Social Media Agentur für Banken und Finanzen: Strategie, Marketing und Reichweite

Seriösität und Social Media Marketing – insbesondere für Banken ist seriöses Social Media Marketing aber auch Content Management bzw. Community Management entscheidend für die Brand Awareness. Glaubhafte Produkte, ehrliche Aussagen und vertrauensvolle Hinweise, darauf kommt es an wenn man als Bank Social Media Marketing nutzen will. Dabei ist die Absprache zwischen dem internen Marketing und der Social Media Agentur sehr wichtig. Die Grundlagen und das interne Know How zum Thema sind in den Firmen extrem unterschiedlich. Während der eine schon seit Jahren in sozialen Netzwerken aktiv ist, wurde das Thema von anderen bisher eher stiefmütterlich betrachtet. Als Social Media Agentur und Berater ist eine unserer Kernaufgaben deshalb immer auch die Vermittlung von Erfolgen. Denn soziale Netzwerke haben sich extrem verändert, vom jungen Publikum zu einer etablierten Form der Medien mit Zielgruppen in ein Altersschichten. Tiktok und Instagram für die Jungen, Facebook für die etwas älteren und YouTube für die große Masse. Dazu kommen natürlich noch Twitter und speziellere Netzwerke wie LinkedIn oder Pinterest.

Social Media Agentur: Beratung und Strategie im Überblick

Präsenz ist in Social Media Marketing genauso wie bei klassischen Marketing Methoden und Strategien eines der höchsten Ziele. Für Banken gibt es extrem wie viele Bereiche, in denen Produkte beworben werden können. Dazu zählen komplexe Fragestellung, z.B. zum Thema Immobilienmanagement oder Portfoliomanagement aber auch die sehr häufig nachgefragten Themen, natürlich oft zum Thema Kontoeröffnung und Kredite.

Im Social Media Marketing gilt es Fragen zu beantworten. Die Fragen sollten aber nicht nur beantwortet werden, das würde natürlich sehr lange Texte mitsichziehen, Fragen müssen durch Bilder beantwortet werden. Die glückliche junge Frau am Bankautomaten, die einfache Zahlung an der Supermarktkasse mit ihrer Karte, es gibt hunderte Situationen in der sich das Thema Bank positiv darstellen lässt. Insbesondere geht es um die einfachen Fragen und grundsätzliche Vorteile ihrer Bank um erst Kunden zu generieren.

Für jüngere Zielgruppen, z.Bb. auf Instagram, TikTok aber auch YouTube spielen genauso wie für Erwachsene auf Facebook und Twitter sind dieselben Themen wichtig. Zu den entscheidenden Kriterien bei der Bank und Konto Wahl zählen:

  • Bargeldlose Zahlung  im Kino, Supermarkt, überall
  • Bargeldabhebungen an Fremdautomaten
  • Zahlung im Ausland bei Reisen und im Kurzurlaub
  • Kostenlose App für das Smartphone
  • Onlinebanking (TAN-Verfahren) für einfaches Überweisen
  • Kontoauszüge digital auf der Homepage oder in der App
  • Bargeldeinzahlungen möglich
  • Partnerkarte für Ehepartner oder Freund, Freundin
  • Zusätzliche Kreditkarte

Ziel im Social Media Management: Snack Content

Das sind die grundsätzlichen Eigenschaften, die man als Person mit einer Bank verbindet. Zentrale Eigenschaften, moderne Verfahren, Service und Zuverlässigkeit. Das alles muss nun in ein stimmiges Konzept für die soziale Netzwerke übertragen werden.

Natürlich geht das für Banken im Thema Online Marketing nicht nur um die Vermittlung von Neukunden für Kontos, weiterführende geht es natürlich auch um das Thema Bausparen aber auch um noch komplexere Sachverhalte wie:

  • Estate Planning und Neubau Finanzierung
  • Financial Planning für die Altersvorsorge und heute
  • Immobilienmanagement von Hausverwaltung bis zur Kapitalanlage
  • Portfoliomanagement von Aktien, Derivaten, Indizes und vielen mehr
  • Privates Risikomanagement
  • Stiftung gründen
  • Vorsorgemanagement fürs Alter

Viele Themen! Deshalb lohnt es sich eine erfahrene Social Media Agentur dabei zu haben, denn sie kann alle komplexen Sachverhalte auf einfache, erklärbare und einfach verständliche Inhalte herunterbrechen. Daraus entsteht das Konzept, woraus wieder die Bildsprache entsteht. Kurz zusammengefasst, geht es für die Social Media Agentur bei Konzept und Strategie darum, die Bank als eine der Besten dastehen zu lassen. Für verschiedene Zielgruppen, ehrlich und glaubhaft.

Neben diesem Aspekt ist Community Pflege und Community Management ein sehr großes Thema. Nur eine aktive Community sorgt dafür, dass die eigene Reichweite wächst und man damit mehr Reichweite bekommt. Dazu geht es um Interaktionen unter den Fotos und Videos, denn erst durch diese Interaktionen werden die einzelnen Beiträge vom Algorithmus der sozialen Netzwerke höher bewertet, damit auch mehr Personen ausgespielt. Deshalb beantworten wir jeden Tag die Frage:

Welche ist die beste Bank?

Zum Mehrwert von Social Media Management gehört aber auch die Beantwortung von Fragen. Für Banken stellen sich hier insbesondere Fragen zum Thema Kontoführung, denn hier beginnt oft der Weg zum langjährigen Kunden.

  • Wie lange dauert es ein neues Konto zu eröffnen?
  • Was braucht man um ein Konto zu eröffnen?
  • Welches ist die beste Bank?
  • Was ist das Basiskonto?

Ihr Ziel muss es sein, die Antworten auf diese Frage so vielen wie möglich auszuspielen. Damit sie genügend Reichweite bekommen, kann man nicht nur auf den organischen Traffic setzen, das heißt die Reichweite, die erreicht wird ohne das Posting zusätzlich zu bewerben. Je nach Netzwerk sind das zwischen 6 und 14% der eigenen Community. Die Reichweite wird hauptsächlich durch ihre Aktivität und die Aktivität ihrer Community beeinflusst. Über einen gewissen Grad kommt man aber nicht hinaus, deshalb müssen Sie zusätzlich über Werbeanzeigen nachdenken. Durch Werbeanzeigen kann man extrem viele Menschen erreichen, die man nur durch den organischen Traffic nicht erreichen würde.

Werbeanzeigen auf Facebook, YouTube und Instagram

Ja, beim Thema Social Media Marketing müssen Sie als Bank auch über bezahlte Reichweite nachdenken. Werbung in sozialen Netzwerken ist dank der vorhandenen Datengrundlage extrem zielgenau. Nicht nur die Zielgruppen sind sehr genau mit Werbeanzeigen ansteuerbar, sie können auch durch verschiedene Anzeigen im späteren Reporting und Monitoring herausfinden, welche Anzeige am erfolgreichsten war und die meisten Abschlüsse brachte. So lassen sich Werbekampagnen in sozialen Netzwerken ständig optimieren. Doch es wird sogar noch besser.

Durch Retargeting können Besucher der eigenen Internetseite durch erneutes Ausspielen von Werbung auch zu einem späteren Zeitpunkt von einem Abschluss überzeugt werden. Nicht jede Kaufentscheidung wird sofort getroffen, deshalb lohnt es sich Nutzer noch über ein paar Tage oder Wochen geziert mit entsprechenden Werbeagentur zu bespielen. Retargeting geht sogar soweit, das Werbeanzeigen nicht einfach wahllos ausgespielt werden, sie können genau auf einzelne Produkte und Seiten gehen. Wenn sich ein Benutzer also eine bestimmte Kapitalanlage anschaut oder ein bestimmtes Aktien Produkt, wird die Aktion registriert und kann später genutzt werden um den Benutzer eine gezielte Anzeige für dieses eine Kapitalanlage Produkt oder diese eine Aktie auszuspielen.

Zielgruppendefinition war noch nie so genau wie jetzt. Aus dem bereits jetzt vorhandenen extrem genauen Zielgruppen können wir sogar noch zusätzliche Interessenten bestimmen, die noch nicht Teil unserer Zielgruppendefinition sind aber durch die Nähe zu unseren existierenden Benutzern in das Raster passen. In einfach erklärt bedeutet das, wenn sich unsere Kapitalanlage insbesondere bei den 40-Jährigen verkauft, die verheiratet sind, bestimmte Interessen haben, können wir Zielgruppen erstellen die genau diese Eigenschaften haben. Im Fachbegriff nennt sich das: Lookalike audience.

Reichweite bekommen und Community aufbauen

Aldi Konzepte, Strategien, Maßnahmen, Produktionen und Werbeanzeigen haben nur ein Ziel, Ihre Bank soll Reichweite bekommen!

Doch was fängt man mit der Reichweite an? Jetzt geht es zum zentralen Kern. Von Social Media Marketing, dem Community aufbauen. Wie schon am Beginn des Artikels beschrieben, geht es vor allem darum den Nutzern Mehrwert zu gehen. Einfache, kurz formulierte Botschaften. Die richtigen Medien in Form von Fotos und Videos. Dazu kommt der Mehrwert in Form von Informationen, zum Beispiel zu unseren vorher genannten Fragen. Zu diesem Mehrwert durch Informationen und Medien kommt die Aktivität. Interaktion und Engagement ist die Währung in sozialen Netzwerken.

Einfach erklärt heißt das, beantworten Sie Kommentare von Nutzern, egal ob es eine Frage ist oder nicht. Versuchen Sie Ihre Community zu aktivieren, zum Beispiel durch Fragestellungen oder Umfragen. Bieten sie ihren Nutzern weiterführende Informationen. Entweder im eigenen Netzwerk, Cross Media, z.B. von Instagram Foto zum weiterführenden YouTube Video mit vollständiger Erklärung. Oder auch zu Fremden Medien, zum Beispiel renommierte Zeitungen wie Spiegel, Focus oder Welt (Stichwort: Empfehlungsmarketing). Zeigen sie mehr als nur Werbung und Marketing, geben Sie den Leuten einen Einblick hinter die Kulissen, zeigen sie Mitarbeiter aus ihrem Team oder präsentieren sie Kunden, Ihre Wünsche und Träume.

Beratung und Agentur

Sie sehen, Social Media Marketing selber backen ist sehr kreativ! Natürlich nur, wenn man die richtige Social Media Agentur an seiner Seite hat. Wenn Sie noch Fragen zum Thema Social Media Marketing, Management, Community auf Probe oder Werbeanzeigen haben, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf.