Antwort – Kommunikation und Optimierung der Reaktionsrate

Eine Antwort ist die Aufklärung einer Frage. Natürlich weiß dass jeder, doch spielen Antworten im Kontext von Social Media Management, Interaktion und der Steigerung von Reichweite eine große Rolle. Viele Firmen und Unternehmen posten ihre Fotos oder Videos auf Instagram, Facebook und YouTube, warten auf Likes doch vergessen die Interaktion mit ihrer Community. Wenn Kommentare nicht beantwortet werden, senkt das die Reaktionsrate Ihres Social Media Kanals und schwächt Sie somit im Wettbewerb gegenüber Ihrer Konkurrenz.

Antworten steigern die Reaktionsrate ergo die Reichweite

Was den Erfolg von Influencern ausmacht, ist insbesondere die hohe Interaktionsrate bzw. das starke Engagement ihrer Fans. Doch wie generieren Influencer diese hohe Interaktionsrate? Blogger bzw. Influencer denken anders als Firmen, sie machen das was sie tun gerne, weil sie sich gerne mitteilen möchten und Reaktion der anderen haben wollen. Firmen möchten lediglich Reichweite, das reicht ihnen. Genau hier hört die Zusammenarbeit mit den Fans auf. Durch diesen Abbruch in der Interaktion, kommt keine Gegenreaktion und damit bleibt auch die typische Viralität aus. Z.b. durch Freunde, die den Kommentar der Personen sehen. Und eben auch Freunde, die die erneuten Kommentare sehen oder die Rückantworten und sich dadurch vielleicht auch motiviert fühlen, einen Kommentar abzugeben.

Antworten auf kritische Kommentare und Shitstorms

Für viele Agenturen, Marken, Firmen und Unternehmen sind insbesondere Shitstorms und kritische Kommentare eine große Frage. Obwohl es im Alltag für die meisten kaum eine Rolle spielt, beschäftigen sich viele bereits im Vorfeld ihrer Social Media Planung mit dem Thema negative Aussagen und Kommentare. Als Firma kann man durch die Beantwortung dieser kritischen Kommentare vielen Nutzern Wind aus den Segeln nehmen. Dies lohnt sich insbesondere bei konstruktiven Kritiken, denn hier handelt es sich um Kunden oder Fans, die ein hohes Involvement gegenüber der Marke haben und sich deshalb äußern. Viele der Fans oder für Marken auch Kunden, werden sich bei negativen Erfahrungen nie äußern. Deshalb sollte man die Kommentare stets ernst nehmen und als Social Media Manager auch beantworten.

Keyfacts (einfach erklärt): Antworten

  • Antworten erhöhen die Interaktion ihrer Community
  • Je höher das Engagement, desto höher steigen Sie in den Rankings der Plattformen
  • Nehmen Sie konstruktive Kritik ernst
  • Shitstorms müssen Sie aushalten und ggf. ignorieren bzw. aussitzen

Related News

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.