Social Media Betreuung Prominente & VIPs: Kommentare, Kooperationen und Verträge

Kim Kardashian, Taylor Swift, Justin Bieber, nicht nur die großen Namen dieser Welt betreuen ihren Insta Kanal nicht alleine, auch deutsche große Blogger sind keine Ein-Mann-Armee sondern arbeiten mit einem Team. Die Betreuung des eigenen Social Media Kanals findet dabei in der Regel nicht mehr durch die prominente Person selber statt sondern durch Angestellte oder das Management. Dabei geht es insbesondere um die Bewältigung der hohen Anzahl an Likes, Kommentare und Anfragen. Doch was übernimmt der Prominente noch selbst bei einem Posting in sozialen Netzwerken? Geben wir heute einmal einen Blick auf die Betreuung von sozialen Netzwerken von Prominenten und wie VIPs.

Drei Grundsätze der Zusammenarbeit:

  • Vertrauen und Nähe
  • Content und Selektion von Inhalten
  • Persönlichkeit und Unmittelbarkeit bewahren

Drei Aspekte der Zusammenarbeit:

  • Zeitersparnis durch Kommentare und Interaktion
  • Verträge und Verhandlung
  • Kooperationen und Medienpartnerschaften

Diskretion ist alles bei der Betreuung von VIPs

Was den Erfolg von sozialen Netzwerken ausmacht ist insbesondere die enge soziale Bindung zu den eigenen Fans. Dabei zählt insbesondere die unmittelbare Verbindung. Wenn ich einen Kommentar absende, wird mir der Prominente, dem ich mag wahrscheinlich selbst lesen und beantworten. Natürlich gilt das gleiche auch für andere Interaktionen mit den Fanpages der Stars. Wichtig ist die Interaktion mit den Fans. Das Gefühl der unmittelbaren Begegnung darf natürlich nicht verloren gehen durch die Betreuung einer Agentur oder durch Managements. Der ständige Informationsfluss ist zudem eine Herausforderung für die jeweilige Agentur. Der jeweilige Prominente erlebt natürlich sehr viel in seinem Alter, nicht nur durch Produktionen sondern auch durch Events und dazu kommt natürlich auch noch das Privatleben z.B. mit Freunden und Familien aber auch das Nachtleben, z.B. in Bars oder Clubs. All diese Momente einzufangen und in den sozialen Medien darzustellen ist wirklich schwierig, besonders bei der Menge an Informationen die jeden Tag anfallen. Auf Punkt Nummer 3 ist essentiell in der Zusammenarbeit, Vertrauen und nochmals vertrauen. In der Bearbeitung von Kommentaren aber auch bei Antworten sowie Postings, z.B. wenn der Prominente im Urlaub ist, selbst nicht ständig Zugriff auf Internet hat, muss sich der Künstler voll und ganz auf das Management verlassen können.

Die sind also zunächst die 3 essentiellen und wichtigen Punkte in der Bearbeitung von sozialer Interaktion durch eine Agentur, es geht um den Bestand der emotionalen Bindung und der unmittelbaren Kommunikation, für die Fans. Es geht aber auch um die Bewältigung einer stetigen Informationsflut, deren Auswahl und Selektion schnell erledigt werden muss. Bei der Veröffentlichung von Inhalten aber auch bei der Interaktion mit den Fans muss man sich zudem voll und ganz auf die Agentur verlassen können. Wenn all diese drei Punkte erfüllt sind, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit nichts im Weg!

Kommentare und Antworten durch persönlichen Social Media Manager

Die höchste Zeitersparnis in sozialen Medien bieten Agenturen durch die Kids jede Beantwortung von Kommentaren. Fans fühlen sich gewertschätzt, wenn ihre Meinung wahrgenommen wird. Wenn also ein unmittelbarer Kontakt des Prominenten, z.B. das Management, auf Kommentare reagiert, kann sich dies nur positiv auf die gesamte Interaktion auswirken. Je höher die Interaktion auf einem sozialen Kanal ist, desto höher wird er von den Algorithmen der Plattformbetreiber eingestuft. Deshalb ist es wichtig, auch im Wachstum die Interaktion gleich bleiben zu halten. Mit 1.000 Fans ist das natürlich noch machbar, vielleicht auch noch mit 10.000 aber spätestens ab 100.000 Fans ist es wirklich Arbeit den eigenen sozialen Kanal zu betreuen. Arbeitet man dann nicht nur auf einer Plattform sowie Instagram oder YouTube sondern vermischt Plattformen und arbeitet crossmedial, vervielfältigt sich die Arbeit dementsprechend. Deshalb greifen viele Influencer und Blogger im Laufe ihrer Karriere auf ein Management zurück, nicht nur für die Bewältigung von Antworten und Kommentaren, sondern auch für die Weiterentwicklung und für die gesamte Welt der Kunden, von Angeboten bisschen zur Verhandlung und Aufsetzung von Verträgen für Nutzungsrechte. Am wichtigsten ist es aber zunächst Zeitersparnis zu haben, damit man sich voll und ganz auf die eigenen Postings konzentrieren kann. Wenn ein Großteil der Kommentare, z.B. 98% bereits durch eine Vertrauensperson abgedeckt werden kann, hilft es der prominenten Personen sehr ihr eigenes Zeitmanagement zu optimieren. Die restlichen 2% der Kommentare sind sehr speziell und werden erst nach Rücksprache mit dem jeweiligen Blogger, Influencer, Prominenten oder Star beantwortet. Durch die häufigen Antworten des Managements bzw. der Vertrauensperson wächst das eigene Wissen über die vielen Details des Lebens der Prominenten. Deshalb werden Antworten immer gezielter und der Prominente spart sich mit jeder Woche und jeden Monat mehr Arbeit und kann sich so voll und ganz auf seinen eigentlichen Job konzentrieren.

Die Hilfe bei Kommentaren durch eine Agentur senkt dabei nicht die eigene Interaktion mit den Fans. Natürlich wirft man morgens, mittags und abends, und häufig zwischendurch, einen Blick auf die eigenen Kommentare und Fans. Besonders die Community ist Bloggern aber auch Prominenten sehr wichtig. Sie sind letztendlich die Grundlage für den Erfolg!

Markenbotschafter und Ambassador, Verhandlung und Verträge

Wer sich den ganzen Tag auf seinen eigentlichen Job und Beruf konzentriert, der hat oft nur wenig Zeit sich noch um Verträge oder Angebote zu kümmern. Jede Kundenanfrage ist wieder Arbeit, jedes Angebot ist Arbeit, am Ende wird vielleicht nur einer von 10 Kunden dieses Angebot bestätigen. Jetzt eine Woche Arbeit da rein zu investieren, ist für viele Prominente nicht möglich. Nicht nur der zeitliche Aspekt spielt für viele Prominente eine Rolle, auch die Erfahrung und die Expertise von Agenturen und Management wird zu Rat gezogen. Sie haben große Erfahrung im Bereich vom Vertragsgestaltungen und Vertragsverhandlung für Markenbotschafter, für verschiedene Medien, von Print bis visuell oder auch Bewegtbild, digital, Werbeanzeige oder auch ohne Werbeanzeige. Ebenso geht es um die verschiedenen Länder, ist man nur in Deutschland, nur regional, im gesamten deutschsprachigen Raum, mehreren europäischen Ländern oder auch weltweit zu sehen oder nur punktuell weltweit in einzelnen Ländern, z.B. USA, Russland und Deutschland. All diese Aspekte müssen bei jeder einzelnen Vertragsverhandlungen berücksichtigt werden und deshalb verlassen sich sehr viele Prominente auf ihrem Management.

Nicht nur die relativ trockenen Vertragsverhandlungen gehören dazu, auch kreativ Konzepte. Werden z.B. Kampagnen für YouTube oder Instagram entwickelt, gehört es auch immer dazu einen kreativen Kopf zu haben, der die Ideen zusammenfasst, zu einem roten Faden formt und daraus visuell für den Kunden sowie für den Prominenten ein sichtbares Konzept formt, das leicht und schnell verständlich ist. Solche Verhandlungen dauern inklusive Konzept gerne einen Monat, zwei Monate oder auch drei Monate. Während der gesamten Verhandlungen muss man am Ball bleiben, Kontakt mit den Kunden halten aber auch viele Meetings bestreiten.

Partnerschaften und Kooperationen mit Unternehmen für Instagram, Youtube & Co.

Die Inhalte auf den sozialen Netzwerken müssen täglich etwas Besonderes bieten. 1 oder 2 Postings auf Instagram und dazu natürlich noch fünf oder sechs Storys vom Tag. Ständig braucht man eine gute Location, spannende Events oder auch tolle Erlebnisse. Die Organisation von solchen Möglichkeiten und Chancen beansprucht sehr viel Zeit und benötigen ein großes Netzwerk, in denen man viele Kontakte hat die einen Möglichkeiten verschaffen. Ist man als Prominenter z.B. auf Besuch in Jerusalem, braucht man hier entsprechende Locations und Möglichkeiten, ebenso Partys aber auch Anlässe und Networking. Diese sollten auch die jeweilige entsprechende Qualität haben und auch das visuelle, hochwertige sollte stets gewahrt bleiben. Diese verschiedenen Aspekte zu kombinieren und daraus ein Konzept für Kooperationen und Partnerschaften zu formen, nicht nur als Markenbotschafter sondern auch wie hier durch win win Situationen, z.B. durch die Teilnahme an hochwertigen Events aber auch Presse und andere Prominente sowie Youtuber, wenn man z.B. selbst Youtuber ist oder andere Instagram Stars, wenn man selbst auf Instagram aktiv ist. Die Bandbreite der verschiedenen Tätigkeitsfelder im Bereich der Kooperation und Partnerschaften ist dabei so vielfältig, dass es ein jahrelanges, gutes Netzwerk braucht um die verschiedenen Akteure zusammenzubringen. Dann für jedes einzelne Konzept und für jeden einzelnen Besuch braucht man nicht nur den Mehrwert für den eigenen Prominenten sondern auch den jeweiligen Mehrwert für den Gastgeber.

Fassen wir jetzt noch einmal zusammen, wie die Arbeit zwischen einer Social Media Agentur und einem Prominenten am besten funktioniert.

Drei Grundsätze der Zusammenarbeit: Vertrauen, Content und Persönlichkeit

Zum Anfang des Artikels haben wir über die grundsätzliche Zusammenarbeit gesprochen, das Vertrauen, die Bewältigung der vielen Informationen aber auch die Aufrechterhaltung der persönlichen Verbindung, die in sozialen Netzwerken das besondere Highlight für die Fans ausmacht.

Drei Aspekte der Zusammenarbeit: Zeitersparnis, Verträge und Kooperationen

Der wichtigste Aspekt ist die Zeitersparnis durch die Interaktion, mit Fans aber auch mit potentiellen Gegnern des eigenen Kanals. Die vielen Antworten, Kommentare und Rückmeldungen helfen den Prominenten dabei sich auf den eigenen Job zu konzentrieren. Dazu kommen die Vertragsverhandlungen aber auch kreative Konzepte die für Werbepartner geplant werden müssen. Die Angebote, aber auch die letztendlichen Strategien. Nummer drei ist der Aufbau von möglichen Kooperationen und Partnerschaften mit anderen Prominenten, Bloggern aber auch Marken oder Locations.

Gute Social Media Agenturen vereinen diese drei Grundlagen und die drei Aspekte der Zusammenarbeit. So kann man sich gemeinsam entwickeln und als Blogger oder Prominenter ein funktionierendes System aufbauen, mit dem man seine eigentliche Leidenschaft zu 100% weiter verfolgen kann und einen Partner an der Seite hat, der sich auf die kaufmännischen und kreativen Aspekte fokussiert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.