Permalink – Facebook, WordPress, SEO und Vorteile

Social Media Permalinks sind sehr wichtig in der gesamten digitalen Welt. Denn URLs können sich abändern wenn sich ein Artikel ändert. Wurde dieser Artikel zuvor in unserem Social Media Kanal geteilt, ist der Link nach einer URL Änderung nicht mehr abrufbar. Deshalb sollten Sie also als Media Manager darauf achten, jegliche Links als Permalinks zu setzen.

Wie sieht ein Permalink aus?

Ein Permalink zeichnet sich dadurch aus, dass er eine eindeutige ID hat. Diese ID ist ein Eintrag in der Datenbank. Wenn man es einfach betrachtet, wie bei einem WordPress System, dann bekommt jeder neue Beitrag, jedes neue Bild, jede neue Seite eine eindeutige ID zugewiesen. Diese ID ist in der URL abrufbar. Das sieht so aus

  • https://www.example.com/?p=123

Beitragsnamen bzw. URL werden aber am liebsten für die Suchmaschine optimiert. Deshalb werden häufig nicht IDs verwendet sondern Text URL. Diese wandeln in der Regel die Überschrift des jeweiligen Beitrags in eine URL um. Und das sieht so aus:

  • Titel – Suchmaschinenoptimierung für Automobil und Tuning
  • URL – https://www.example.com/suchmaschinenoptimierung-fuer-automobil-und-tuning

Wenn der Autor den Titel abändert und dabei nicht manuell auf die URL achtet, ändern die meisten Systeme auch die URL ab. Wenn sich die Überschrift ändert, sieht die neue URL beispielsweise so aus:

  • Titel (neu) – Suchmaschinenoptimierung für Automobil und Mercedes Tuning
  • URL (neu) – https://www.example.com/suchmaschinenoptimierung-fuer-automobil-und-mercedes-tuning

Wenn Sie diese Artikel zuvor in ihrem Social Media Kanal geteilt haben, werden alle Benutzer, die hier klicken auf eine 404 Fehlerseite kommen. Doch keine Sorge! Die wenigsten Blog Autoren verändern ihre URL. Möglich ist das aber wenn ein Artikel im Folgejahr geupdatet wird. Dabei geht es nicht nur um Content von Dritten, sondern auch um eigenen Content. Wenn Sie einen neuen Blogartikel über Facebook teilen zum Beispiel. Wenn Ihr Content Manager später noch einmal Änderungen vornimmt und dabei auch die URL abgeändert wird, führt auch dieser Link ins Leere. Deshalb sollte von einem Beteiligten in der Firma, bzw. auch von der Social Media Agentur, darauf geachtet werden, dass die Linkstruktur sauber ist.

Was ist eine 404 Fehlerseite?

Immer wenn ein Link ins Leere führt, das heißt auf einer Seite kein entsprechender Beitrag existiert, wird im Browser des Benutzers ein Fehlercode angezeigt. Dieser spezielle Fehler hat die Nummer 404 und kennzeichnet damit eine nicht vorhandene Seite. Wenn Nutzer zu häufig auf eine nicht existierende Seite gelangen, hat das negative Auswirkungen auf die Platzierung in der Suchmaschine. Deshalb sollten Sie als Social Media Manager darauf achten, dass Sie wenn möglich, auf Permalinks achten. Denn diese werden sich durch die eindeutige ID nie abändern.

Wie bekomme ich den Permalink einer Webseite?

Wer sich ein wenig mit HTML auskennt, der kann durch einen Rechtsklick und Quellcode durchsuchen bzw. Element untersuchen, je nach Browser, den HTML-Quellcode öffnen und hier Hinweise auf dem Permalink finden.

Jetzt neu! Lukinski SEO Masterclass

Tipp! 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter! Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, folge meinem Youtube Kanal und lass ein, zwei Likes für die Videos da. Tipps und Tricks für dein SEO, auf Youtube. Du willst noch mehr? Komm in die neue: SEO Masterclass.

SEO auf Youtube: 80% kostenlos

Marketing, speziell Content-Marketing, ist so komplex, dass ich Anfang des Jahres angefangen habe, meine besten Mitarbeiter Workshops aufzuzeichnen. So können meine Mitarbeiter, für den besten Lernerfolg, jederzeit auf das Wissen zugreifen und Übungen im Online Kurs wiederholen. Mit der Masterclass stelle ich ein Großteil der Wissensdatenbank nun online – für dich. 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter auf meinem

Beispiel: Spinnennetz Struktur

Meine Mitarbeitern erkläre ich in Workshops inbesondere mein Prinzip der "Spinnennetz Struktur" und "Satelliten Seiten". Hier ein Beispiel aus der SEO Masterclass, Teil 3 Video 5:

SEO in der Marketing Masterclass

Mein Name ist Stefan M. Czaja. Ich habe mich Selfmade, quasi vom Tellerwäscher, ganz nach oben gearbeitet. Ich war auf der Hauptschule, habe eine Berufsausbildung absolviert (Kaufmann), habe dann das Fachabitur nachgeholt, habe das Studieren angefangen, das Studium wieder abgebrochen, Werbeagentur gegründet. Dann wollte ich alles auf eine Karte setzen. Seit fünf Jahren baue ich eigene Marken auf. Das Wissen, dass ich durch die hunderte Projekte gesammelt habe, gebe ich nun an meine Mitarbeiter weiter. In der Masterclass, kannst du genau dieselben Skills lernen! Du willst noch mehr? Komm in die:

Jetzt starten in der Masterclass

Tipp! 80% von meinem Wissen geben in vollkommen kostenlos weiter! Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, folge meinem Unternehmer Kanal auf Youtube und lass ein, zwei Likes für die Videos da. Du willst noch mehr? Komm in die neue:

+ AD: Do you know?