Pins und Pinnwand: Pinterest kostenlos nutzen, Pins erstellen und teilen

Pins sind die Besonderheit von Pinterest. So wie es auf Twitter einen eigenen Namen für Postings gibt, den sogenannten Tweet, bezeichnet man Veröffentlichung auf Pinterest als Pins.

+ Do you know?

+

Wie funktioniert Pinterest?

Pinterest ist wie Instagram, extrem auf Fotos und Bilder fokussiert. Anders als Instagram ist Pinterest aber nicht für die mobile Nutzung am Smartphone ausgelegt sondern öffnet sich für alle Endgeräte. Das Besondere bei Pinterest ist, hier lassen sich Foto Inhalte viel besser durchsuchen. Durch Hashtags aber auch Beschreibungen ist die Suche sehr hilfreich. Außerdem hat man hier den Vorteil, dass man Links setzen kann. Das kann man nicht bei Instagram, zumindest nur eingeschränkt. Jede neue Veröffentlichung ist dann ein neuer Pin. Nicht nur Neuveröffentlichungen, auch geteilte Inhalte werden als Pin bzw. Repin bezeichnet.

Tipp! Nutzen Sie Pins für die Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung ist heutzutage eines der wichtigsten Felder für sehr viele Unternehmen, Firmen, physisch oder digital mit Onlineshop. Gute Linkquellen sind viel Wert, mit Pinterest können Sie sich qualitative Links einsammeln und damit nicht nur andere Social Media Kanäle unterstützen, indem sie die Community auf Pinterest auf ihre anderen Social Media Kanäle aufmerksam machen, sie können auch noch zusätzlich wertvollen Trust für ihre digitalen Medien sammeln, für die eigene Internetseite, Landingpages oder auch den Onlineshop.

Auf Pinterest haben Sie nicht nur die Möglichkeit Links hinzuzufügen, sondern auch sehr ausführliche Beschreibungen. Natürlich lassen sich hier auch die Titel der jeweiligen Postings optimieren. Microblogging! Zusätzlich liefert Pinterest wertvolle Besucher durch die eigene Nutzer. Menschen die z.B. nicht durch Facebook oder YouTube auf uns aufmerksam werden. Dabei lohnt sich Pinterest insbesondere für Inspiration. Egal ob es für das eigene Wohnzimmer ist, die neue Haus Einrichtung, die eigene Küche, Mode, Dekoration, es gibt viele verschiedene Felder im Bereich der Kreativität.

Die Pinterest Pinnwand

Grundsätzlich arbeiten Sie auf Pinterest in verschiedenen Themenbereichen. Jedes einzelne Thema bekommt eine eigene Pinnwand, eine Galerie.

Legen Sie jetzt einfach ihre eigene Bildsammlung an, mit verschiedenen Fotos zu ihren relevanten Themengebieten. Jedes Hauptthema bekommt eine eigene Galerie. Innerhalb der Galerie veröffentlichen Sie Fotos, also Pins. Diese haben einen Titel, eine ausführliche Beschreibung und im Idealfall sogar noch einen Link zu Ihrer Website oder zu Ihrem Onlineshop. Sie können nicht nur eigene Inhalte veröffentlichen, sondern auch Fotos von anderen nutzen. Mit uns können Sie sich Ihre eigenen Galerie durch tolle Inhalte aus der Community erweitern. Sodass ihre Galerie und ihr Pinterest Kanal immer mehr Besucher kriegen, die Community steigt und sie dementsprechend immer mehr Klicks generieren, Steigerung der Reichweite.

+ Do you know?

+

Pinnwand Optimierung für Suchmaschinen

Wer so richtig in Suchmaschinen landen will, der sollte sich seine Themen im Vorfeld genau anschauen. Welche Keywords haben hohen Traffic? Sortieren Sie Ihre verschiedenen Themen in einem Cluster. Ganz einfach gesagt, könnten Sie sagen, wir richten alles zum Thema Haus und Garten ein! Bei uns gibt es Inspirationen für den Sommer, Herbst, Winter und natürlich auch zum Frühjahr, wenn der Garten wieder erblüht und aufwacht.

Zusätzlich haben wir Tipps für Wohnzimmer, Küche, Bad, Kinderzimmer und natürlich auch Dekoration, Inneneinrichtung. Für all diese Themengebiete, die einzelnen Cluster, erstellen wir nun Pinnwände. Sobald die Pinnwände gut gefüllt sind, mit zwanzig, dreißig Fotos oder mehr, können Sie einen Schritt weitergehen und noch genauer agieren. Küche und backen, Küche und einrichten, Küche und Kochen, Küche und Trendfarben…

Je genauer Sie Ihr Thema platzieren, desto häufiger werden Nutzer auf sie aufmerksam. Je vielfältiger und genauer thematisiert der eigene Kanal ist, Pinnwände, Pins und Repins, desto interessanter wird es für die Nutzer zu Followern zu werden, damit sie neue Updates zu ihrem Lieblingsthema kriegen.

Q&A

  1. Wie kann ich etwas auf Pinterest posten? Wie bei jeder App oder Plattform ist der erste Schritt die Anmeldung mit E-Mail oder Telefonnummer. Danach kann es direkt mit dem ersten Pin losgehen.
  2. Ist Pinterest.com kostenlos? Ja, Pintererst ist absolut kostenlos in der Nutzung. Sowohl am Notebook als auch auf allen Smartphones und Betriebssystemen und Android und iOS.
  3. Wie melde ich mich bei Pinterest wieder ab? Zum abmelden müssen Sie im Account ins Menü (Icon oben recht, drei Punkte). Nach dem Klick öffnet sich ein Menu. Ganz unten finden Sie dann sowohl „Konto hinzufügen“ als auch „Abmelden“

+ Do you know?

+