Infografik erstellen mit Photoshop: Design, SEO und virale Posts – kostenlose Erklärvideos

Infografiken selbst mit Photoshop gestalten, das ist gar nicht so schwer! Solange du dir ein wenig Zeit nimmst, ein paar Werkzeuge kennen lernst und das Arbeiten mit Ebenen und Gruppen. Mit diesem Wissen kannst du selbst innerhalb von wenigen Minuten tolle Infografiken erstellen. Für deinen Blog, für Instagram, Facebook, Pinterest oder auch für deinen News Bereich im Onlineshop, z.b. für die Suchmaschinenoptimierung. In diesem Erklärvideo lernst du Schritt für Schritt, wie du selbstständig tolle Grafiken erstellst. Der große Vorteil, du kannst dir diese Vorlagen speichern und später erneut nutzen, für weitere Infografiken, natürlich auch für deine Mitarbeiter! So sparst du in Zukunft viel Zeit, bekommst neue Photoshop Skills, hast du ein einheitliches Design und kannst schnell neue Themen besetzen. Viel Spaß beim lernen mit meinen neuen Infografik Special! In diesem Artikel findest du alle 3 Beispielvideos. Infografik erstellen mit Photoshop, von Design zu SEO und viralen Posts. Wenn dir meine kostenlosen Erklärvideos gefallen haben, folge meiner Photoshop Playlist oder mir auf Youtube: Lukinski!

Infografik erstellen (1): Schritt für Schritt

Der erste Schritt: Überlege welcher Content für deine Besucher am meisten Mehrwert bringt. Wenn du z.b. ein Onlineshop für Tierfutter betreibst, mach z.B. eine Grafik über “Die 5 süßesten Hunde”, “Die 5 beliebtesten Haustiere” oder “Die 3 beliebtesten Vogelarten für zuhause”. So kannst du großartigen Content erschaffen, den deine Leser schätzen werden, ebenso wie der Algorithmus von Suchmaschinen aber auch soziale Netzwerke, weil Infografiken sehr gern von Nutzern geteilt werden. Tipp: Binde dein Logo und deine Domain in die URL ein, so weiß jeder, wer die Grafik gemacht hat. So bekommst du zusätzlich Reichweite, auch wenn andere deine Infografik teilen.

Beispiel: Obst und gesunde Ernährung

Im heutigen Beispiel schauen wir uns eine Infografik für unser Modemagazin an, genauer geht es um das Thema Diät, gesunde Ernährung und für unser Beispiel: Saisonales Obst im Vergleich. Wir wollen die 3 beliebtesten Obstsorten zeigen, die aktuell aus der Region kommen (ein gutes Trendthema für Herbst, Winter und den Beginn des Frühjahrs). Zusätzlich enthält die Infografik interessante Informationen über die Vitamine und Mineralien. So bekommt der Nutzer von dir alle Aspekte, die eine gute Infografik ausmachen: Data, Design, Story und Share.

Tipp! Wenn du noch mehr über die Systematik von Infografiken lernen willst, dann schau unter das Youtube-Video! Hier findest du die 4 Faktoren von guten Infografiken und weitere Lernvideos für deine Photoshop Skills.

Erklärvideo: Infografiken erstellen

Download: Vorlage für Infografik

Die im Video gezeigte Grafik kannst du dir hier kostenlos runterladen! So kannst du schauen, wie sie aufgebaut ist, du kannst aber auch selbst aktiv werden.

Weitere Videos: Infografiken mit Photoshop

Im 2. und 3. Beispiel kommen wir auf spezielle und schnell erstellte Text-Infografiken sowie ein Special: Selbstgemalte Infografiken. Beide Beispiele und Videos findest du weiter unten im Artikel!

Wie entsteht eine gute Infografik?

Jede gute Infografik für Blogs und Social Media beinhaltet vier Faktoren:

  1. Data die Datengrundlage
  2. Story die inhaltliche Zusammenstellung
  3. Design die Gestaltung der Grafik
  4. Share Aufbereitung für soziale Netzwerke

Data: Datengrundlage für interessante Fakten

Der erste wichtige Faktor ist deine Datengrundlage. Ohne die nötigen Informationen lässt sich keine Infografik anfertigen. Wenn du beispielsweise nicht weißt, wer die nächste US Präsidentschaftswahl gewinnt, wirst du keine Infografik die Gewinner machen können. Dementsprechend ist eine vorhandene Datengrundlage immer das Fundament.

Story: Inhaltliche Zusammenstellung und der Teaser

Welche Daten hast du vorliegen und welche Bilder, wenn du welche verwenden willst? Wenn du eine gute Datengrundlage für deine Infografik hast, zum Beispiel ein Auswertung, eine Studie, eine Bewertung sowie die nötigen Grafiken, solltest du Bilder verwenden wollen, z.b. wie oben genannt im Bereich Tierfutter die „Top Five der Haustiere“, indem Du entsprechend Hund, Katze, Wellensittich und Co brauchst.

Daten sind nicht alles, natürlich sollte dahinter auch eine gute Story stecken. Eine der einfachsten Möglichkeiten ist das Ranking in Toplists. So wie:

  • „Top 10 der Haushaltsgeräte“
  • „Top 6 der teuersten Ferraris
  • „Top 5 der beliebtesten Haustiere“

Design: Gestaltung der Grafik

Die Story korrespondiert auch immer mit der Gestaltung deiner Infografik – wie stellst du die „Geschichte“ dar?

Wenn du z.b. ein relativ einfaches Thema aufgreift, sowie die erwähnte Topliste, dann ist die grafische Gestaltung relativ schlicht. Wenn du allerdings ein komplexes Thema bedienst und auch eine komplexere Zielgruppe, z.b. wie in diesem Beispiel Social Media und Online Marketing Manager, dann kann eine Grafik auch schonmal umfangreicher sein. Wichtig ist aber, dass sie viele Aspekte zusammenfasst und ein schnelles und übersichtliches Bild liefert.

Beispiel 1: Detaillierte Infografik

Sie richtet sich an Social Media Manager in Unternehmen. Es gibt bewusst Details, für die man bspw. zoomen muss (Stichwort Interaktion). Die Grafik enthält neues Wissen und hat so auch einen hohen Share Faktor.

Beispiel 2: Virale Infografik

Wie schaffst du verhältnismäßig hohe Viralität? Denke an Themen des Boulevard: Wer hängt mit wem rum? Wer verdient am meisten? Welche Modedesigner sind auf dem roten Teppich gefragt? im Beispiel siehst du, wie viel ein Influencer verdient. Die Grafik ist von 2017 – Oldie, but goldie!

Infografik erstellen (2): Toplist mit Texten

Im zweiten Beispiel lernst du nun die schnelle Erstellung von Infografiken mit Texten. Wie hier im Beispiel gezeigt kannst du z.b. schnell und einfach die beliebtesten Vornamen des aktuellen Jahrgangs der Geburten in einer Infografik darstellen.

So kannst du quasi im Handumdrehen zwei Listen erstellen, für weibliche und männliche Vornamen. Wenn du noch tiefer in die Suchmaschinenoptimierung gehen willst, z.b. wenn du einen Onlineshop für Kinderwagen hast oder Babynahrung, könntest du diese Infografik von einem Mitarbeiter aufbereiten lassen, für die einzelnen Jahre oder auch Jahrzehnte (70er, 80er, 90er, usw). So hättest du tolle und individuelle Inhalte, die von deinen Besuchern geschätzt werden aber auch von dem Algorithmus der Suchmaschinen.

Wie du Infografiken mit Texten im Handumdrehen erstellst lernst du hier in Photoshop Erklärvideo.

Download: Vorlage für Infografik

Die im Video gezeigte Grafik kannst du dir hier kostenlos runterladen! So kannst du schauen, wie sie aufgebaut ist, du kannst aber auch selbst aktiv werden.

Infografik erstellen (3): Grafiken in Video: Gemalt und transparent

Im dritten Beispiel von meinem „Infografik Spezial“ auf Youtube lernst du, wie du selbst gemalte Skizzen in Photoshop importiert und diese anschließend ab speicherst. Praktischerweise lernst du auch noch direkt, wie du diese Grafiken transparent ab speicherst und dementsprechend in eigenen Erklärvideos verwenden kannst. So kannst du durch die Verwendung von selbst gezeichneten Grafiken die Authentizität deiner YouTube Videos erhöhen. Gibt es demnächst vielleicht dein eigenes Infoprodukt mit individuellen Grafiken? Jetzt weißt du, wie es geht!

Sharing: Virale Faktoren für soziale Netzwerke

Von Design, Story und den Daten die dir zu Verfügung stehen ist der Übergang zum sharing in sozialen Netzwerken fließen. Je besser deine Daten aufbereitet sind, desto besser die kleine Geschichte erzählt wird, desto übersichtlicher und schneller verständlich deine Grafik ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit dass sie von Besuchern deiner Website oder auch von Fans deiner Social Media Seite geteilt wird.

Das waren meine 3 Beispielvideos für dich! Infografik erstellen mit Photoshop, von Design zu SEO und viralen Posts. Wenn dir meine kostenlosen Erklärvideos gefallen haben, folge meiner Photoshop Playlist oder mir auf Youtube: Lukinski!

Infografik erstellen (4): Full Size, Gruppen und Polygon-Werkzeug

Lerne in diesem Video, wie du eine tolle Infografik erstellst und sie durch das passende Format direkt für deinen Blog und deine Instagram Stories nutzen kannst. Im vierten Teil zu Infografiken schauen wir uns eine schicke und potenziell virale Fullsize Grafik an. Diese kannst du für deinen Blog nutzen, Stichwort Suchmaschinenoptimierung, aber auch hervorragend für die Promotion deines Artikels in Instagram Stories. So kannst du deine Community schnell und kostengünstig auf deinen neuen Beitrag aufmerksam machen. Du lernst außerdem wieder ein paar neue Werkzeuge in Photoshop kennen. Z.b. das Polygon Werkzeug, mit dem du bestimmte Bereiche in einer Grafik frei stellst aber auch das Arbeiten in Gruppen. Denn, je komplexer deine Photoshop Dateien werden, desto wichtiger ist die organisierte Arbeit in der PSD-Datei.

Full Size, Gruppen und Polygon – Video

Dieses Video zeigt dir, wie du eine Vorlage für verschiedene Themengebiete erstellst. Der Clou, Speicher deine Arbeit als PSD-Datei für Mitarbeiter im Content Marketing. So kannst du das angefertigte Layout immer wieder für dein SEO verwenden.

  • Fullsize Grafiken
  • Werkzeuge kennenlernen
  • Polygon-Werkzeug
  • Arbeiten in Gruppen
  • Text und Absatz Einstellungen
  • Speichern für Web und als PSD Vorlage

Jetzt neu! Lukinski SEO Masterclass

Tipp! 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter! Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, folge meinem Youtube Kanal und lass ein, zwei Likes für die Videos da. Tipps und Tricks für dein SEO, auf Youtube. Du willst noch mehr? Komm in die neue: SEO Masterclass.

SEO auf Youtube: 80% kostenlos

Marketing, speziell Content-Marketing, ist so komplex, dass ich Anfang des Jahres angefangen habe, meine besten Mitarbeiter Workshops aufzuzeichnen. So können meine Mitarbeiter, für den besten Lernerfolg, jederzeit auf das Wissen zugreifen und Übungen im Online Kurs wiederholen. Mit der Masterclass stelle ich ein Großteil der Wissensdatenbank nun online – für dich. 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter auf meinem

Beispiel: Spinnennetz Struktur

Meine Mitarbeitern erkläre ich in Workshops inbesondere mein Prinzip der "Spinnennetz Struktur" und "Satelliten Seiten". Hier ein Beispiel aus der SEO Masterclass, Teil 3 Video 5:

SEO in der Marketing Masterclass

Mein Name ist Stefan M. Czaja. Ich habe mich Selfmade, quasi vom Tellerwäscher, ganz nach oben gearbeitet. Ich war auf der Hauptschule, habe eine Berufsausbildung absolviert (Kaufmann), habe dann das Fachabitur nachgeholt, habe das Studieren angefangen, das Studium wieder abgebrochen, Werbeagentur gegründet. Dann wollte ich alles auf eine Karte setzen. Seit fünf Jahren baue ich eigene Marken auf. Das Wissen, dass ich durch die hunderte Projekte gesammelt habe, gebe ich nun an meine Mitarbeiter weiter. In der Masterclass, kannst du genau dieselben Skills lernen! Du willst noch mehr? Komm in die:

Jetzt starten in der Masterclass

Tipp! 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter! Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, folge meinem Unternehmer Kanal auf Youtube und lass ein, zwei Likes für die Videos da. Du willst noch mehr? Komm in die neue: