Twitter einfach erklärt: Tweets, Funktionen & Politik

Twitter im Überblick – Twitter ist neben Facebook, Google+ und Youtube eines der bekanntesten Netzwerke . Dabei ist Twitter etwas Besonderes – es ist ein Microblog. Microblogs haben die Aufgabe kleine Botschaften in Form von Textnachrichten zu senden, meist mit begrenzter Textmenge. Auf Twitter erreichen Sie deshalb vor allem Menschen, die auf schnelle, sortierte Information achten. Für Firmen und Unternehmen bietet Twitter eine Plattform, welche für gezielte Twitter Ads genutzt werden kann. Alles über Twitter in diesem Beitrag.

Twitter: Gründer, Informationen & Politik

Gegründet wurde Twitter 2006 in San Francisco. Die Twitter Inc. ist eine Aktiengesellschaft und beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter. Mit 353 Millionen Nutzern weltweit, davon 12 Millionen Nutzer in Deutschland, gehört Twitter durchaus zu einem der meist verbreitetsten Sozialen Netzwerke der Welt. Zu den meist gefolgten Twitter Nutzern gehören neben Musikern auch Politiker und Sportler. Im Gegensatz zu Facebook steht bei Twitter nicht der Kontakt mit engen Freunden im Vordergrund. Neben Tweeten, Retweeten und Kommentieren gibt es auf Twitter, wie auf Instagram und TikTok, die Option der Direktnachricht.

Twitter noch einmal zusammengefasst:

  • 2006 gegründet
  • gegründet von Jack Dorsey, Evan Williams, Biz Stone & Noah Glass
  • Twitter als Aktiengesellschaft
  • rund 2000 Mitarbeiter
  • 353 Millionen Nutzer weltweit

Ähnlich wie Instagram oder Facebook ist auch Twitter ein Netzwerk mit dem Fokus auf Mikroblogging. Beide Plattformen bieten Unternehmen, welche in den Medien unterwegs sind, die Möglichkeit, Reichweite zu generieren. Während man auf Instagram nur mit Bilder und Videos seine Follower unterhält, verläuft auf Twitter das meiste über Textposts.

App und Anmeldung: Erster Schritt

Twitter kann auch ohne aktiven Account benutzt werden. So bleibt aber die ‚Entdecken‘ Seite nur mit allgemeinen Neuigkeiten gefüllt und passt sich nicht deinem Suchverhalten an. So sieht Twitter beim ersten Blick auf dem Screen aus:

Facebook Registrierung: So geht’s

Für die erste Registrierung brauchst du nur eine aktive Handynummer oder E-Mail Adresse. Außerdem ist es möglich sich mit einem bestehenden Google oder Apple Account anzumelden. Für die ersten Registrierung benötigst du:

  • Google Konto oder Apple ID
  • oder E-Mail (alternativ Telefonnummer)
  • Nutzername
  • Alter

Hier kommst du zur Website und zu den Apps:

Twitter: Wie funktioniert es?

Twitter dient zur Kommunikation und zum Teilen von Beiträgen. Aber auch für Unternehmen als Plattform für Marketing und Werbung. Wie genau Twitter aufgebaut ist, wie du Tweets erstellst und wie du die Funktionen der App benutzt erfährst du in diesem Video.

Der perfekte Tweet: Tipps & Tricks

Twitter ist vor allem für Trends ein sehr interessantes Netzwerk. Dabei hat jeder User die Möglichkeit eine kleine Textnachricht mit 160 Zeichen zu verfassen und diese abzusenden. Ein solch abgesendet Tweet erreicht danach alle verbundenen Personen im sozialen Netzwerk. Innerhalb von Twitter gibt es Trendstatistiken, die du beobachten kannst, dort siehst du aktuelle Themen die für die User von Twitter für relevant erklärt werden. Drei wichtige Tipps für den perfekten Tweet in unserem Beitrag.

Nutzer auf Twitter

Mit 353 Millionen Nutzern gehört Twitter zu den Top 20 meist genutzten Apps weltweit. Die meisten User auf Twitter sind dabei männlich, mit einem Anteil von 82%. Bezogen auf das Alter sind die 44% der Nutzer zwischen 18 und 34 Jahren alt. Bedeute die Zielgruppe von Twitter ist recht jung.

Top 5 der Social Networks:

  • Facebook: 2,7 Mrd. Nutzer
  • YouTube: 2,3 Mrd. Nutzer
  • Whatsapp: 2 Mrd. Nutzer
  • Facebook Messenger: 1,3 Mrd. Nutzer
  • Instagram: 1,2 Mrd. Nutzer

Die Nutzung von Social Media Apps im Überblick:

Twitter im Überblick: Vorteile, Nachteile

Fassen wir Instagram noch einmal zusammen. Die Plattform Twitter dient als Soziales Netzwerk mit Fokus auf Microblogging. Das Social Media Marketing spielt für Firmen und Influencer auch eine Rolle. Doch welche Vorteile und Nachteile bringt die Verwendung von Twitter mit sich?

Vorteile von Twitter

Neben den Vorteilen die Twitter in der Schnelligkeit und Einfachheit von Neuigkeiten hat, bringt die App auch Nachteile für Unternehmen mit sich. Und zwar gehen viele Nutzer nicht mit einer Kaufintention auf die soziale Plattform, außerdem hat Twitter eine geringe Nutzerbindung.

Die Vorteile von Twitter sind:

  • Twitter ist für die Medien beliebt
  • kompakte Neuigkeiten
  • schnelle Informationswege

Nachteile von Twitter

Die Nachteile von Twitter sind:

  • Geringe Kaufbereitschaft
  • keine wirkliche Nutzergruppe
  • wenig Nutzerbindung

Die beliebtesten Twitter Accounts: Obama, Rihanna, Christiano Ronaldo

Um dir ein Bild machen zu können, was die Konsumente mögen auf Twitter und welche Branchen gut angekommen, hier eine Statistik zur Veranschaulichung.

Top 5 User mit den meisten Abonnenten:

  • Barack Obama: 132 Mio. Abonnenten
  • Justin Bieber: 114 Mio. Abonnenten
  • Katy Perry: 109 Mio. Abonnenten
  • Rihanna: 106 Mio. Abonnenten
  • Christiano Ronaldo: 99 Mio. Abonnenten

Mehr Nutzer in der folgenden Statistik:

Statistik: Top 10 beliebteste Twitter-Accounts nach Anzahl der Follower weltweit im April 2022 (in Millionen) | Statista

Social Apps weltweit: A-Z

Facebook, Instagram, YouTube, Messenger wie Whatsapp, Telegram oder auch Apps in Asien wie WeChat, Sina Weibo, Line, Snow, Youku, hier findest du die wichtigsten Apps aus aller Welt im Überblick: