Selfie: Definition, Ideen und Tipps für schöne Fotos

Social Media & Selfie! Das magische Wort für die neue Generation. Je besser die Kameras an den Smartphones werden, desto mehr Medien werden jeden Tag in den sozialen Netzwerken hochgeladen. Mittagessen? Selfie! Sport? Selfie! Das sogenannte Selfie ist ein Portrait, das mit der eigenen Kamera gemacht wird. Dabei hält man das Smartphone mit der ausgestreckten Hand vor sich, stellt auf die vordere Kamera um, betrachtet sich im Bildschirm und sucht den besten Winkel, Licht und Perspektive raus und Klick!

+ Do you know?

+

Privat, immer und überall

Der besondere Charme von Selfies liegt darin, dass Fotos nicht mehr nur durch Fotografen gemacht werden, sozusagen gestellt und angeleitet. Selfies können in jeder Situation und überall selbst gemacht werden. Schnell, einfach und unkompliziert. So können Blogger auf Instagram, Facebook, YouTube, aber auch Twitter und TikTok ständig Fotos von sich machen, kleine Videos drehen, ihre Follower mit in den privaten Alltag nehmen, aber auch auf Events und Galas, ohne auf eine andere Person angewiesen zu sein.

Wie macht man das perfekte Selfie?

Zu diesem Thema gibt es mittlerweile sogar ganze Bücher, die darüber berichten, wie man sich am Besten in Szene setzt! Dabei gibt es ganz einfache Tipps, die Sie beachten können, um selbst gutes Selfies zu schießen.

  • Schießen Sie immer mehrere Fotos, wählen Sie dann das beste Foto aus
  • Fotografieren Sie im Idealfall bei Tageslicht, aber nie gegen die Sonne
  • Wechseln Sie die Perspektive, schwenken Sie den Arm leicht von links nach rechts und machen mehrere Aufnahmen
  • Durch die Änderung des Winkels werden auch Perspektive und Lichtsituation verschieden

Filter oder nicht?

Nutzen Sie keine Filter! Maximal kleine Anpassungen durch Korrekturen. Diese Korrekturmöglichkeiten finden Sie in allen Social Apps, bei Instagram z.B. direkt nachdem Sie das Foto ausgewählt haben.

  • In der Werbebranche gilt „Licht lockt Leute“, je heller und freundlicher ein Bild ist, desto besser. Korrektur der Helligkeit bis 10, 12%
  • Wärme, in dieser Einstellung können Sie Fotos wärmer und kälter machen. Einfach erklärt, so soll das Licht nicht wie in Brasilien sein, oder wie in Moskau? Korrektur der Wärme + / – 8 %
  • Sättigung, hier können Sie dem Bild mehr Farbe verleihen, mehr grün für die Bäume, mehr blau für das Wasser, mehr Gelb für die Blumen. Korrektur der Sättigung + / – 8 %

Ein letzter Tipp noch! Merken Sie sich diese Farbkorrekturen im Allgemeinen. Häufig werden Fotos, egal ob sie nur für Instagram verwendet werden, oder letztendlich auch für die Imagebroschüre der eigenen Firma, viel zu sehr bearbeitet. Dabei wird die Haut zu einem einzigen Matschfleck, Konturen verschwinden vollkommen. Unser Tipp, natürliche Fotos, leichte Farbeinstellungen, Licht und fertig. Bei Photoshop können Sie diese Farbeinstellungen genauso übernehmen, für natürliche, leicht optimierte Fotos.

+ Do you know?

+