CPC: So viel kostet ein Klick – Statistik Google Ads EU Vergleich!

Was bedeutet CPC? Was ist ein guter CPC? Was ist ein durchschnittlicher CPC? Wie viel bezahlen Sie wenn ein Nutzer auf die Anzeige klickt? Nach unserem großen Artikeln zum Thema in Google Ads erreichen uns besonders häufig Fragen zum Thema „Kosten für Werbung auf Suchmaschinen“. Deshalb wollen wir diesen einzelnen Artikel noch einmal ausführlich auf die Kosten Systematik von bezahlte Reichweite in Suchmaschinen eingeben.

Ländervergleich, durchschnittlicher CPC Preis in Europa

Super interessant ist dieser neue Ländervergleich. Bevor wir uns +ber die Statistik zum durchschnittlichen CPC Preis in Europa anschauen, zunächst zur Frage, wie berechne ich den CPC?

 Faktoren für die Preisbestimmung

Der Preis für Werbung (dabei ist es egal ob Social Media oder Suchmaschine) berechnet sich aus Angebot und Nachfrage. Je mehr Nutzer für eine bestimmte Branche relevant sind, desto teurer wird der Preis, je mehr Wettbewerber aus einer Branche in einem bestimmten Keyword oder in einer bestimmten Gruppe aktiv sind, desto teurer der Preis. Im Umkehrschluss gilt, Keywords und Zielgruppen mit weniger Konkurrenz, kosten weniger.

Einen einheitlichen Durchschnittspreis gibt es für die Werbung auf Suchmaschinen nicht. Sehr interessant ist aber ein Blick auf die Vergleichszahlen, insbesondere zu den anderen europäischen Nachbarländern.

Ein exakter Preis lässt sich nur tagesaktuell definieren.

Ländervergleich und Kosten des CPC

Er hängt stark von Branche, Nachfrage und Konkurrenz ab. Manche Klickpreise können 12, 14 oder auch 16 Euro erreichen. Im Allgemeinen liegen die durchschnittlichen Klickpreise in Deutschland bei 0,62 Euro.

CPC in Deutschland: 0,62 Euro

Sehr interessant ist dieser Vergleich zum CPC-Preis in anderen Ländern. Hier siehst Du den Ländervergleich. Genauer den durchschnittlichen cost per click (CPC) Preis für Werbung in Suchmaschinen 2018 (in US-Dollar).

  1. Schweiz: 0,80 Euro CPC
  2. Norwegen: 0,77 Euro CPC
  3. UK: 0,71 Euro CPC
  4. Schweden: 0,62 Euro CPC
  5. Deutschland: 0,62 Euro CPC
  6. Österreich: 0,53 Euro CPC
  7. Irland: 0,49 Euro CPC
  8. Beligen: 0,49 Euro CPC
  9. Niederlande: 0,49 Euro CPC
  10. Finnland: 0,49 Euro CPC
  11. Dänemark: 0,49 Euro CPC
  12. Frankreich: 0,46 Euro CPC
  13. Spanien: 0,31 Euro CPC
  14. Italien: 0,29 Euro CPC
  15. Polen: 0,17 Euro CPC

Statistik: Ländervergleich: Durchschnittlicher cost per click (CPC) für Werbung in Suchmaschinen 2018 (in US-Dollar) | Statista
Mehr Statistiken findest Du bei Statista

Preisberechnung: Werbeplätze und Konkurrenz – Auszug

Hier ein Auszug aus unserem Artikel zum Thema Google Ads, Werbung auf Suchmaschinen.

Die Anzeigenpreise sind extrem individuell, je nachdem, in welcher Branche Sie mit Ihrer Firma sind, wen Sie erreichen möchten und welchen Wettbewerb Sie in Ihrem bestimmten Bereich haben. Themen wie Finanzen, Urlaub, Hotels, Immobilien,… sind mit hoher Konkurrenzdichte belastet. Dementsprechend braucht das smarte Konzepte und Strategien um für das nötige Extra an Aufmerksamkeit in der Suchmaschine und unter der Konkurrenz zu sorgen. Damit Sie einen Einblick haben, wie viel eine Anzeige bei Google kostet, möchten wir hier einen kleinen Einblick geben in verschiedene Bereiche und Branchen.

Hier sehen Sie den Klickpreis für bestimmte Suchanfragen. Sie sehen aber auch den Unterschied in der Schreibweise. Kurz beschrieben: Sie buchen mit Google AdWords Werbeplätze (einzelne Keywords). Je weniger Werbeplätze verfügbar sind, desto höher ist der Preis. Wie im Beispiel „Haus kaufen Berlin“ im Vergleich zu „Berlin Haus kaufen“ zu sehen – 50% gespart!!

  • „Haus kaufen Berlin“ mit 9.900 Suchanfragen im Monat liegt bei 1,10€ / Klick
  • „Haus kaufen in Berlin“ mit 1.000 Suchanfragen im Monat liegt bei 1,19€ / Klick
  • „Berlin Haus kaufen“ mit 720 Suchanfragen im Monat liegt bei nur 0,55€ / Klick

Wer es selbst schafft, im Monat 10.000 Besucher zu erreichen, der schafft im Jahr 120.000 Besucher. 120.000 Klicks die nicht durch bezahlte Werbung gegenfinanziert werden müssen. Dementsprechend rechnet sich Suchmaschinenoptimierung extrem auf die lange Sicht.

  • 120.000 Besucher im Jahr zu Schnitt 0,92€ / Klick = 110.400€ Gegenwert
  • Ein gutes SEO Projekte, dass über 5 Jahre jeweils 120.000 Besucher zieht, erreicht total 600.000 Menschen, ein Gegenwert von 552.000 €.
  • Langfristig Geld sparen durch SEO? So funktioniert Suchmaschinenoptmierung (SEO)

Tipp! Du willst mehr über SEO lernen? Schau kostenlose + Premium Videos in der Lukinski SEO Masterclass und hier kostenlos im Social Media One Blog.