Online Supermarkt Test USA! Bio Lebensmittel bis Grillfleisch auf Instagram

In den Vereinigten Staaten gibt es heutzutage die größten Supermarktketten in der Welt, Walmart, Whole Food oder auch Trader Joe’s. Den großen Wochenendeinkauf selber erledigen und dann auch noch im SUV nach Hause zur Familie fahren, das wollen die wenigsten selber machen. Deshalb nimmt auch der Onlinehandel für Lebensmittel in den USA stark zu. Von New York bis Los Angeles und Las Vegas bestellen immer mehr Menschen ihre Lebensmittel, vom Obst bis zu den Getränken, Gemüse, Zucker, Brot und Salz immer mehr im Internet. Dabei lohnt sich so eine Online Bestellung! Nicht nur, dass man sich sehr viel Zeit beim Einkaufen sparen, ebenso beim Tragen der vielen Einkaufstüten, teilweise spart man sogar richtig Geld! Denn besonders beim Großeinkauf lohnt es sich online zu shoppen. Nicht nur für Familien, auch für Singles ist die Online-Bestellung immer attraktiver und deshalb wollten wir uns einmal die großen Supermarktketten der USA im Vergleich anschauen. Wer gibt sich Mühe, wer bezieht seine Fans mit ein, wer erreicht die meisten Menschen?

Die großen Supermarktketten sind längst im Internet und versuchen ihre Produkte auch digital an den Mann und an die Frau zu bringen. Dabei sind die Internet-Shops sehr einfach gestaltet, so dass man nicht nur bequem vom Notebook aus bestellen kann sondern auch vom Handy. Nicht nur die großen Supermärkte spielen mit, auch Amazon macht sich immer mehr breit im Lebensmittel Onlinehandel. Mit den ersten Pilotprojekten versucht man ein dauerhafter Spieler im Markt zu werden. Dabei ist die Lebensmittelbranche sehr hart! Es geht um jeden einzelnen Center und um jedes einzelne Gramm. Geld verdient man nur mit der großen Masse, deshalb ist es auch für Onlineshops so wichtig viele Menschen zu erreichen.

Zielgruppe für online Lebensmittel

Die Zielgruppe für Online Lebensmittel Bestellungen ist klar definiert und richtet sich an ein Publikum, das ohnehin sehr Internet affin ist. Wer sich sonst nichts im Internet bestellt, wird nichts mit Lebensmitteln anfangen. Der allerdings schon andere Produkte bestellt, ganz egal in welcher Form, für den ist der Sprung zur ersten Lebensmittelbestellung nicht weit. Schaut man sich die Online Nutzung der Amerikaner an, fokussieren wir uns auf ein Publikum von 20 bis 40 Jahren. Für Personen von 35 bis 45 Jahren sollte man eine andere Kampagne fahren. Für Personen, darüber auch für Senioren und Rentner, rentiert sich ebenfalls eine zweite Kampagne, die gezielt die Kinder der älteren Personen anspricht. Mit dem unglaublichen Vorteil, dass der alte Mann oder die alte Dame nicht mehr selber ihre Tüten schleppen muss. Sondern sie bequem bis zur Haustür geliefert bekommen. Dabei geht es nicht nur um Obst sondern auch um ganz alltägliche Sachen sowie Küchenrollen oder Toilettenpapier, Spülmittel aber auch Zucker, Pfeffer oder Paprika Gewürzpulver.

Instagram Marketing der großen US-amerikanischen Supermärkte

Neben Facebook und YouTube gehört Instagram heute zum Alltag der Menschen. Dank der neuen Instagram Shopping Funktion, kann man jetzt auch zum ersten Mal die eigenen Fans auf den Online-Shop leiten. Ohne Gewinncode oder umständliche Klicks durch einen Link auf der Biografie Seite von Instagram. So einfach war shoppen auf Instagram noch nie und deshalb wollten wir einen genauen Blick auf den Markt werfen. Lebensmittel im Internet das ist relativ neu, deshalb hier unser Markt Check USA!

Märkte im Vergleich

Wenn man einen Blick auf die Instagram Kanäle von Amerikas größten Supermarktketten legt wird schnell klar: Die Social Media Manager legen hier besonders viel Wert auf gesunde Lebensmittel, Familien oder Tieren. Vor allem Whole Foods hat sich eine besonders schöne Idee überlegt: ein Hund der die Whole Foods Tüte im Mund trägt? Genial! Etwas weniger kreativ auf Instagram sind Kroger. Das Essen sieht nicht appetitlich aus, die Posts sind nicht abwechlungsreich, hier fehlt schlichtweg die Kreativität.

  • Whole Foods: Auf den Hund gekommen – 8.5 / 10
  • Walmart: Der Familienmarkt mit Mode, Nahrung und Allem – 7.2 / 10
  • Trader Joe’s: Lecker trifft Kunst – 8.1 / 10
  • Aldi USA: Upcoming für frische Lebensmittel – 7.8 / 10
  • Sprouts: Der Bauern Markt – 6.9 / 10
  • Fairway Market: Frische die leider nicht ganz performt – 6.7 / 10
  • Wild Oat Marketplace: Wild, wild, wild! – 6.2 / 10
  • Kroger: Gut gemeint, aber nein – 4.8 / 10
  • Food Lion: Wenig Performance – 6.0 / 10

Quick Check für Engagement

Der Quick Check am Ende einer jeden Detailliste zum Online Händler geben dir einen Einblick in die Interaktionsrate. Schnell überschlagen ist die Formel:

Engagement = Likes / Follower

Natürlich ist das Ergebnis durch Social Bots beeinflussbar. Letztendlich aber zumindest ein bereichsübergreifender Indikator, der schnelle Rückschlüsse zulässt. Genauer überprüfen lassen sich diese Interaktionsraten durch Langzeit Verfolgung der Posts, Comments und Likes. Das Total Rating steht dann für die Kombination der Interaktion mit der visuellen Leistung des Kanals.

Whole Foods: Auf den Hund gekommen

Whole Foods ist ein echter Gigant! Der Instagram Kanal hat über 2.5 Millionen Fans und auch das Konzept ist sehr lecker gestaltet. Ein besonderer Teaser bei Whole Foods sind die Hunde in jedem 7/8 Bild. Ein kleiner, süßer Hund mit Whole Food Tüte. Über Petfluencer im Marketing haben wir ja schon einmal berichtet.

  • Rating: 8.5 / 10
  • 2.962 Beiträge
  • 2.500.000 Abonnenten
  • 4.517 abonniert
  • 13.600 Likes im Schnitt
  • 157 Kommentare
  • Quick Check: 0,54% Engagement
  • Whole Foods Instagram

Walmart: Der Familienmarkt mit Mode, Nahrung und Allem

Walmart ist weltweit bekannt und auch auf Instagram bringt es Walmart auf 1 Million Fans. Dabei ist Walmart klar breiter aufgestellt als der typische Lebensmittel Supermarkt. Mode, Einrichtung aber auch Events, Sport und Tiere.

  • Rating: 7.2 / 10
  • 1.326 Beiträge
  • 1.000.000 Abonnenten
  • 54 abonniert
  • 3.600 Likes im Schnitt
  • 132 Kommentare
  • Quick Check: 0,36% Engagement
  • Wallmart Instagram

Trader Joe’s: Lecker trifft Kunst

Trader Joe’s hat einen der schönsten Kanäle, denn sie trauen sich etwas. Mit kleinen gezeichneten Comic Skizzen erzählen sie kleine Geschichten oder nehmen gezeichnete Hände die den Speck aufheben. Sehr liebevoll und teils aufwendig gedacht und produziert.

  • Rating: 8.1 / 10
  • 292 Beiträge
  • 424.000 Abonnenten
  • 0 abonniert
  • 9.870 Likes im Schnitt
  • 241 Kommentare
  • Quick Check: 2,32% Engagement
  • Trader Joe’s Instagram

Aldi USA: Upcoming für frische Lebensmittel

Lecker und frisch, ganz anders als man es vom deutschen Original kennt. Aldi USA präsentiert sich als gesunde Brand mit frischem Obst und Gemüse sowie leckeren Frühstückideen.

  • Rating: 7.8 / 10
  • 545 Beiträge
  • 185.000 Abonnenten
  • 114 abonniert
  • 1.900 Likes im Schnitt
  • 32 Kommentare
  • Quick Check: 0,10% Engagement
  • Aldi USA Instagram

Sprouts: Der Bauern Markt

Go Green! Bei Sprouts gibt es frisches Gemüse und Obst vom Land. Mit leckeren Neuheiten aber auch Klassikern wie Tomate und Paprika weiß Sprouts umzugehen.

  • Rating: 6.9 / 10
  • 1.544 Beiträge
  • 113.000 Abonnenten
  • 6.879 abonniert
  • 813 Likes im Schnitt
  • 14 Kommentare
  • Quick Check: 6,08% Engagement
  • Sprouts Instagram

Fairway Market: Frische die leider nicht ganz performt

Fairway Market kommt ungewöhnlich frisch, zeigt nicht nur Produkte sondern auch Herstellung und Produzenten. Vom Grillfleisch bis zum leckeren Dessert, alles dabei. Trotzdem schafft es Fairway Market mit 1.119 Postings auf nur 6.819 Follower. Seltsam, trotzdem schön!

  • Rating: 6.7 / 10
  • 1.119 Beiträge
  • 6.819 Abonnenten
  • 2.724 abonniert
  • 104 Likes im Schnitt
  • 9 Kommentare
  • Quick Check: 1,52% Engagement
  • Fairway Market Instagram

Wild Oat Marketplace: Wild, wild, wild!

Nach den guten Empfehlungen wird es jetzt bei Wild Oats etwas unsortierter. Wie der Name Wild schon sagt, haben wir hier auf Instagram einen Mix aus Sonnenuntergängen, Reposts anderer Nutzer, Regale, Blumenmärkte – was? Wo ist der Fokus?

  • Rating: 6.2 / 10
  • 345 Beiträge
  • 8.556 Abonnenten
  • 1.451 abonniert
  • 82 Likes im Schnitt
  • 4 Kommentare
  • Quick Check: 0,95% Engagement
  • Wild Oat Instagram

Kroger: Gut gemeint, aber nein

Kroger gehört ebenfalls zu den größten Supermarkt Ketten in den USA, Instagram repräsentiert das aber gar nicht. Verschwommene Fotos, wenig schön zusammengestellte Lebensmittel (Pfannkuchen Desaster oder auch Müsli/Käse/irgendwas Bowls), gleich danach gruselige Fotos mit vermeintlich witzigen Schriften. Schwere Kost mit wenig Followern. Der CTA Link (Call to action zum möglichen Verkaufsabschluss) führt auf ein PDF Formular. Nur etwas über 50.000 Followern bei über 1.5 Millionen auf Facebook. Schwache Performance.

  • Rating: 4.8 / 10
  • 1.142 Beiträge
  • 52.100 Abonnenten
  • 1.452 abonniert
  • 439 Likes im Schnitt
  • 22 Kommentare
  • Quick Check: 0,84% Engagement
  • Kroger Instagram

Food Lion: Wenig Performance

Überraschend ist auch Food Lion. Eine der großen Supermarkt Ketten in den USA, dennoch nur 6.627 Follower. Unglaublich aber wahr. Dabei versucht man sich durchaus Mühe zu geben, macht aber nur den typische Mix aus Facebook Fotos und irgendwelchen leckeren Reposts.

  • Rating: 6.0 / 10
  • 177 Beiträge
  • 6.627 Abonnenten
  • 0 abonniert
  • 68 Likes im Schnitt
  • bis zu 2 Kommentaren
  • Quick Check: 1,02% Engagement
  • Food Lion Instagram

Die größten Lebensmittel Ketten in den USA

Das sind die größten Ketten der USA aktuell (Quelle: Wikipedia).

  1. Albertsons LLC – 2,400 stores
  2. Aldi Nord (operates under the name Trader Joe’s) – 479 stores
  3. Aldi Sud (operates under the name Aldi) – 1,600 stores
  4. Costco – approximately 500 warehouse stores
  5. Ahold Delhaize – 2265 stores
    Food Lion (1098)
    Hannaford (188 stores)
    Giant-Carlisle (197 stores)
    Giant-Landover (169 stores)
    Stop & Shop (416 stores)
    Martin’s Food Markets (197 stores)
  6. Kmart Super Center – 1 store, formerly 105 stores at its peak
  7. Kroger – 2,460 stores;
  8. SpartanNash – 167 retail stores
  9. SuperValu Inc. – 1,582 stores (691 corporate and 891 franchised stores)
  10. SuperTarget – 251 stores
  11. Walmart – 3522 stores + 699 Neighborhood Markets + 660 Sam’s Clubs
  12. Whole Foods – 430 stores

Fazit es könnte mehr gehen im Lebensmittel Onlinehandel

Instagram Marketing ist bei den großen US-amerikanischen Supermarktketten noch nicht vollständig durchgedrungen. Insbesondere 2 der großen Ketten geben sich bisher kaum Mühe auf Instagram präsent zu sein. Während sie auf Facebook über eine Millionen Fans versammeln, verwahrlosen die Instagram Kanäle mit lieblosen Postings. Schlecht kopiert ist eben nur halt gewonnen und deshalb empfiehlt es sich auch für große US amerikanische Lebensmittel Online Händler demnächst ihre Instagram Marketing Strategie zu überdenken. Neue Inhalte, neue Ideen, neue Fotos und Videos! Ein Großteil der US Supermärkte hat bereits eine gute Figur im Internet Marketing. Trotzdem können die Riesen etwas von den kleinen Startups lernen. Deshalb haben wir einen genauen Blick auf die Lebensmittel Startups hingeworfen um herauszufinden warum ihre Interaktion im Schnitt 10 mal höher ist! Wie das funktioniert erfährst du hier, Lebensmittel Startups im Vergleich!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.