Virtual Reality x Werbung: VR Projekte, Avatare und Best Practice (#1 weltweit)

Über virtuelle / digitale Influencer haben wir schon einige Male geschrieben, jetzt gibt es neue Beispiel aus der Werbung! Derzeit gibt es 3 Teams weltweit, in der USA, Europa und Japan, die an digitalen Avataren arbeiten. Jetzt wurden die ersten 3 Projekte vom europäischen Team veröffentlicht. 1x Online Kampagne, 1x Modenschau und 1x Immobilien Präsentation. Wir mussten darüber berichten! Best Practice aus der VR-Welt / Werbung.

Spannende Zeiten für VR in der Werbung

Weltpremiere nach Weltpremiere – mit jedem Tag wird die virtuelle Welt für uns realistischer.

Kritik an digitalen Avataren: „Sie nehmen Menschen Jobs weg“

Natürlich gibt es auch Kritiker, die sagen, virtuelle Personen können neben realen Menschen nie bestehen. Doch Kritik gab es immer, zu Beginn einer neuen Technologie. Bill Gates (Microsoft, Gründer) sagte, das Internet wird keine Zukunft haben. Tatsächlich, dieser Technik Gigant, hat nicht an das Internet geglaubt. So ist es häufig, wenn es um Innovationen geht.

Es gibt First Mover, die an neue Ideen, Projekte und Innovationen glauben und es gibt die, die Zukunft erst erleben müssen.

Viele sehen das Thema VR, wie beschrieben, kritisch. Früher waren es Videospiele, aktuell sind es „virtuelle Netzwerke“ (Social Networks, Beispiel Datenskandal bei Facebook) und in wenigen Jahren, werden es vielleicht virtuelle Avatare, Menschen sein, die kritisch betrachtet werden.

ONE News >
Snapchat: Immer live dabei - Der Allrounder im Alltag

Best Practice seit 2019: Lil‘ Miquela (Los Angeles, USA)

Vor etwas weniger als zwei Jahren, wurde der erste digitale Avatar in Los Angeles erschaffen. Mittlerweile folgen ihr (Lil‘ Miquela) auf Instagram Millionen junger Menschen. Sie, ihre Follower, nehmen Miquela nicht mehr als virtuelle Person war, sondern als Teil ihres Lebens.

Neue Konkurrenz aus Japan und Europa

Jetzt gibt es zwei neue Teams, die im Bereich der virtuellen Avatare aktiv sind, eines aus Europa und eines aus Japan.

Besonderen Augenmerk sollte man auf das europäische Projekt legen, seit 2021 aktiv. Schon jetzt gibt es mehrere Kampagnen und die Besonderheit: Diese VR-Team entwickelt auch virtuell Avatare für Marken.

Deshalb heute ein „Closer Look“ auf Zoe und Ella, zwei virtuelle Avatare aus Europa. Tipp! Es gibt nicht viel dieser digitalen Influencer, wir haben hier alle für dich zusammen gesammelt, in einer übersichtlichen Liste: Digitale Avatare.

Beispiele: Werbekampagne, Modenschau, VR Präsentation

Wie Virtual Reality in der Werbung aussehen kann, wollen wir hier an den ersten Beispielen und Best Practice Kampagnen, aus Europa, zeigen.

Buffalo: Diversity Kampagne mit Ella Stoller  – Weltpremiere

VR in der Mode – Die aktuellste Kampagne, Nummer 3 im Jahr 2021, erschienen im März. Buffalo Shoes ist einer der renommiertesten Schuhhersteller und Schuhhändler, die es in Europa gibt. Die Marke ist in allen Ländern bekannt und hat ihren Hauptsitz in Deutschland und London.

Natürlich muss man als Marktführer auch immer Trendsetter sein. So entstand die aller erste Kampagne weltweit, zum Thema Diversity, mit einem virtuellen Model. Das Model in der Kampagne heißt Ella (Cocaine Models). Sie wirst du später auch noch in einem vollkommen neuen Projekt sehen, denn mittlerweile ist die Development Abteilung soweit, dass sie unter anderem tanzen, aber auch sprechen kann! Schritt für Schritt, zum virtuellen Menschen.

ONE News >
Blogger & Influencer Events in Deutschland

Quelle: Youtube / Buffalo

Was begeistert Menschen? Am Ende geht es immer um eine großartige Geschichte. Genauso wie es tolle Serien gibt, die Staffel für Staffel neu gedreht werden, ebenso wie es Hollywood Charaktere in Filmen gibt, die nicht real existierenden, die dennoch jeder kennt.

Hier beginnt eine vollkommen neue Geschichte.

MarcCain: Modenschau mit Zoe Dvir (VR) – Weltpremiere

VR in der Präsentation – Von einer „virtuellen Modenschau“ hat man schon häufiger gehört, virtuell hieß dann aber immer nur, dass die Modenschau gesreamt wird und nicht live präsentiert.

Seit Januar 2021 ist die Welt eine vollkommen neue! Weltpremiere in Berlin, hier beginnt ein neues Level. 4 virtuelle Models, 8 reale Models und eine Show. Wir kommen zum ersten Mal beide Welten zusammen. How beautiful?

Quelle: Youtube / MarcCain

Immobilienmaklerin: Ella Stoller – Weltpremiere

VR in der Immobilienbranche – Ella hat als virtuelle Person verschiedene Skills, die nach und nach ausgebaut (entwickelt) werden. Ein großer Schritt war die Fähigkeit der Sprache, einfach gesagt! Schließlich wird am Ende alles programmiert, das heißt am Ende ist alles eine riesige „App“ – sehr, sehr einfach gesagt! Je mehr ihr beigebracht, desto besser wird sie. Die Entwickler können dann alle möglichen Parameter einstellen, nicht nur am Avatar selbst, und natürlich auch Lichtsetzung, Kleidung und vieles mehr.

Das ist ein neues Level, denn hier geht es nicht mehr nur um Mode, sondern um Immobilien, mit einem hohen Wert. Dementsprechend muss die Präsentation extrem hochwertig und qualitativ sein. Dass nun eine virtuelle Person die Marke, das Immobilienportal und auch einzelne Immobilien vorstellt, ist wirklich ein neuer Schritt, wenn es um die Präsentation geht. Wohin geht die Zukunft? Messen, Interviews in Modemagazinen?

ONE News >
Instagram Tipps & Tricks - Follower bekommen, Reichweite erhöhen, Community aufbauen

Hier ein aller erster kleiner Einblick, ein schneller Video Screenshot am Abend, von den allerersten Puls die online sind.

Virtuelle Influencer: Marketing und Strategie 

Virtuelle Influencer, digitale Avatare, wie auch immer man diese neue Kategorie von „Personen“ nennen will, sie werden in der Werbung und Marketing einen nachhaltigen Fußabdruck hinterlassen. Best Practice Projekte, wie aus Los Angeles zeigen, dass ich Millionen Menschen für eine virtuelle Person interessieren können, so sehr, dass sie ihr aktiv folgen, um täglich News bekommen.

Die Welt der virtuellen Influencer ist klein, da die Investitionskosten extrem hoch sind. Ganze Teams arbeiten daran, Codes zu schreiben, Designs zu optimieren und so weiter. Doch es gibt ein paar, die daran glauben! Schau dir hier die ersten, virtuellen Personen, Avatare, Models oder Influencer… der Welt am:

Quelle: Zoe / Cocaine Models