So verbirgst du auf Facebook Interessen und Informationen vor Werbetreibenden – Insight!

Als Facebook Agentur sind wir natürlich immer auf der Suche nach den neuesten Features, die von Facebook selbst angeboten werden. Hin und wieder trifft man auf eine Funktion, mit der man gar nicht gerechnet hat, so wie die Personalisieren von Werbeanzeigen bzw. der Bearbeitung der eigenen Interessen und Informationen. Heute kann ich auf Facebook durch einen Freund auf die „Präferenzen“ in den Werbeanzeigen. Hier kann jeder selbst individuell Einstellungen vornehmen und z.b. bestimmte Interessen löschen, um sie so vor Werbetreibenden zu verbergen. Dadurch ist die Auswahl der Facebook Werbeanzeigen wesentlich genauer und beinhaltet auch weniger „bestimmte Themen“, die man z.b. am Arbeitsplatz vermeiden will, wenn jeder auf den eigenen Bildschirm schauen kann. Praktisch!

+ Do you know?

+

Da ich selbst super überrascht war, auch von den Ergebnissen nach den Einstellungen, wollte ich direkt einen Artikel für unseren Facebook Blog schreiben. Damit jeder seine Einstellungen selbst vornehmen kann, hier mal ein Tutorial!

Interessen und Informationen verbergen: So geht’s

Hier kannst du jetzt einzeln alle Toggles durchgehen und Einstellungen vornehmen, zum Beispiel Interessen löschen oder Informationen vor Werbetreibenden zu verbergen.

Interessen gezielt aus den Werbeanzeigen entfernen

Im nächsten Schritt kannst du mit einem Hoover über die einzelnen Fotos Interessen entfernen.

Im nächsten Schritt geht es noch ein wenig tiefer! Unter anderen schauen wir auf die Informationen und selektieren, ob Informationen wie der „Beziehungsstatus“, „Arbeitgeber“ oder „Ausbildung“ für Werbetreibende zu sehen sind.

In den einzelnen Toggles könnt ihr die Einstellungen vornehmen.

„Beziehungsstatus“, „Arbeitgeber“, „Berufsbezeichung“ und „Ausbildung“ unsichtbar machen

Hier kannst du nun deine „Beziehungsstatus“, „Arbeitgeber“, „Berufsbezeichung“ und „Ausbildung“ unsichtbar machen um so bestimmte Informationen vor Werbetreibenden zu verbergen.

Das war es. Wir haben alle Einstellungen vorgenommen. Wer jetzt selbst aktiv werden will:

+ Do you know?

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.