Social Media Marketing Lebensmittel & Getränke: Agentur, Community, Werbung

Social Media Agentur für Lebensmittel & Getränke – In kaum einer anderen Branche herrscht so viel Konkurrenz, wie in der Lebensmittelindustrie. Nicht nur im Supermarkt und an der Kasse, auch Online starten täglich neue Startups, vom Lebensmittel-Lieferungen von über neue vegane oder Bio-Produkte, bis hin zu Energie Drinks. Ein unverzichtbares Marketinginstrument für alle: Social Media. In den letzten 10 Jahren haben sich soziale Netzwerke zu der ultimativen Plattform für Meinungen, Ideen und Empfehlungen (aber auch Kritik) entwickelt. Eine gute Social Media Agentur gibt Ihnen die richtige Performance, mit Expertise und Erfahrung.

Social Media Marketing: Was heißt das?

Auf dieser einzelnen Seite können wir Ihnen natürlich keine komplette, ausführlich Aufschlüsselung geben, welche Strategien zum Einsatz kommen, z.b. in den einzelnen, sozialen Netzwerken, für einzelne Zielgruppen, einzelne Kampagnen und einzelne Zeiträume. Wir können Ihnen aber einen Eindruck geben, von der Zusammenarbeit mit einer guten Social Media Agentur.

Das Schnäppchen-Angebot für die Familie, vegane, neue Produkte für Trendsetter, neuer Liefergebiete oder neue Supermärkte – mit Social Media erreichen Sie Personen so genau, wie nie zuvor!

Supermarkt, Großhändler, Lieferdienst oder …

Analyse (im Workshop) – Wer sind Sie? Ein Blick auf Branche, Produkt(e), Zielgruppe(n) ist der erste Schritt auf dem Weg zu Ihrem Social Media Marketing Konzept. Je nachdem, wie stark die eigene soziale Marke schon ausgebaut ist, beginnt alles beim grundsätzlichen Verständnis, von Produkt bis Firmenphilosophie, aber auch einen Blick auf die bestehenden Käufer und Zielgruppen, je nachdem ob Launch oder Relaunch einer Marke. Das alles lässt sich am besten persönlich, in einem gemeinsamen Workshop definieren.

Sie haben Fragen? Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner:

Strategie, soziale Netzwerke, Creatives

Strategie, soziale Netzwerke, Creatives – In einer Social Media Agentur werden im zweiten Schritt die konkreten Maßnahmen kreiert und definiert: Die Wahl der richtigen sozialen Netzwerke, passend zu Zielgruppe, die kreativen Prozesse, um Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe zu wecken. Gerade im Bereich von Nahrungsmitteln und Getränken ist der Konkurrenzdruck groß. Die richtigen (effektiven) Kanäle, sind deshalb umso mehr Wert. Für die Reaktion eines einzelnen Nutzers, bleiben Ihnen in der Regel nur 0,2 Sekunden, fast ein Wimpernschlag.

Trends sind dabei in der Nahrungsmittelbranche ebenso zu beachten wie Evergreens. Der richtige Strategie Mix, aus Emotionen, Bekannten Gefühlen aber auch modernen Elementen, macht Social Media lebendig, auch Ihre Community (Kundenbindung und Empfehlungsmarketing).

Social Media One – Ein Partner für alles in Berlin, Hamburg, München oder auch Düsseldorf und Köln in NRW. Ein Partner, für Deutschland und Global, wenn Sie es wünschen.

Aktivitäten, Community, Werbung und Optimierung

Aktivitäten, Community, Werbung und Optimierung – von dem ersten Workshop über das Social Media Konzept bis zur Strategie, kennen Sie bereits den Weg. Jetzt geht es an die Aktivitäten in den sozialen Netzwerken, je nachdem ob Facebook, Instagram, YouTube, TikTok oder auch andere Plattformen. Neben den Postings, Zeiträumen und Inhalten von Fotos und Videos, geht es insbesondere um die Aktivierung und Pflege der eigenen Community. Austausch, nicht nur positiv, sondern auch in Form von Kritik, war noch nie so einfach möglich. Perfekt für Marketingaktionen, Informationen, aber auch einfach neue Geschmäcker!

Who are you? Branche, Produkte, Zielgruppe

Alles beginnt mit dem Verständnis Ihrer individuellen Needs im Marketing.

Branche: Markenpositionierung und Konkurrenz

Branche – zunächst geht es um die klare Markenpositionierung und Abgrenzung innerhalb der Lebensmittelbranche. Von Süßigkeiten für Kids über Müsliriegel für mehr Energie, bis hin zum Energy Drink, jeder einzelne Bereich bringt seine ganz individuellen Herausforderungen mit sich. Nach der Fokussierung auf die Positionierung innerhalb Ihrer Branche, geht es an die konkreten Produkte, die letztendlich im Fokus der Social Media Maßnahmen stehen sollen.

Produkt: Zu 90% Fokus der Vermarktung

Produkt(e) – welches Produkt oder welche Produkte stehen in der Priorisierung Ihrer Maßnahmen weit oben? Vom einzelnen Produkttypen bis zu verschiedenen Variationen, z.b. bei Kunden, die verschiedene Fruchtsäfte herstellen. In weiten Teilen unterscheiden sich die Maßnahmen zwischen Energy Drink und Fruchtsaft extrem, vor allem aufgrund der verschiedenen Zielgruppen.

Zielgruppe: Ansprechpartner und Konsumenten

Zielgruppe(n) – die eigene Zielgruppe (potentielle Käufer ist das Kernstück einer jeden Überlegung im Social Media Marketing. Wie schon zuvor erwähnt, haben Sie nur einen Wimpernschlag Zeit um für „Attraction“ (Aufmerksamkeit) zu sorgen. Je nach Marke, Produkt und Maßnahme werden hierbei verschiedenste Faktoren mit in die Überlegungen genommen, z.b. Interessen aber auch Standorte, z.b. wenn es um Social Media Werbung geht. Warum, das erfahren Sie später!

Planungen (Strategien, Creatives, Timing)

Im Folgenden geht es um die Findung der richtigen Strategie und Formung zum fertigen Konzept.

Strategie Entwicklung für Genießer

Strategie – Anhand von Produkt(en) und Zielgruppe(n) wird die grundsätzliche Marketingstrategie erstellt. Solch eine Strategie umfasst sowohl alle kreativen Arbeiten, verpackt in einem Redaktionsplan, mit Text, Bild oder auch Video. Die Posting Zeiträume aber auch die sozialen Netzwerke sind klar vordefiniert. Jegliche Maßnahmen haben eigene Ziele, Community Aufbau, Reichweiten Aufbau, vielleicht aber auch nur eine einzelne Kampagne. Letztendlich ist die Strategie Ihr roter Faden, für Mitarbeiter, Agenturen aber auch die eigene Community und natürlich auch Bestandskunden (z.b. Aktionen).

Kanal, Zielgruppen- und Konkurrenzanalyse

Kanal, Zielgruppen- und Konkurrenzanalyse – Ihre Social Media Strategie lässt sich nur durch ausreichend Erfahrung, Best Practice Projekte aber auch durch die verschiedenen Analysen, rund um die Effektivität der einzelnen, zur Verfügung stehenden sozialen Netzwerke, bis hin zur Konkurrenzanalyse erstellen. An welchen Punkten lohnt es sich auf eine Welle aufzuspringen, an welchen Punkten muss man für eigene Gesprächsthemen sorgen? Je besser die Analyse, desto effektiver die Strategie und späteren Abverkäufe.

Analyse, ähnlich der Offline Welt. Zeiträume, Präferenzen und vieles mehr.

Social Media Konzept: Produktiv und lecker

Social Media Konzept, Produktion und Redaktionsplan aus einer Hand – mit einem guten Social Media Konzept können Sie mir zufällige Kunden im Supermarkt zu echten Fans umwandeln. Durch die ständige Verbindung zu Ihrer Community, können Sie ständig in Interaktion bleiben, Informationen streuen, aber auch Feedback einholen. Wir erledigen die Strategie, pflegen die Community und kümmern uns natürlich auch um die Produktion von Texten, Fotos und Videos, einheitlich zur Veröffentlichung vorbereitet, im Redaktionsplan. Alles aus einer Hand, Social Media One.

Aktivitäten und Community (organisch)

Community – Community Management sichert organische Reichweite und kreiert Markenfans. Von größeren, crossmedialen Kampagnen, im Zusammenspiel mit offline oder anderen, digitalen Kommunikationskanälen, bis hin zum täglichen Community Management, den Postings, Kommentaren, Reaktionen.

Organisches Wachstum und Community Aufbau

Für organisches Wachstum und Community Aufbau ist vor allem eines wichtig, die Interaktionen. Je mehr Interaktion, desto mehr Reichweite wird generiert. Z.b. wenn eine Person Ihren Beitrag kommentiert, sieht sofort ein Teil der Freundesfreunde diesen Kommentar. Dementsprechend müssen die Inhalte aktivieren, egal ob Text, Emoji, Foto, Fotogalerie, Video oder sonstige mediale Aufbereitung (z.b. 360° Videos).

Je nachdem, für welche Typen von Nahrungsmitteln geworben wird, kommt hier noch die Besonderheiten der Food-Fotografie hinzu, das authentische, leckere Aussehen von Lebensmitteln in Bildmedien.

Organischer Aufbau von Reichweite bedeutet aber auch Suchmaschinenoptimierung (SEO), zum Beispiel für E-Commerce, insbesondere im Lebensmittelbereich, der zunehmend digitaler wird. Vom Lebensmittel Onlineshop, über Restaurant Bestellungen, bis hin zu Abonnements für Obst und Gemüsekisten.

Durch lesbare Verkaufszahlen im Onlineshop, ist die Skalierung der Reichweite auch direkt messbar, z.b. bei bezahlter Reichweite (Social Media Werbung). Ein sehr wichtiger Aspekt für Onlineshops.

Werbung (bezahlte Reichweite)

Kampagnen Schaltung – Bezahlte Reichweite für Content, Dark Posts und Auswertung. Egal ob bio Lebensmittel, vegane Lebensmittel, Energy Drinks oder auch entferntere Branchen, z.b. Tiernahrung, Werbung in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, YouTube oder auf Tik Tok sorgt für die Reichweite, die Sie brauchen.

Vergleich: Marketingbudget Plakat vs Social Ad

Der größte Vorteil, die Reichweite ist deutlich gezielter als bei klassischen Werbemitteln (z.b. Plakatwerbung). Nutzer werden anhand von Interessen angesprochen, Ihrem Alter, Ihrem Wohnort. Dadurch landet die Botschaft gezielt bei den Personengruppen, Interessensgruppen, Altersgruppen, die in der Social Media Strategie, zu Beginn festgelegt wurden.

  • Plakat (Beispiel): Hohe Streuverluste
  • Social Ads: Zielgenau an Personengruppen (bpsw. vegan, bestimmtes Produkte, usw.)

Auch für E-Commerce und Google Ads / Native Ads – unsere Social Media Agentur ist Ihr Ansprechpartner für anspruchsvolle Kampagnen, Projekte und Ideen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa und weltweit. Nicht nur im Bereich Social Media Marketing, auch bei anderen Vertriebswegen, wie Google Ads oder Display Ads, nutzen wir für den Aufbau von Reichweite für unsere Kunden.

Direkte Rückschlüsse einer Social Media Kampagne auf Verkäufer im Onlineshop? Kein Problem!

Stationär (POS) und Online: Kennzahlen messen

Lebensmitteleinkauf heißt vor allem Einkauf im Supermarkt, allerdings nicht mehr du stationär, sondern zunehmend online. Lebensmittellieferung haben insbesondere seit der Zeit mit Corona, eine ganz neuen Stellenwert bekommen. Unsere Kunden fordern uns hier nicht nur als Social Media Agentur, sondern auch als E-Commerce Agentur. Denn insbesondere die Kombination aus beiden Aspekten, Marketing durch soziale Netzwerke und Verkäufe durch Online-Shops, ist eine starke Kombination, insbesondere dann, wenn Sie an die Messung durch Kennzahlen denken.

Review und Optimierung

KPIs optimieren – Content, Community und Kampagnen Analyse mit anschließenden Monitoring und Report. So wie sich soziale Netzwerke ständig weiterentwickeln, vor zehn Jahren gab es fast nur Facebook als zentrales soziales Netzwerk, müssen sich auch Ideen und natürlich auch einzelne Kampagnen stetig weiterentwickeln. Deshalb gehört auch die Optimierung, durch Analysen, zu unserem Kerngeschäft. Die Ergebnisse kommunizieren wir mit unseren Kunden in regelmäßigen Terminen mit unseren Social Media Experten für Strategie Optimierung.

Mit dem Fokus auf Performance, wie baue ich gute Media Kanäle und die Community auf. Wir sorgen auch für die nötige Reichweite und Relevanz.

Sie planen den Relaunch einer bestehenden Marke?

Sie planen den Launch einer neuen Marke?

Sie haben frische (Bio-)Lebensmittel im Angebot, aber stoßen derzeit noch an Ihre Grenzen? Dann ist die Zusammenarbeit mit einer Social Media Agentur vielleicht genau das, was Sie in diesem Moment für mehr Performance brauchen!

Workshop, Strategie, Workflow – Unsere Agentur

Alles beginnt im Workshop – Fruchtsaft, Energy Drink, Lebensmittel Onlineshop, mit unserer Erfahrung und Expertise bekommen Sie Ihr Social Media Management aus einer Hand, Social Media One.

Kontakt und Ansprechpartner