano und die „ganz normalen“ Influencer: Kann man sie wirklich einteilen? Wir werfen einen kritischen Blick auf die Einteilung und Kategorisierung von Influencern. Anhand eines einfachen Beispiels, zeige ich wie unterschiedlich man Reichweite einordnen kann.

Influencer Marketing Online Kurs: Übersicht der Themen

  1. Definition, Entwicklung, Youtube, Facebook & Instagram
  2. Blogger Relations? Vorteile und Nachteile der Methode
  3. Social Media Software Tools für Post Planung und Follower
  4. KPIs (Kennzahlen), Ziele und Planung der Social Media Kampagne
  5. Qualität und Quantität von Bloggern und Interaktion
  6. Briefing, Vorhersagen, Kontakt Aufnahme und Monitoring
  7. Zertifikat Test Influencer Marketing Instagram

Influencer Marketing #2: Blogger Relations? Vorteile und Nachteile der Methode

Dauer: 13:51 Minuten

Anmelden
   

Influencer & Blogger: Neu! Software für Preise, Kosten und Angebote

Was kosten Influencer? Exklusiv und kostenlos für ausgesuchte Pressevertreter und Blogger gibt es jetzt den Influencer Preis Kalkulator! Viraler Content ist Gold wert. Doch wie generierst du Interesse? Jetzt kostenlos Weiterlesen

Influencer Marketing #3: Social Media Software Tools für Post Planung und Follower

Software Unterstützung und Social Media Tools sind für Online Marketing Manager unerlässlich. Sie helfen bei der Bewältigung von alltäglichen Aufgaben, insbesondere den Aufgaben, die viel Zeit in Anspruch nehmen und die durch geschicktes vorausplanen organisiert werden können. Egal ob es um das Thema Content geht, Influencer Suche oder auch die von so vielen erwähnten Bots. Wir werfen einen Blick auf drei wichtige Social Media Tools, die Agenturen und Firmen helfen, die eigene Reichweite auszubauen. Dabei geht es insbesondere um organisches Wachstum, denn organisches Wachstum ist wertvoll. Wer echte Marken Fans generiert, profitiert auch in der Zukunft. Werfen wir nun ein Blick auf die einzelnen Tools.

Influencer Marketing Online Kurs: Übersicht der Themen

  1. Definition, Entwicklung, Youtube, Facebook & Instagram
  2. Blogger Relations? Vorteile und Nachteile der Methode
  3. Social Media Software Tools für Post Planung und Follower
  4. KPIs (Kennzahlen), Ziele und Planung der Social Media Kampagne
  5. Qualität und Quantität von Bloggern und Interaktion
  6. Briefing, Vorhersagen, Kontakt Aufnahme und Monitoring
  7. Zertifikat Test Influencer Marketing Instagram

Influencer Marketing #3: Social Media Software Tools für Post Planung und Follower

Dauer: 24:07 Minuten

Anmelden
   

Influencer Marketing #4: KPIs (Kennzahlen), Ziele und Planung der Social Media Kampagne

Die Konzeption des Influencer Konzepts für unsere anstehende Kampagne wird nun wirklich der größte Brocken werden! Hier geht es um die großen Fragen und um die ganz Kleinen. Angefangen bei der Definition der Zielgruppe über die Kundenbedürfnisse bis hin zu den verschiedenen Zielen und KPIs, die wir letztendlich brauchen, um den Erfolg unserer Kampagne zu bemessen. Wir müssen uns Fragen stellen über die Qualität des Influencers aber auch über die quantitativen Leistungen. Ebenso müssen wir uns überlegen, welche Leistungen wir vom Influencer erwarten und welche Leistungen der Influencer von uns erwarten kann. Im Video gehen wir jeden Schritt langsam durch und zeigen, wie man eine eigene Influencer Marketing Kampagne auf die Beine stellt.

Influencer Marketing Online Kurs: Übersicht der Themen

  1. Definition, Entwicklung, Youtube, Facebook & Instagram
  2. Blogger Relations? Vorteile und Nachteile der Methode
  3. Social Media Software Tools für Post Planung und Follower
  4. KPIs (Kennzahlen), Ziele und Planung der Social Media Kampagne
  5. Qualität und Quantität von Bloggern und Interaktion
  6. Briefing, Vorhersagen, Kontakt Aufnahme und Monitoring
  7. Zertifikat Test Influencer Marketing Instagram

Influencer Marketing #4: KPIs (Kennzahlen), Ziele und Planung der Social Media Kampagne

Dauer: 18:34 Minuten

Anmelden